ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + W Fakultät wählen
ALT + K Home Menü
ALT + Ü Zweite Navigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + I Studieninteressierte
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Unterstützungsangebote für Studierende, Forschende und Lehrende aus der Ukraine

Der Senat der Hochschule Reutlingen hat in seiner außerordentlichen Sitzung am Donnerstag, den 03.03.2022, eine Erklärung zum Krieg in der Ukraine verabschiedet.

Spendenmöglichkeit

Spendenkonto

Folgendes Konto wurde für die Unterstützung eingerichtet:

Empfänger: Campus Reutlingen e. V.
IBAN: DE73 6405 0000 0000 0091 66
SWIFT - BIC: SOLADES1REU  
Verwendungszweck: Ukrainehilfe

Auf Wunsch können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Kontakt bei Campus Reutlingen e.V. Carolin Manz. Tel: 07121-2719470, E-Mail manz@dont-want-spam.campusreutlingen.de

Sachspenden

Die Menschen in den Kriegsgebieten sind zudem weiter dringend auf humanitäre Unterstützung angewiesen. In Kooperation mit der Initiative „Tübingen Hilft Ukraine“ wird die Sammelaktion auf dem Campus fortgesetzt. Derzeit werden dringend folgende Sachspenden benötigt: 

  • Medizinprodukte wie Schmerzmittel (Ibuprofen, Paracetamol, Aspirin etc.), Mittel gg. Fieber und Erkältung, Antidurchfallmedikamente.
  • Wundbehandlung: Tourniquet (Abbindesystem), Erste-Hilfe-Sets, Verbandsmaterial, Wundsterilisierung, Hämostatika (blutstillende Substanz).
  • Haltbare, schnell zuzubereitende Lebensmittel, Baby- und Kindernahrung, Fertiggerichte, Konserven, Energieriegel, Nüsse, Studentenfutter, Instant Kaffee.
  • Süßigkeiten wie Gummibärchen und Schokolade.  
  • Wanderschuhe.
  • Isomatten.
  • Bitte keine Kleidung abgeben!

Abgabestelle auf dem Campus ist Gebäude 12 (gegenüber Sporthalle, Zufahrt Pestalozzistr.). Sachspenden können von Montag bis Donnerstag zwischen 11 und 14 Uhr abgegeben werden. Kartons stehen bereit. Rückfragen zur Spendenaktion können Sie an Oksana Hinka richten.

Studienmöglichkeiten

Austauschstudierende und Gasthörende

Austauschstudierendenstatus für 1-2 Semester:

Zielgruppe: Studierende der Partnerhochschulen Dnipro University of Technology und Kyiv Polytechnic Institute. 

Was: Einschreibung als Austauschstudent:in für 1-2 Semester. Teilnahme an Fachvorlesungen und Projekten in englischer oder deutscher Sprache. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Deutschkursen (siehe unter Sprachkursen). 

Gasthörerstatus für 1-2 Semester:

Zielgruppe: Studierende von nicht-Partnerhochschulen in der Ukraine. 

Was: Besuch von Fachvorlesungen und Sprachkursen mit Gasthörerstatus. Es besteht kein Studierendenstatus an der Hochschule Reutlingen. Damit ist z. B. die Teilnahme an Prüfungen ausgeschlossen.  Aufnahmemöglichkeiten ab sofort vorhanden. 

Erster Schritt:

Nähere Auskünfte zu den Studienangeboten, Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten erhalten Sie von Max Alber.

Studierende mit Abschlussziel

Bewerber:innen ohne akademischen Abschluss:

Alle Studieninteressierten können sich gern bei der Zentralen Studienberatung rund um ein Studium an der Hochschule Reutlingen informieren und beraten lassen. Erste Informationen zu den Bewerbungsvorraussetzungen für internationale Bewerber:innen finden Sie hier.

Bewerber:innen mit akademischem Abschluss:

Die Hochschule Reutlingen bietet ein Programm für geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker, die Vorkenntnisse oder Abschlüsse in Informatik-nahen Studiengängen vorweisen können. Im Programm werden die Teilnehmenden beim Studium und der Integration ins Arbeitsleben unterstützt. 

Zielgruppe: Internationale Studierende mit und ohne Fluchthintergrund, die einen Abschluss in Informatik-nahen Studiengängen vorweisen. 

Nähere Informationen erhalten Sie von Melanie Bitzer oder auf der Webseite "Angebote für Geflüchtete" oder "Qualifizierungsprogramm für Geflüchtete".

Fördermöglichkeiten

Die Hochschule Reutlingen stellt für Studierende, die vom Ukrainekrieg betroffen sind, finanzielle Nothilfen in Form von Einmalstipendien zur Verfügung. Studierende können sich jederzeit bewerben. Nähere Informationen erhalten Sie von Anne-Cathrin Lumpp.

Buddy-Programm Students4students

Die Hochschule Reutlingen bietet ein gesondertes Buddy-Programm für aus der Ukraine geflüchtete Studierende an. Nähere Auskünfte zu dem Buddy-Programm und der Anmeldung erhalten Sie von Sunita Wolz.

Sprachkursangebote

Deutschkurse

Das Institut für Fremdsprachen bietet Anfängerkurse (Niveau A1) für Geflüchtete von ukrainischen Hochschulen an. Geflüchtete mit Vorkenntnissen haben außerdem die Möglichkeit, Deutschkurse auf höheren Niveaustufen zu besuchen, sofern es freie Plätze in den Kursen gibt. Voraussetzung ist neben regelmäßiger und pünktlicher Kursteilnahme ein Status an der Hochschule Reutlingen.  

