Online-Kurs Recherche

Ziel dieses Angebots ist es, Ihnen Tipps, Strategien und Werkzeuge an die Hand zu geben, die es Ihnen erleichtern, verlässliche Literatur und Fachinformationen zu finden. Neben unseren eigenen Schulungsunterlagen erhalten Sie weiterführende nützliche Links zum Recherchieren als Teilbereich des wissenschaftlichen Arbeitens.

Einführung

Eine fundierte Recherche besteht aus vier Phasen: Vorbereitung der Suche, Recherche, Bewertung der gefundenen Inhalte und Verarbeitung der relevanten Informationen. Recherche und Bewertung beeinflussen sich gegenseitig. Je nach Relevanz der gefundenen Inhalte wird die Recherche verändert und weiter angepasst.

Dieser Recherchefahrplan der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erläutert Ihnen die Phasen des Recherchierens im Zusammenhang mit dem Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit:

Obwohl für Studierende der Wirtschaftswissenschaften konzipiert, enthält diese Broschüre der ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft wertvolle Informationen zum Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit auch für Studierende aller anderen Fachrichtungen. Sie führt durch die wesentlichen Phasen einer Arbeit: Thema finden, recherchieren, Literatur bewerten, schreiben und richtig zitieren.

Vorbereitung der Suche

Egal ob Sie in einem Bibliothekskatalog, einer Fachdatenbank oder mithilfe einer Suchmaschine recherchieren: der Schlüssel zum Finden relevanter Literatur sind die Begriffe, die Sie bei Ihrer Suche verwenden.

Bereiten Sie daher Ihre Suche systematisch vor, indem Sie Ihr Thema oder Ihre Forschungsfrage in Teilaspekte zerlegen. Zu diesen Kernbegriffen sammeln Sie dann weitere Begriffe, um möglichst alle für Ihr Thema relevanten Treffer in den Datenbanken zu finden. Benutzen Sie eine Thementabelle als Hilfsmittel und denken Sie an Ober- und Unterbegriffe, Synonyme und fremdsprachliche Bezeichnungen.

Hier finden Sie eine ausgefüllte Thementabelle als Beispiel.

Das Video "Wie suche ich (wissenschaftliche) Information und Fachaufsätze?" der ZBW (Leibniz -Informationszentrum Wirtschaft) zeigt Ihnen, wie Sie die Thementabelle bei Ihrer Recherche anwenden können:

Weitere Hilfsmittel:

Tipp: Im Lernzentrum gibt es einen umfangreichen Bestand zum wissenschaftlichen Arbeiten. Schauen Sie doch mal in unseren Bibliothekskatalog!

Recherchestrategien

Es gibt eine Reihe Suchtipps, die in den meisten Katalogen und Datenbanken sowie in Suchmaschinen anwendbar sind. Benutzen Sie die Sammlung Ihrer Suchbegriffe aus der Vorbereitungsphase, um mit den folgenden Tricks Ihre Trefferliste zu erweitern oder einzugrenzen und zu präzisieren:

Phrasensuche: „ … “ sucht genau eine Zeichenfolge, z.B. „self-driving vehicle“

Trunkierung: ein Platzhalter (z.B. *, #, !) ersetzt beliebig viele Zeichen nach dem Wortstamm, z. B. „Wohn*“ findet „Wohnzimmer“, „Wohnrecht“ „Wohnung“ usw.

Boole’sche Operatoren: ermöglichen die Verknüpfung von Suchbegriffen mithilfe von AND, OR oder NOT (manchmal auch UND, ODER, NICHT)

Dieses Lernvideo der Universitätsbibliothek Würzburg zeigt, wie die verschiedenen Tipps funktionieren und wie Sie sie kombinieren können – um die besten Ergebnisse zu erzielen! 

Tipp: Es lohnt sich außerdem immer, in den verschiedenen Fachdatenbanken die „Hilfe-Funktion“ zurate zu ziehen. Darin sieht man, welche Tricks in der jeweiligen Datenbank funktionieren, z.B. welche Platzhalter man verwenden kann. Manchmal bieten Fachdatenbanken auch einen Schlagwortindex. Er ist für die Suche nach einem bestimmten Thema besonders wertvoll, weil durch die Schlagwörter beschrieben wird, womit sich die Quellen inhaltlich beschäftigen.

Weitere Hilfsmittel zu dem Bereich:

Rechercheinstrumente

In den vorangegangenen Abschnitten haben Sie gelernt, wie man eine Literatursuche systematisch vorbereitet und durchführt. Aber wo suchen Sie am besten nach qualitativ hochwertiger Fachliteratur?

