ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + W Fakultät wählen
ALT + K Home Menü
ALT + Ü Zweite Navigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + I Studieninteressierte
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Informationen von A bis Z

für internationale Austauschstudierende an der Hochschule Reutlingen

 

 

 

..........................................

Abmeldung bei der Stadt

Eine Woche vor Ihrer geplanten Abreise aus Reutlingen müssen Sie sich bei der Stadt abmelden.

Falls Sie innerhalb Deutschlands in eine andere Stadt umziehen, ist eine Ummeldung mithilfe des entsprechenden Formulars „Anmeldung Ortsumzug“ erforderlich.

Erforderliche Dokumente:

  • Reisepass
  • Personalausweis (nur für EU-Bürger)
  • Ausgefülltes Abmelde-/Ummeldeformular für die Stadt

Wo?

Bürgeramt Reutlingen

  • Marktplatz 22
  • 72764, Reutlingen
  • Telefon: 07121 303 5577

Öffnungszeiten:

Montag                8:00 - 12:30 Uhr               
Dienstag              8:00 - 12:30 Uhr                     

Mittwoch              8:00 - 12:30 Uhr

                             14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag         8:00 - 12:30 Uhr

                             14:00 - 18:00 Uhr

Freitag                  8:00 - 13:00 Uhr 

Abreise-Checkliste

Es ist traurig, dass Sie gehen, aber wir sind froh, dass Sie sich für ein Studium an der Hochschule Reutlingen entschieden haben. Diese Checkliste haben wir erstellt, damit Sie den Überblick über alle Aufgaben behalten, die erledigt werden müssen, bevor Sie nach Hause zurückkehren oder zu Ihrem nächsten Ziel weiterreisen. Durch einen Klick auf den jeweiligen Titel können Sie mehr über die einzelnen Aufgaben erfahren. Achten Sie darauf, alle Informationen über die jeweilige Aufgabe durchzulesen, um GENAU herauszufinden, was zu tun ist. Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, schauen Sie bitte bei uns vorbei oder schicken Sie eine E-Mail an das RIO; wir helfen Ihnen gerne weiter!

Eine PDF-Version dieser Checkliste zum Download finden Sie im Servicepanel auf der rechten Seite.

Abmeldung bei der Stadt

Dies muss eine Woche vor der geplanten Ausreise aus Deutschland geschehen. Wenn Sie einfach in eine andere Stadt umziehen, müssen Sie sich nicht abmelden. Stattdessen sollten Sie das Formular "Umzug" ausfüllen.

Kündigung Ihrer Verträge

Einer der wichtigsten Verträge, den Sie kündigen müssen, ist Ihr Mietvertrag. Achten Sie auf die Kündigungsbedingungen, damit Sie die Frist nicht verpassen. Falls Sie sich für die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, für eine Krankenversicherung, einen Internetdienst, ein deutsches Bankkonto usw. angemeldet haben, müssen Sie diese Konten/Vereinbarungen ebenfalls rechtzeitig kündigen. Informieren Sie sich über die Stornierungsrichtlinien für jeden Ihrer Verträge, da sie alle unterschiedlich sein können.

Auszug aus der Wohnung/Schlüsselübergabe

Wenn Sie in einem der Studierendenwohnheime wohnen, müssen Sie mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Auszug einen Termin mit dem/r Hausmeister/in vereinbaren. Die Terminvereinbarung kann nur unter der Woche stattfinden. Wenn Sie eine private Unterkunft gemietet haben, sollten Sie mit Ihrem/r Vermieter/in über den Ablauf des Auszugs sprechen.

Einen Notenauszug erhalten (falls zutreffend)

In der Regel erhalten Studierende ihren Leistungsnachweis nicht vor der Abreise aus Reutlingen. Falls Sie jedoch dringend eine Kopie Ihres Notenauszugs benötigen, kann Ihnen das RIO behilflich sein, wenn die Endnoten bereits eingereicht wurden und Sie einen guten Grund für die Notwendigkeit einer Kopie angeben können.

In Kontakt bleiben mit der Hochschule Reutlingen

Bleiben Sie mit uns und allem, was an der Hochschule Reutlingen passiert, in Kontakt, indem Sie uns auf Facebook, Instagram oder in einem unserer Alumni-Vereine folgen. Wir hoffen, dass Sie bald wiederkommen! Vielleicht um Ihr Masterstudium abzuschließen....?

