ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + W Fakultät wählen
ALT + K Home Menü
ALT + Ü Zweite Navigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + I Studieninteressierte
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Absolventenstudie

Die Hochschule Reutlingen befragt alle Absolventinnen und Absolventen auf unterschiedlichen Wegen:

  1. Es gibt Abschlussbefragungen die alle Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss ihres Studiums erhalten und die von der Hochschule Reutlingen selbst durchgeführt wird.
  2. Es gibt die jährliche Befragung aller Absolventinnen und Absolventen des jeweils vorangegangenen Prüfungsjahrgangs zu ihrem abgeschlossenen Studium an der Hochschule Reutlingen und ihrem (beruflichen) Werdegang. Die Hochschule Reutlingen und viele weitere Hochschulen Baden-Württembergs beauftragen für diese Absolventenstudie das Institut für angewandte Statistik (ISTAT).

Diese Informationen sind für die Hochschule und das Qualitätsmanagement von hoher Bedeutung. Die Erfahrungen von ehemaligen Studierenden können maßgeblich dazu beitragen, die Studiengänge weiter zu entwickeln und systematisch zu verbessern.

Unter anderem werden die Absolvent*innen zu folgenden Themen befragt:

  • Zufriedenheit mit dem Studium an der Hochschule Reutlingen
  • Berufseinstieg und aktuelle Berufstätigkeit
  • Anwendung der im Studium erworbenen Qualifikationen

Die Absolventenbefragung ist neben der regulären Lehrevaluation sowie weiteren Befragungen während und zum Abschluss des Studiums ein weiteres Tool zur Qualitätssicherung von Studium und Lehre und wird operativ von der Stabsstelle Qualitätsmanagement Studium und Lehre umgesetzt.

Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt gemäß der Datenschutzerklärung für die Absolventenstudie.

Konzept und Ziel

Seit 2021 ist die Absolventenbefragung der Hochschule Reutlingen Teil des bundesweiten "Kooperationsprojekt Absolventenstudien" (KOAB-Projekt) und wird vom Institut für angewandte Statistik (ISTAT) koordiniert. Das KOAB-Projekt ist ein wissenschaftliches Forschungsprojekt, an dem über 60 Hochschulen teilnehmen und in dem der Fragebogen der Absolventenbefragung entwickelt wurde.

Im Rahmen des Projekts werden jährlich etwa 70.000 Hochschulabsolvent*innen zu ihrem Berufsweg befragt. Jede teilnehmende Hochschule erhält ihre individuellen Ergebnisse und überregionalen Vergleichswerte.

Aktuelle Befragung

Absolvent*innen des Prüfungsjahrgangs 2020 mit dem Abschlusszeitpunkt zwischen 01.09.2019 und 31.08.2020.

Über einen datensicheren und anonymen Online-Zugang gelangen Sie mit diesem Link zum Fragebogen. Mithilfe des persönlichen Zugangscodes, der im E-Mail-Anschreiben mitgeliefert wird, können Sie an der Befragung teilnehmen. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Beantwortung der Fragen zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Dazu muss der Zugangscode aufbewahrt werden.

Die Befragung ist bis zum 31.Januar 2022 freigeschaltet.

Ergebnisse & Berichte

Die Ergebnisse und Berichte der Befragung werden nach Abschluss der Befragung in aggregierter, anonymisierter Form an dieser Stelle veröffentlicht.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Warum sollte ich an der Befragung teilnehmen?

Weil nur Sie Auskunft über Ihren Werdegang geben und aus Ihrer Perspektive einschätzen können, inwiefern die an der Hochschule erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten beruflich eingesetzt werden können.

Und genau diese Informationen sind für unser Qualitätsmanagement von hohem Interesse. Sie helfen uns, mit den sich ständig wandelnden Anforderungen an die Hochschulbildung Schritt halten zu können und uns systematisch zu verbessern.

Die Befragungsergebnisse fließen unter anderem direkt in die Weiterentwicklung unserer Studiengänge ein und tragen somit zu einer permanenten Qualitätsverbesserung bei.

Wer kann an der Befragung teilnehmen?

Alle Absolvent:innen werden 1 bis 2 Jahre nach Ihrem Abschluss per E-Mail von uns angeschrieben. Nur mithilfe dieses Anschreibens und dem darin enthaltenen persönlichen Zugangscode können Sie online an der Befragung teilnehmen.

Wie gelange ich zum Fragebogen?

Die Befragung findet online statt. In der E-Mail, die Sie erhalten haben, finden Sie sowohl den Link zum Fragebogen, als auch Ihren persönlichen Zugangscode, den Sie zur Anmeldung benötigen. Bitte achten Sie bei dessen Eingabe auf Groß- und Kleinschreibung.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Beantwortung der Fragen zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Dafür müssen Sie den persönlichen Zugangscode aufbewahren.