In unserem Bibliothekskatalog finden Sie Bücher und E-Books sowie die Titel von Zeitschriften und E-Journals.

Mit dem Discovery System EDDI durchsuchen Sie gleichzeitig unseren Bibliothekskatalog und einen Teil unserer lizenzierten Fachdatenbanken. Hier finden Sie Bücher, Zeitschriften, E-Books und E-Journals, einschließlich der darin enthaltenen Artikel. Weiterführende Informationen zu den Suchfunktionalitäten in EDDI werden in unserer Kurzanleitung erläutert.

Einzelne Fachdatenbanken erlauben genauere Suchmöglichkeiten und einen wirklich fachspezifischen Zugang zu Literatur. Das Datenbank-Infosystem DBIS listet sowohl die von uns lizenzierten als auch frei verfügbare Datenbanken: Wählen Sie die für Ihr Fachgebiet passende Datenbank aus und nutzen Sie sie für Ihre thematische Recherche. Über unseren  Button in den Trefferlisten gelangen Sie zu den elektronisch verfügbaren Volltexten.

Bitte beachten Sie: Hochschulangehörige können sich von außerhalb über VPN ins Campusnetz einwählen, um die von uns lizenzierten E-Books, E-Journals und Fachdatenbanken zu nutzen. Allen anderen Nutzergruppen ist der Zugang nur vor Ort möglich.

E-Books und Auszüge aus E-Books und E-Journals dürfen nur zum persönlichen Gebrauch und zu Forschungszwecken ausgedruckt und gespeichert werden. Sie dürfen weder elektronisch noch in gedruckter Form weitergegeben werden.

Tipp: Kein Ergebnis bei der Suche im Bibliothekskatalog? Machen Sie uns einen Anschaffungsvorschlag oder geben Sie eine Fernleihe auf!

Bewertung von Rechercheergebnissen

Sind Sie mit Ihren Suchergebnissen zufrieden? Wenn nicht, dann passen Sie Ihre Suche nochmals an. Verwenden Sie dazu weitere Begriffe aus Ihrer Thementabelle oder aus den Datensätzen relevanter Treffer, die Sie bereits gefunden haben.

Tipp: Vergessen Sie nicht, die Recherchetricks anzuwenden.

Mithilfe folgender Vorgehensweisen können Sie die Quantität Ihrer Trefferlisten optimieren:

Ein Instrument, um die Qualität Ihrer Suchergebnisse kritisch zu bewerten, ist der "CRAAP-Test". Mittels dieser fünf Bewertungskriterien können Sie Quellen strukturiert auf ihre Qualität prüfen:

  • Currency: Aktualität der Informationen
  • Relevance: Wichtigkeit der Informationen für Ihren Bedarf
  • Authority: Quelle der Informationen
  • Accuracy: Zuverlässigkeit, Wahrhaftigkeit und Richtigkeit der Informationen
  • Purpose: Zweck der Informationen

Das englischsprachige Video "How to evaluate Resources" von der McMaster University Library erklärt den CRAAP-Test ausführlicher.

In diesem Video der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden lernen Sie, wissenschaftliche von nichtwissenschaftlichen Quellen zu unterscheiden:

Auf dieser Seite liefert LOTSE noch weitere Kriterien, um Bücher, Aufsätze und Websites zu bewerten.

Verarbeitung relevanter Informationen

Sie haben die richtigen Quellen für Ihre Arbeit gefunden? So geht es weiter:

Grundsätzlich gilt, dass Sie fremdes Gedankengut, das Sie in Ihre Arbeit übernehmen, einheitlich kennzeichnen müssen. Wieso, erklärt Ihnen dieses Video des Kommunikations-, Informations- und Medienzentrums der Universität Konstanz:

Diese Ausschnitte aus der Videoreihe zum Zitieren der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden beantworten Ihnen folgende Fragen:

Tipp: Sicher gibt es auch in Ihrem Studiengang Richtlinien und Hinweise, welchen Zitationsstil Sie benutzen sollen. Sprechen Sie darüber mit Ihren Betreuer*innen!

Literaturverwaltungsprogramme wie Citavi helfen Ihnen beim Zitieren und erleichtern es Ihnen, den Überblick über Ihre Quellen zu behalten.

Das Video "Literatur effizient verwalten" der Technischen Universität Berlin erläutert Ihnen die Vorteile der Arbeit mit Literaturverwaltungsprogrammen.

Wir bieten wir Ihnen Citavi-Schulungen an, in denen Sie die Grundlagen des Umgangs mit dieser Litreaturverwaltungssoftware kennenlernen.