Ärzte / Notfälle

Feuerwehr & Medizinische Hilfe: 112

Polizei: 110

Kreisklinik Reutlingen: 07121 200-0

Vergiftungsnotfall: 0761 19240

Reutlingen International Office (RIO): 07121 271-1006

Nächste Notfall-Apotheke: Bitte klicken Sie hier, um auf die Apothekensuche zuzugreifen.

** Bitte beachten Sie, dass einige der Ärztinnen und Ärzte bzw. Assistentinnen und Assistenten möglicherweise kein Englisch sprechen **

Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. Med. Klaus Neubert
Hermann-Ehlers-Str. 8 (in Campusnähe)
Tel: 07121 239 939

Zahnarzt

Dr. Hansjörg Stotz
Unter den Linden 16 (Innenstadt im Gebäude des Media-Markts)
Tel: 07121 346 076

Gynäkologin

Dr. Med. Eva Hunns
Kaiserstr. 11 (in Bahnhofsnähe)
Tel: 07121 457 55 

Aktiv Mitgestalten

Wenn Sie neue Menschen kennenlernen möchten, indem Sie Veranstaltungen organisieren oder an kleinen oder großen Projekten mitarbeiten, bietet Ihnen Reutlingen hierfür viele Möglichkeiten bieten. Von vornherein ist es eine gute Idee, das StuPa-Büro (Raum 5-019) aufzusuchen und dort nachzufragen, bei welchen Projekte Ihre Mithilfe willkommen wäre. Die Leute dort können Ihnen ausführliche Informationen über aktuelle und noch anstehende Projekte geben. Wenn Sie eigene Ideen haben, können Sie dort auch praktische und/oder bei Bedarf sogar finanzielle Unterstützung anfragen.

Die Organisation kleinerer Veranstaltungen wie Ausflüge ermöglicht Ihnen einen einfachen Start und die Chance, neue Leute kennenzulernen. Auch für größere Veranstaltungen wie die jährlichen Campus-Feiern lohnt sich immer ein Engagement. Sie benötigen keine Vorkenntnisse, um mitzuhelfen, und Ihre Hilfe wird sehr geschätzt. Hier sind einige Links, um weitere Informationen zu erhalten:

Anmeldung bei der Stadt

** Für diejenigen, die länger als 3 Monate bleiben **.

Nach Ihrem Eintreffen müssen Sie sich bei der Stadt anmelden. Wer in einem Wohnheim wohnt, ist gesetzlich verpflichtet, sich innerhalb von 14 Tagen nach Ankunft bei der Stadt (Bürgeramt) anzumelden. Hinweis: Studierende, die an den Intensivsprachkursen teilnehmen, werden diese Registrierung mit Hilfe des RIO abschließen, ansonsten alle anderen müssen Sie sich selbstständig um die Anmeldung kümmern.

Bürgeramt Reutlingen

  • Adresse: Marktplatz 22, 72764 Reutlingen
  • Telefon: 07121 303 5577

Öffnungszeiten:

Montag                8:00 - 12:30 Uhr               
Dienstag              8:00 - 12:30 Uhr                     

Mittwoch              8:00 - 12:30 Uhr

                             14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag         8:00 - 12:30 Uhr

                             14:00 - 18:00 Uhr

Freitag                  8:00 - 13:00 Uhr 

Erforderliche Dokumente:

  • Reisepass
  • Personalausweis (nur für Studierende aus EU-Ländern)
  • ausgefülltes Stadt-Anmeldeformular
  • "Wohnungsgeberbestätigung" (siehe Tipps unten)

Tipps

Wenn Sie in einem der Studierendenwohnheime auf dem Campus wohnen, wird Ihre "Wohnungsgeberbestätigung" automatisch an die Stadt geschickt.

Bei privater Miete sollten Sie mit Ihrem/r Vermieter/in sprechen und eine "Wohnungsgeberbestätigung" anfordern.

Anreise

Wie komme ich nach Reutlingen?

