15.04.2019 | Pressemitteilung

Auszeichnungen für Hochschulangehörige

Hochschule zeichnet Dienstjubilare aus und verabschiedet Ruheständler

Prof. Dr. Gruhler (2. v.r.) wurde vom Hochschulpräsidium für sein 40-jähriges Dienstjubiläum ausgezeichnet. Ihm gratulierten Prof. Dallmann, Prof. Dr. Brumme und Prof. Dr. Kluger (v.l.n.r.). Fotos: Hochschule Reutlingen/Scheuring

Von: Tina Schmidt

Am vergangenen Freitag erhielten die Dienstjubilare und Ruheständler der Hochschule Reutlingen Ehrungen. Hochschulpräsident Prof. Dr. Hendrik Brumme beleuchtete in seiner Semesteransprache aktuelle Themen der Hochschule und der Fakultäten. So sei etwa die Digitalisierung ein zentrales Schlüsselthema.

Auf ein weiteres zukunftsweisendes Themengebiet ging Prof. Dr. Jürgen Münch in seinem Vortrag „Entrepreneurship und Innovation“ ein. Darin zeigte er auf, wie Unternehmensgründungen und Innovation an der Hochschule unterstützt werden. Im Rahmen des vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg geförderten Projekts „Spinnovation“ erhalten Studierende zahlreiche Angebote und werden bei Gründungsvorhaben von der Entwicklung einer Geschäftsidee bis hin zur letztlichen Startup-Gründung begleitet. Die treibende Kraft von Gründungen sei heute bedeutender denn je, denn „Entrepreneurship und Innovation sind das wichtigste Tool, um Wachstum und Wohlstand zu generieren“, so Prof. Münch.

Im Anschluss verlieh das Hochschulpräsidium Auszeichnungen an die Dienstjubilare und Ruheständler. Das 25-jährige Dienstjubiläum feierte Dieter Herrmann. Für ihr 40-jähriges Dienstjubiläum und ihre langjährige Zugehörigkeit zur Hochschule wurden Sabine Kaufmann-Nell und Prof. Dr. Gerhard Gruhler, Vizepräsident für Forschung, ausgezeichnet. In den Ruhestand verabschiedet wurden Prof. Dr. Karl Heinz Dambacher und Edeltraute Fleischer.