ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + W Fakultät wählen
ALT + K Home Menü
ALT + Ü Zweite Navigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + I Studieninteressierte
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
04.08.2022 | Pressemitteilung

Wirtschaftsministerin zu Besuch an der Hochschule Reutlingen

Freuten sich über den Besuch der Ministerin an der Hochschule Reutlingen: v.l.n.r. und v.u.n.o. Hochschulpräsident Prof. Dr. Hendrik Brumme neben der Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Prof. Dr.-Ing. Ertugrul Sönmez, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Scheible, Kanzler Alexander Leisner, CDU Landtagsabgeordneter Manuel Hailfinger, Prof. Dr.-Ing. Gernot Schullerus, Prof. Dr.-Ing. Burkhard Ulrich sowie Prof. Dr.-Ing. Eckard Henning. Foto: Hochschule Reutlingen

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg, war gestern zu Gast am Lehr- und Forschungszentrum Electronics & Drives (E&D) der Hochschule Reutlingen. Zusammen mit dem regionalen CDU Landtagsabgeordneten Manuel Hailfinger informierte sie sich über aktuelle Forschungsthemen und -ergebnisse im Bereich der Leistungs- und Mikroelektronik. Darüber hinaus erfuhren sie von den strukturellen Änderungen an der Hochschule allgemein und in den MINT-Studiengängen im Speziellen.

Hoffmeister-Kraut betonte bei ihrem Besuch: „Wir wissen um den Wert der Hochschulen in unserer Region. Wir wissen, wie wichtig sie sind, um Menschen zu qualifizieren und weiterzubilden.“ Hierbei handelt es sich laut Hoffmeister-Kraut um einen Ort der Innovationen, an dem viel Neues entsteht.

Da die Wirtschaft dringend Nachwuchs aus dem Bereich der Ingenieurswissenschaften benötigt, sind der Erfolg und die Unterstützung der Ausbildungseinrichtungen mit ihren entsprechenden Studiengängen von großer Bedeutung. Entsprechend freuten sich der anwesende Präsident der Hochschule Reutlingen, Prof. Dr. Hendrik Brumme sowie der Kanzler der Hochschule, Alexander Leisner und Prof. Dr.-Ing. Jürgen Scheible, Studiengangsleiter und Sprecher des Forschungszentrum E&D, über den Besuch der Wirtschaftsministerin.