ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + W Fakultät wählen
ALT + K Home Menü
ALT + Ü Zweite Navigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + I Studieninteressierte
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Einblicke ins Studium

Hier bekommen Sie einen ersten Einblick in die Inhalte, mit denen Sie während Ihres Studiums zu tun haben.

 

Fragen an das Studium /FAQ

Wie hoch ist der Mathematik- und Physik-Anteil?

Das Studium der Biomedizinischen Wissenschaften ist kein Mathematik- oder Physikstudium. Es werden nur die mathematischen und physikalische Grundlagen behandelt, die in der beruflichen Praxis benötigt werden. Unterstützung gibt es durch Vorkurse vor dem Studium und später jederzeit auch in der Mathe- oder Physikwerkstatt. Die Frage kann also relativ entspannt betrachtet werden. Dennoch sollte man diese zwei Fächer nicht unterschätzen.

Wie viel „Chemie“ steckt tatsächlich im Studium?

Gute Kenntnisse in Chemie sind unerlässlich für eine Tätigkeit in der modernen Biomedizin und Biologie. Deshalb sind im Curriculum in den ersten 4 Semestern mehrere chemische Veranstaltungen vorgesehen, von Grundlagen der Chemie bis hin zu Organischer Chemie oder Biochemie. Mit Fleiß und Durchhaltevermögen ist der Stoff zu schaffen. Vorkurse in Chemie, ähnlich wie in Mathematik und Physik, helfen beim Studieneinstieg und auch während des Semesters bieten naturwissenschaftliche Lernwerkstätten Unterstützung an.

Kann ich nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss auch in ein Master-Programm an einer Universität wechseln?

Der Bachelorabschluss berechtig zum Studium von fachnahen Masterprogrammen an Hochschulen und Universitäten. Im Einzelfall ist die Zulassungssatzung des jeweiligen Studienganges entscheidend. Viele unserer Bachelorabsolventen haben anschließend einen Master an einer Universität gemacht. Einige von Ihnen arbeiten dann an einer Doktorarbeit und promovieren inzwischen.

Werden Vorleistungen aus anderen Studienprogrammen oder Ausbildungen anerkannt?

Es kann zu Studienbeginn ein Antrag auf Anerkennung von vorerbrachten Leistungen mit entsprechenden Belegen beim Prüfungsausschuss gestellt werden. Wenn es sich um übertragbare Leistungen handelt, können Module angerechnet werden.

Kann ich von diesem Studiengang zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Medizinstudium wechseln?

Im Studiengang Biomedizinische Wissenschaften werden neben der Biomedizin und Humanbiologie auch medizinische und andere naturwissenschaftliche Grundlagen gelehrt. Bei einem Wechsel zu einem Medizinstudium sind die Kenntnisse aus dem Studium der Biomedizinischen Wissenschaften mit Sicherheit hilfreich, über die Anrechnung von Leistungen kann aber leider keine Auskunft erteilt werden.

Werde ich viel Zeit im Labor verbringen?

Praktische Laborkompetenzen sind eine Schlüsselqualifikation. Während des Studiums verbringt man viel Zeit im Labor, daher ist die Freude am Experimentieren eine wichtige Voraussetzung für das Studium der Biomedizinischen Wissenschaften. In den Grundlagenlaboren lernt man neben dem Umgang mit biologischen Proben, Chemikalien, Werkstoffen und Analysengeräten auch die Grundlagen der Biophysikalischen und Organischen Chemie für Biomediziner kennen. Ab dem 3. Semester geht es dann um fachspezifische biomedizinische Themen wie Mikrobiologie, Zellkultur oder Bioanalytik. Im 6. Semester folgt ein Projektlabor in der Biomedizin.

Habe ich auch während des Bachelor-Studiums die Möglichkeit, an Forschungsprojekten mitzuarbeiten?

An unserer Fakultät haben wir zahlreiche forschungsstarke Experten und eine exzellente moderne Infrastruktur. So können Forschungsprojekte erfolgreich an der Hochschule oder auch in Kooperation mit Unternehmen durchgeführt werden. Für Studierende gibt es die Möglichkeit, als studentische Hilfskraft in solchen Projekten mitzuarbeiten. Nach dem Bachelor und Masterstudium besteht auch die Möglichkeit zur Promotion in Kooperation mit einer Universität. Somit ist die Forschung eine aktive Komponente der Lehre an unserer Fakultät.

