29.05.2020 | Pressemitteilung

Corona - Rückschritt für die Vielfalt?

Neue Online-Plattform zeigt die Auswirkungen der Pandemie auf die Gesellschaft

Bild: "Die helfende Hand" von Nicole Kurz

In einem gemeinsamen Projekt haben Studierende der Hochschule Reutlingen und der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg ausgearbeitet, wie sich die Corona-Pandemie auf die Vielfalt der Gesellschaft auswirkt. Anlässlich des 8. Deutschen Diversity Tags am 26. Mai wurden jetzt Videos, Collagen oder Gedichte zum Thema „Diversity in Zeiten von Corona“ auf den Webseiten der beiden Hochschulen online geschaltet.

Selbst gestaltete Erklärvideos, Bildercollagen, sogar eigens getextete Gedichte oder Interviews mit Unternehmerinnen haben Studierende nach einem Aufruf der Hochschule Reutlingen und der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg eingereicht. Durch die Corona-Pandemie waren die Voraussetzungen für den diesjährigen Diversity-Tag eine Herausforderung, galt es doch, ein Format zu entwickeln, das trotz Kontaktsperren funktionierte. Deshalb riefen die Hochschulen dazu auf, kreative Online-Beiträge einzureichen, die die Rolle von Diversity in Corona-Zeiten reflektieren.

Die eingereichten Beiträge sind nun auf den beiden Hochschul-Websites präsentiert: Aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten Studierende, wie beispielsweise das Leben älterer Menschen völlig umgekrempelt wird und oftmals in der völligen Isolation mündet. Ein Student – betroffen von Corona-Fällen in seiner Familie – schrieb Gedichte, um diese Erfahrungen zu verarbeiten.

Jugendliche, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder auch Problemen mit ihren Familien auf die Unterstützung der Jugendarbeit angewiesen sind, werden derzeit ebenfalls vom Lockdown stark getroffen – das zeigt das Erklärvideo der Studentinnen Larissa Treß und Jacqueline Zanker. Wichtige Vertrauenspersonen, die die Jugendlichen in Sozialarbeiter*innen haben, fallen für sie weg und damit sichere Anlaufstellen, an denen sie in ihrer Vielfalt akzeptiert werden.

Die Beiträge zum Diversity-Tag finden Sie hier.

Die Hochschule Reutlingen ist seit 2014 Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und nimmt seitdem regelmäßig am Diversity-Tag teil. Dieser Tag bietet Unternehmen und Institutionen die Chance, ein klares Zeichen für Diversität und Toleranz in der Arbeitswelt und Wissenschaft zu setzen. Im letzten Jahr fand dazu an der Hochschule Reutlingen ein Diversity-Café mit Impulsvorträgen statt.

Weitere Infos zum Diversity-Tag und der Charta der Vielfalt:

https://www.charta-der-vielfalt.de/diversity-tag/

https://www.charta-der-vielfalt.de/diversity-tag/angemeldete-aktionen-fuer-den-ddt20/zeige/hochschule-reutlingen-2/aktion/