Weitere Hilfsmittel zu dem Bereich:

  • Dieses PDF des Projekts Akademische Integrität (AKIN) der Universität Mainz erklärt die unterschiedlichen Aspekte des Zitierens und liefert Hinweise, wann und wie man zitiert und paraphrasiert. Diese Checkliste unterstützt Sie beim Einhalten der Regeln zur guten wissenschaftlichen Praxis.
  • Es gibt zwei ausführliche Video-Reihen von LOTSE zum Thema Zitieren: Die erste Reihe widmet sich dem Plagiat und der Frage, warum richtiges Zitieren wichtig ist. In der zweiten Reihe erlernen Sie Zitierregeln.
  • Hier finden Sie einen Kurzüberblick über die Funktionen von Citavi.
  • Die Universität Gießen bietet einen Citavi-Selbstlern-Kurs für Citavi 5 (aktuelle Version: Citavi 6) an. Die Grundfunktionen der Versionen 5 und 6 von Citavi sind dieselben. Um das Programm zu verstehen, eignet sich der Kurs daher trotzdem.

Komplette Tutorials

Wenn Sie ausführliche Einführungen zum Rechercheprozess wünschen, empfehlen wir folgende Online-Angebote:

  • Dieses Tutorial der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart behandelt die sechs wichtigsten Aspekte zum Verfassen von Hausarbeiten, Referaten oder Seminarkursarbeiten. Folgende Fragen werden beantwortet: Wie finde ich ein Thema? Welche Medien brauche ich? Wo und wie suche ich? Was habe ich gefunden? Wie schreibe ich eine Hausarbeit?
  • Von der Technischen Universität Berlin wurde der „Information Expert Passport“ erstellt. Die Video-Reihe zeigt Ihnen unter anderem, wo Sie Informationen finden und wie Sie sie bewerten und verarbeiten können.
  • Dieses Online-Tutorial der Hochschule Trier zum Thema Informationskompetenz liefert Informationen zu allen Schritten des wissenschaftlichen Arbeitens. Es zeigt Ihnen, welche Informationsmittel Sie für welchen Zweck brauchen. Ein Bibliotheksglossar mit wichtigen Begriffen rundet das Angebot ab. Bei Schritt 3 vergessen Sie bitte nicht, unseren Bibliothekskatalog zu benutzen!
  • LOTSE bietet umfassende Informationen und Tipps rund ums wissenschaftliche Arbeiten und wird betreut von der Universitäts- und Landesbibliothek Münster. Den zugehörigen YouTube-Kanal finden Sie hier. Die Playlist „Thematische Literatursuche in 5 Schritten“ erklärt nicht nur, wie man sucht, sondern hilft auch dabei einzuschätzen, wie vollständig die Suche sein soll.
  • Von dem Projekt Akademische Integrität (AKIN) der Universität Mainz gibt es eine Toolbox mit Einsteiger-Tipps zu Recherche, Schreiben und Überarbeiten. Besonders empfehlen möchten wir die PDFs zu Themenfindung, Themeneingrenzung und Themenstrukturierung.
  • Die Herstellerin von Citavi bietet ein umfassendes Youtube-Tutorial zum wissenschaftlichen Arbeiten mit Citavi an. Das Citavi-Handbuch dient als Nachschlagewerk bei allen Fragen zu Citavi-Funktionen. Das vollständige Support-Angebot für Citavi finden Sie hier.

Tipp: Viele der bereits oben genannten Hilfsmittel bieten auch andere Seiten und Videos, auf die hier nicht explizit verwiesen wurde. Wenn Sie eine bestimmte Quelle besonders hilfreich fanden, empfehlen wir Ihnen, die weiteren Ressourcen dieser Quelle durchzuschauen.

Hilfen zu einzelnen Datenbanken

Das Lernzentrum bietet über das Datenbank-Infosystem (DBIS) Angehörigen der Hochschule Reutlingen Zugriff auf eine Vielzahl wissenschaftlicher Datenbanken. In diesen Datenbanken können Sie Literaturrecherchen durchführen oder Fakteninformationen bzw. Volltexte abrufen. In DBIS finden Sie Datenbanken, die von der Bibliothek lizenziert sind und im Campusnetz oder über VPN genutzt werden können. Diese Datenbanken sind gelb gekennzeichnet. Frei im Internet zugängliche Datenbanken sind grün gekennzeichnet.

Direkt zur Fächerübersicht in DBIS

Übersicht unserer lizenzierten Top-Datenbanken in alphabetischer Reihenfolge:

Academic Search Ultimate (EBSCO)

Literaturhinweise und Volltexte, multidisziplinär, für alle Fachgebiete geeignet

Diese Anleitung ist anwendbar auf alle EBSCO-Produkte. Zum Einstieg finden Sie hier einige kurze Video-Tutorials zur Einfachen Suche, zur Zeitschriftensuche, zur Indexsuche und zur Nutzung des Suchverlaufs in EBSCO-Datenbanken.

