Unsere Geschichte

Gegründet wird die Hochschule Reutlingen im Jahr 1855 als Webschule. Auf Initiative der Industrie, der Stadt Reutlingen und des Königreichs Württembergs entsteht eine Einrichtung für textile Ausbildung und Forschung, die bis heute ihren Wurzeln treu geblieben ist. Spinnerei, Weberei und Wirkerei sind auch heute noch an der Hochschule Reutlingen zu finden.

Moderne Hochschule mit langer Tradition

Betriebshalle

Unser einzigartiges Forschungsgebäude beherbergt auf 7.700 Quadratmetern den umfangreichen textilen Lehr- und Versuchsbetrieb. Dort sind die Großlabors für Baumwollspinnerei, Kammgarn- und Streichgarnspinnerei, Weberei, Strickerei, Wirkerei und Textilveredelung untergebracht.

Im Laufe der Jahre wird die Webschule zur staatlichen Ingenieurschule und schließlich zur Fachhochschule. Neue Lehrgebiete werden erschlossen: Die Technik, Betriebswirtschaft, Chemie und Informatik ergänzen das Angebot und legen den Grundstein für die heutige Hochschule Reutlingen und ihre fünf Fakultäten.

Damals wie heute steht die Hochschule im Zeichen der Internationalität. Waren es zu Beginn einige Techniker, die aus dem Ausland nach Reutlingen kamen, so ist die Hochschule heute eine internationale Ausbildungsstätte, in der mehr als 80 Nationalitäten auf einem Campus lernen.