Muss ich eine Fremdsprache beherrschen?

Englisch ist die Sprache der Wissenschaft und daher sind gute Englischkenntnisse bei diesem Studium auf Dauer unverzichtbar. Bedenken sollte man auch, dass ein Großteil der Fachliteratur in Englisch verfasst ist. Wer noch andere Fremdsprachen beherrscht, hat meist noch weitere Vorteile - nicht nur im Studium. Im Sprachenzentrum der Hochschule werden eine Vielzahl von Sprachkursen angeboten, auch in Englisch.

Muss ich ein Auslandssemester absolvieren?

Ein Auslandssemester ist kein Muss, aber sinnvoll. Studierende, die für einen Zeitraum ins Ausland gehen, lernen nicht nur an einer internationalen Hochschule und verbessern nebenbei ihre Sprachkenntnisse, auch interkulturelle Kompetenzen kommen hier zum Einsatz. Unseren Studierenden bieten sich verschiedene Möglichkeiten, einen oder sogar mehrere Studienabschnitte im Ausland durchzuführen. Ein Austauschsemester an einer ausländischen Partnerhochschule ist ebenso möglich wie das Praxissemester im 5. Semester. Auch die Abschlussarbeit im 7. Semester kann im Ausland erstellt werden.

Wie sind die Berufschancen?

Sehr gut, denn Absolventen der Biomedizinischen Wissenschaften verfügen über ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen Biologie, Biomaterialien, Medizintechnik und Chemie. Schon während des Studiums gibt es viele Möglichkeiten Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen und die Basis für einen optimalen Berufseinstieg zu legen, zum Beispiel durch die 6-monatige Praxisphase im 5. Semester. Absolventen gehen in die Medizintechnik-Branche und Pharmazeutische Industrie, in Biotechnologie-Unternehmen oder in Masterprogramme an Hochschulen und Universitäten.

Eckdaten

Zulassungsvoraussetzungen:Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
Zulassungsverfahren: Auswahlverfahren
Bewerbungsfristen:15.01. für das Sommersemester
15.07. für das Wintersemester
Studienbeginn:Sommer- und Wintersemester
Studiendauer:7 Semester
Studienplätze:70 pro Jahr
Auslandssemester:optional
Abschluss:Bachelor of Science
Kosten pro Semester:Studierendenwerksbeitrag, Verwaltungsgebühr, Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft

 

Dieses Studium beschäftigt sich damit, wie...

… mit Gefahrstoffen umgegangen wird

… die Eigenschaften von Materialien sind

… Werkstoffe aufgebaut sind

… Zellbestandteile funktionieren, Zellen aufgebaut sind und das Organsystem arbeitet

… der menschliche Körper aufgebaut ist

… Krankheitsbilder gekennzeichnet sind und welche Therapieformen mittels Implantaten möglich sind

… ausgewählte Arzneimittel wirken

… Stoffwechselprozesse funktionieren und kontrolliert werden können

… der Mensch und Mikroorganismen gegenseitig aufeinander wirken

… Proben genommen, aufbereitet, gemessen und ausgewertet werden

… humangenetische Erkrankungen reproduziert werden

… Stoffe getrennt werden

… Polymere charakterisiert werden

… Biomaterialien und Oberflächen bewertet werden

… bei der Abwasserreinigung vorgegangen wird

… bioanalytische Verfahren funktionieren

… welche Biomaterialien für Implantate oder die regenerative Medizin geeignet sind

… die Bestandteile des Immunsystems heißen

… Tissue Engineering Produkte aufgebaut sind

 

Studienverlauf

Klicken Sie auf den Studienverlaufsplan, um ihm zu vergrößern oder auszudrucken. Eine Schwarz-Weiß-Version befindet sich unterhalb des Plans. Mehr Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie im aktuellen Modulhandbuch.

 

Studienverlaufsplan BWB (S/W)

Download Modulhandbuch BWB

Zurück

Chat IconChat Icon