Die Firma EBSCO bietet außerdem fortlaufend deutschsprachige Webinare zu einzelnen Fachdatenbanken an.

ACM Digital Library

Literaturhinweise und Volltexte zu Informatik, Elektrotechnik und Maschinenwesen

Anleitung

Beck-online

Literaturhinweise und Volltexte zur Rechtswissenschaft

Anleitung

BISNODE Firmendatenbank
(ehemals Hoppenstedt)

Adress- und Firmenverzeichnis für Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Anleitung

Business Source Complete / Business Source Ultimate (EBSCO)

Literaturhinweise und Volltexte zur Wirtschaftswissenschaft

Diese Anleitung ist anwendbar auf alle EBSCO-Produkte. Zum Einstieg finden Sie hier einige kurze Video-Tutorials zur Einfachen Suche, zur Zeitschriftensuche, zur Indexsuche und zur Nutzung des Suchverlaufs in EBSCO-Datenbanken.

Die Business-Datenbanken enthalten darüber hinaus spezielle Features wie z.B. ein Segment zu Firmendaten. Hier und hier erfahren Sie mehr zur Suche nach Firmeninformationen.

ERIC

Literaturhinweise zur Pädagogik

Anleitung

IEEE Xplore / Electronic Library Online (IEL)

Literaturhinweise und Volltexte zu Informatik, Technik, Energie und Umwelt

Anleitung

IBISWorld

Branchenberichte, Marktanalysen

Anleitung

MEDLINE (EBSCO)

Literaturhinweise zu Medizin, Chemie und Psychologie

Fachspezifische Suche mit der MeSH-Klassifiktion (Medical Subject Headings)

Allgemeine und weitere Datenbank-Hilfen siehe Business Source Complete und Academic Search Complete

OECD iLibrary

Daten, Statistiken und Analysen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

Anleitung

Perinorm

DIN-Normen und VDI-Richtlinien

Anleitung

SciFinder

Literaturhinweise zu Chemie und Biotechnologie

Vor der ersten Nutzung der Datenbank müssen Sie sich beim Anbieter mit Ihrer E-Mail-Adresse der Hochschule registrieren. Die Recherche in SciFinder ist nur am Campus möglich.

Anleitung

Statista

Statistiken, multidisziplinär, für alle Fachgebiete geeignet

Anleitung

TEMA Technik und Management

Literaturhinweise zu Maschinen- und Anlagebau, Werkstofftechnik, Elektrotechnik, Elektromobilität, Energietechnik, Medizintechnik, Textiltechnologie sowie Betriebsführung und -organisation

Anleitung

TOGA Textil

Literaturhinweise zu Textilwirtschaft, Textiltechnik und Textilchemie

Hinweis: Die TOGA-Datenbank ist Teil der TEMA-Datenbank. Die Suchoberflächen der beiden Datenbanken entsprechen einander. Sehen Sie sich also die Anleitung für die TEMA an.

VDE NormenBibliothek

DIN-VDE-Normen und VDE-Vorschriften

Bitte beachten Sie, dass Sie die Normen online lesen, aber nicht downloaden oder ausdrucken können.

Hier finden Sie Video-Tutorials zur Funktionen und Aufbau und zur Suche.

Web of Science Core Collection

Literaturhinweise, multidisziplinär, für alle Fachgebiete geeignet

Anleitung, verschiedene Trainingsangebote des Anbieters

WGSN (Worth Global Style Network)

Portal zu Textilwirtschaft und Mode

Anleitung

WISO

Literaturhinweise und Volltexte zu Wirtschaftswissenschaft, Sozialwissenschaften und Psychologie

Anleitung

 

Haben Sie noch Fragen?

Service Desk

Der Service Desk ist die zentrale Anlaufstelle im Lernzentrum. Hier erhalten Sie Auskunft zu den Angeboten und Diensten der Bibliothek und des Rechen- und Medienzentrums.

Sie können den Service Desk persönlich, telefonisch (07121/271-1333) oder per E-Mail kontaktieren.

Support Recherche

Fragen zu den Angeboten und Services der Bibliothek, insbesondere zu Rechercheinstrumenten oder zum Aufruf elektronischer Medien, werden am Service Desk beantwortet.

Wenn Sie komplexe Recherche-Fragen haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin bei der Rechercheberatung.

Chat IconChat Icon