Wie steht es mit der Anonymität?

Alle Angaben werden gemäß den Datenschutzbestimmungen anonymisiert aufgenommen und vertraulich behandelt.

Auch wenn Sie einen individuellen Zugangscode haben, so stehen Ihre Angaben in der Online-Befragung und der Zugangscode in keinem Zusammenhang, und es können aufgrund Ihrer Angaben keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden.

Die Ergebnisse werden gesammelt ausgewertet und publiziert. Bei möglichen Rückschlüssen auf einzelne Personen (aufgrund einer zu geringen Fallzahl) werden die gegebenen Antworten nicht in die Auswertung mit aufgenommen.

Nach Abschluss der Befragung (Februar des Folgejahres) werden die für die Durchführung der Befragung notwendigen Daten von der Hochschule Reutlingen gelöscht.

Warum dürfen meine Maildaten verwendet werden?

Mail-/ Adressdaten dürfen innerhalb der Hochschule verwendet werden, wenn sie der Erfüllung wissenschaftlicher Aufgaben und/oder der Erfüllung der Aufgaben der Hochschule dienen.

Beides ist im Rahmen der Absolventenstudie erfüllt:

  • Die Absolventenstudie der Hochschule Reutlingen ist Teil eines bundesweiten wissenschaftlichen Forschungsprojektes, das durch das ISTAT koordiniert wird. Das ISTAT wertet Angaben der Absolvent*innen in anonymisierter Form zu wissenschaftlichen Zwecken aus.
  • Die Ergebnisse der Studie dienen der Forschung und Qualitätssicherung von Lehre und Studium innerhalb der Hochschule.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Absolventenbefragung erfolgt im Rahmen der Qualitätssicherung und Aufgabenerfüllung der Hochschule (Forschung und Lehre) somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i. V. m. § 5 Abs. 4 LHG; § 12 Abs. 1 LHG.

Die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen der Onlineumfrage gemachten Angaben und personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer freiwilligen Teilnahme und somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Hierfür müssen Sie uns lediglich Angaben zu sich machen, damit wir den Datensatz eindeutig zuordnen und diesen löschen können.

Darüber hinaus besteht zwischen dem ISTAT und der Hochschule Reutlingen eine Datenschutzvereinbarung. Diese regelt den Umgang mit den Befragungsergebnissen.

Was sind meine Rechte?

Sie können jederzeit als betroffene Person die durch die EU-DSGVO gewährten Rechte geltend machen:

  • Recht zur Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 15-17 EU-DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 EU-DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen eine künftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten (Art. 21 EU-DSGVO)
  • Recht, eine Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen, zum Beispiel bei dem für die Hochschule zuständigen Datenschutzbeauftragten (Art. 77 EU-DSGVO)
Welche Rolle spielt das ISTAT?

Das Institut für angewandte Statistik (ISTAT) koordiniert das Gesamtprojekt (Kooperationsprojekt Absolventenstudien, KOAB). Es hat eine beratende Funktion bei der Fragebogenentwicklung, steuert den Prozess der Weiterentwicklung des Befragungsinstruments und koordiniert das Netzwerk der Hochschulen, die am KOAB-Projekt teilnehmen.

Das ISTAT übernimmt die Durchführung der Online-Befragung und liefert den Hochschulen die Auswertungen. Darüber hinaus analysiert das ISTAT die Daten aller kooperierenden Hochschulen und erstellt wissenschaftliche Auswertungen, die dann wiederum Grundlage für öffentlich zugängliche Forschungsergebnisse sind (ohne Bezug zu einzelnen Hochschulen).

Werden die Ergebnisse irgendwo veröffentlicht?

Nach Abschluss der Befragung werden die Ergebnisse der Hochschule Reutlingen auf der Homepage in aggregierter Form veröffentlicht.

Die Ergebnisse der Befragung werden zusätzlich für alle am KOAB-Projekt teilnehmenden Hochschulen durch das ISTAT wissenschaftlich ausgewertet. Diese Auswertungen sind die Grundlage für öffentlich zugängliche Forschungsergebnisse.

Susanne Sinn-Bisinger
Susanne Sinn-Bisinger

Gebäude 3
Raum 3-229

Tel. 07121271-1073

Mail senden »

Susanne Sinn-Bisinger
Susanne Sinn-Bisinger

Gebäude 3 , Raum 3-229

Tel. 07121271-1073

Rankings, studierenplus, Sonderprojekte

Fenster schließen
Bettina Wehinger-Roth
Bettina Wehinger-Roth

Gebäude 3
Raum 3-229

Tel. 07121 271-1083

Mail senden »

Bettina Wehinger-Roth
Bettina Wehinger-Roth

Gebäude 3 , Raum 3-229

Tel. 07121 271-1083

Referentin Qualitätsmanagement in Studium und Lehre

Fenster schließen