Teilnehmen können Personen, die folgende Voraussetzungen erfüllen sollten: 

  1.   Alter: ab ca. 18 Jahre 
  2. Bildungshintergrund: Studierende (auch abgeschlossenes Studium), HZB/höherer Bildungsabschluss 
  3. Englischkenntnisse und Kenntnis des lateinischen Alphabets von Vorteil 

Hier finden Sie unser Kursangebot. Nähere Informationen erhalten Sie von Karin Bukenberger.

Englischkurse

Geflüchtete mit ausreichenden Vorkenntnissen haben die Möglichkeit, Englischkurse ab Niveaustufe B1-B2 zu besuchen, sofern es freie Plätze in den Kursen gibt. Für Geflüchtete mit keinen oder geringen Vorkenntnissen  können nach Bedarf entsprechende Angebote eingerichtet werden. Voraussetzung ist neben regelmäßiger und pünktlicher Kursteilnahme ein Status an der Hochschule Reutlingen.  

Teilnehmen können Personen, die folgende Voraussetzungen erfüllen sollten: 

  1. Alter: ab ca. 18 Jahre 
  2. Bildungshintergrund: Studierende (auch abgeschlossenes Studium), HZB/höherer Bildungsabschluss 
  3. Englischkenntnisse und Kenntnis des lateinischen Alphabets von Vorteil 

Hier finden Sie unser Kursangebot. Nähere Informationen erhalten Sie von Dr. Angela Beverley-Gilbertson.

Unterstützung für geflüchtete Wissenschaftler:innen

Forschungs- und Gastlehrmöglichkeiten

Die Hochschule Reutlingen und das Reutlingen Research Institute (RRI) unterstützen geflüchtete Wissenschaftler:innen von ukrainischen Hochschulen bei der Suche nach einem/r aufnehmenden Professor:in für einen Forschungs- oder Lehraufenthalt an der Hochschule Reutlingen. Das RRI unterstützt zudem bei der Suche nach möglichen Fördermitteln für die Dauer des Aufenthaltes (siehe Fördermöglichkeiten).

Vorgehensweise:
Forschende und Lehrende von ukrainischen Hochschulen sind eingeladen, das Science-Match-Formular auszufüllen und mit den erforderlichen Unterlagen an rri@dont-want-spam.reutlingen-university.de zu senden. Das RRI wird nach geeigneten akademischen Betreuer:innen an der Hochschule Reutlingen suchen und Bewerber:innen baldmöglichst antworten.

Fördermöglichkeiten

Die folgende Liste enthält relevante Förderprogramme für Forscher:innen, Dozent:innen und Doktorand:innen mit überwiegend englischen und/oder deutschen Sprachkenntnissen. Den Bewerbungen muss in den meisten Fällen ein Unterstützungsschreiben der aufnehmenden Einrichtung beigefügt werden:

Datenbanken für Stellenangebote und weitere Dienstleistungen

Die folgende Liste enthält Links zu Datenbanken, die Stellenangebote und andere Dienstleistungen für geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker aus der Ukraine anbieten:  

  • Science for Ukraine: Eine Initiative, die Angebote für ukrainische Studierende oder Forschende, die einen Arbeitsplatz und eine Unterkunft im Ausland suchen, erfasst. 

  • Euraxess Germany: Ein Überblick über Arbeitsangebote, Unterbringungen und Anerkennung von Diplomen und andere Dienstleistungen.

  • EMBO: Liste von Wissenschaftler:inne in ganz Europa und darüber hinaus, die ukrainische Forscher:innen in ihren Laboren aufnehmen wollen.

  • Liste von Laboren, die ukrainische Forscher:innen unterstützen.

Ansprechperson für geflüchtete Wissenschaftler:innen

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die folgende Ansprechperson:

Dipl.-Min. Mirjana Apostolov
R&D Coordinator Reutlingen Research Institute
Tel.: +49(0)7121 271 1450
E-Mail: rri@dont-want-spam.reutlingen-university.de

Wohnraum

Für Anbieter:innen von Wohnraum

Die Hochschule Reutlingen sucht Wohnraum für geflüchtete ukrainische Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Wenn Sie ein Angebot haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit Bridgette McGowen vom Reutlingen International Office auf.

Linksammlung zu wichtigen Informationen

Hilfsangebote der Stadt Reutlingen

Auf der Webseite der Stadt Reutlingen finden sind viele Hilfsangebote (Spenden, Nahrungsmittel, Kleidung, Wohnraum und mehr) für Geflüchtete des Krieges in der Ukraine zusammengefasst.

Infoseite des Landes Baden-WürttembergsBeratungs- und Begleitungsangebote in Reutlingen

Die Stadt Reutlingen bietet unterschiedliche Beratungs- und Begleitungsangebote an.

Germany4ukraineHandbook Germany

Wichtige Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt für Menschen aus der Ukraine: 

Erste Hilfe-WortschatzBilderwörterbuchFAQ Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-WürttembergPsychologische Beratungsangebote der Deutsch-Ukrainischen Akademie GesellschaftTelefonie

Foto im Header: ©Adam Śmigielsk/unsplash

Chat IconChat Icon