Vom Flughafen Stuttgart:

  • Sie können mit dem eXpresso (Buslinie X3) fahren oder über die Webseite der „Deutschen Bahn Ihre Reise von Stuttgart nach Reutlingen planen. Geben Sie die folgenden Werte ein, um einen Fahrplan anzuzeigen: "Stuttgart Flughafen/Messe" zu "Stadtmitte, Reutlingen".
  • In Reutlingen Stadtmitte angekommen, nehmen Sie die Buslinie 4 oder 11 bis zur Haltestelle "Pestalozzistraße", wenn Sie zum Theodor-Litt-Haus oder Adolf-Reichwein-Haus fahren. Mit denselben Buslinien (4 oder 11) erreichen Sie die Haltestelle "Hochschulen", wenn Sie das Reutlingen International Office (Gebäude 3 Raum 219) oder eines der Wohnheime in der Pestalozzistraße 41, 63 oder 65 als Ziel haben. Sie können hierfür auch die Webseite bzw. App der Deutschen Bahn für die Routenplanung verwenden.

Vom Hauptbahnhof Reutlingen:

  • Nehmen Sie die Buslinie 4 oder 11 (ab Haltestelle "Hbf./Listplatz") bis Haltestelle "Pestalozzistraße", wenn Sie zum Theodor-Litt-Haus, Adolf-Reichwein-Haus oder Gästehaus/Aquarium fahren.
  • Mit denselben Buslinien (4 oder 11) können Sie die Haltestelle "Hochschulen" nutzen, um   das Reutlingen International Office (Gebäude 3 Raum 219) zu erreichen.

Bitte beachten Sie: Das Frauenwohnheim befindet sich in der Stadt.

Anreise aus anderen Städten in Deutschland (z.B. Frankfurt): Planen Sie Ihre Anreise nach Reutlingen mit dem Zug über die Webseite der „Deutschen Bahn“. Am Hauptbahnhof Reutlingen angekommen, folgen Sie einfach den obigen Anweisungen, um Ihr Ziel zu erreichen.

** Immer auf dem Laufenden? Erleichtern Sie sich das Reisen, während Sie hier sind, mithilfe der kostenlosen App der Deutschen Bahn (DB) für Android und iOS.**

Aufenthaltserlaubnis

Nach der Anmeldung beim Bürgeramt müssen Nicht-EU-Studierende zur Ausländerbehörde im Rathaus Reutlingen gehen, um eine Aufenthaltsgenehmigung / einen Aufenthaltstitel zu beantragen.

Erforderliche Dokumente:

  • Ausgefülltes 4-seitiges Antragsformular (erhältlich im Rathaus auf Deutsch und im RIO auf verschiedenen Sprachen)
  • Gültiger Reisepass (ggf. mit Einreisevisum), der für die gesamte Aufenthaltsdauer in Deutschland gültig sein muss
  • ein Passfoto
  • Nachweis eines gültigen Krankenversicherungsschutzes
  • Einkommensnachweis, der bestätigt, dass Sie den gesamten Studienaufenthalt in Reutlingen finanzieren können (Finanzierungsnachweis).
  • der Zulassungsbescheid der Hochschule Reutlingen
  • Wenn Sie Stipendiat/in sind, sollten Sie die Original-Stipendiumsurkunden mitbringen.
  • ca. 100€ in bar

Für Studierende des „RIO International Programme“: Die o. g. Termine werden für Sie reserviert. Achten Sie bitte darauf, Ihre E-Mails regelmäßig zu prüfen, damit Sie nichts verpassen.

Ausländerbehörde

Oskar-Kalbfell-Platz 21, 72764 Reutlingen

Öffnungszeiten:

Montag:               8 - 12 Uhr

Dienstag:            8 - 12 Uhr

Mittwoch:          14 - 16 Uhr

Donnerstag:       8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr.

Freitag:                8 - 13 Uhr

Auszug / Schlüsselübergabe

Diese Informationen sind nur für Studierende, die in Wohnheimen wohnen. Wenn Sie eine private Unterkunft haben, sollten Sie mit Ihrem/r Vermieter/in den Ablauf des Auszugs besprechen.

Der Termin

Wenn Sie in einem der Studentenwohnheime wohnen, müssen Sie mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Auszug einen Termin mit dem/der Hausmeister/in vereinbaren. Die Terminvereinbarung kann nur unter der Woche stattfinden. Wenn Sie eine private Unterkunft gemietet haben, sollten Sie mit Ihrem/r Vermieter/in den Ablauf des Auszugs besprechen.

Falls Ihre Abreise am Wochenende stattfindet, sollten Sie für die Tage nach dem Auszug aus dem Wohnheim eine andere Unterkunft organisieren (bei Freunden, in einer Jugendherberge, in einem Hotel o.ä.)

Ablauf des Auszugs & Reinigung der Wohnung

Achten Sie darauf, Ihr Zimmer gründlich gereinigt und in gutem Zustand zu übergeben, wenn Sie Ihre volle Kaution zurückbekommen möchten. Sämtliche Probleme in den Räumlichkeiten während Ihres Aufenthalts (z.B. kaputte Möbel) sollten dem/der Hausmeister/in so schnell wie möglich mitgeteilt werden und NICHT erst bei der Abreise! ! Zusätzlich zur Reinigung Ihres Zimmers stellen Sie bitte sicher, dass auch die Küche sauber ist (auch dann, wenn Sie in der aktuellen Woche nicht für die Küchenreinigung zuständig sind). Bitten Sie ggf. die anderen Mieter/innen auf Ihrem Stockwerk um Mithilfe.

Hier ist eine kurze Liste mit Dingen, die erledigt werden sollten:

  • Fenster putzen (innen und außen)
  • die Waschbecken/Spülbecken und Spiegel gründlich putzen und polieren
  • die Böden fegen & nass wischen
  • Staub vom Schreibtisch und den Regalen entfernen
  • den Kühlschrank und alle Regale/Schubladen in der Küche leeren
  • die Küche putzen (Ofen, Regale, Kühlschrank, Müllentsorgung, etc.)

Rückerstattung Ihrer Schlüssel- und Mietkaution

Die volle Kaution erhalten Sie nur dann zurück, wenn Ihr Zimmer in gutem Zustand ist (keine neuen Schäden, keine kaputten/fehlenden Möbel, etc.). Wird durch den/die Hausmeister/in ein neuer Schaden festgestellt, werden die Reparaturkosten von Ihrer Mietkaution abgezogen. Im Allgemeinen wird die Kaution direkt auf Ihr Bankkonto zurücküberwiesen, stellen Sie also sicher, dass Sie die entsprechenden Bankdaten auf dem Blatt angeben, das Sie beim Auszug erhalten.

Wenn Sie eine Schlüsselkaution bezahlt haben, fragen Sie Ihre/n Hausmeister/in, ob dieser Betrag direkt auf das Bankkonto überwiesen oder in bar zurückgegeben wird.

Alle Studierenden, die ihre Verträge über das RIO erhalten haben, sollten per E-Mail detaillierte Informationen über den Ablauf des Auszugs erhalten. Diese Studierenden geben ihre Schlüssel an der Hausmeister zurück und kommen mit dem unterschriebenen Inspektionsblatt (das Ihnen während der Inspektion durch den/die Hausmeister/in übergeben wird) im RIO vorbei.

Wenn Sie ein Zimmer in den Wohnheimen des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim (Pestalozzistr. 41, 63 und 65) haben, sollten Sie Ihren Schlüssel direkt bei der Hausverwaltung abgeben. 

Baden-Württemberg

Reutlingen liegt im Bundesland Baden-Württemberg, das einen großen Beitrag zu Deutschlands starker Wirtschaft leistet. Als drittgrößtes Bundesland hinsichtlich Einwohnerzahl und Fläche, hat Baden-Württemberg eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland und ist führend in den Bereichen Export, Forschung und Entwicklung. Während Baden-Württemberg auch mehrere große internationale Unternehmen wie Daimler, Porsche und Bosch beheimatet, sind die meisten Firmen des Bundeslandes kleine und mittlere Unternehmen (Mittelstand), die hochinnovative, weltweit führende Nischenprodukte herstellen. In den Bereichen Bio- und Gentechnologie zählt die Forschungsinfrastruktur des Landes zu den besten in Qualität und Quantität.

Bankkonto

Ein Bankkonto in Reutlingen macht Ihnen das Leben bedeutend einfacher. Kreditkarten sind in Deutschland weniger verbreitet als in einigen anderen Ländern, und sie werden in kleineren Geschäften oder Restaurants nicht immer akzeptiert. Für gewöhnlich werden größere Zahlungsabwicklungen daher per Überweisung, also mit Überweisungsformularen oder als elektronische Überweisungen über das Internet (Online-Banking), getätigt.

Ein Girokonto zu eröffnen ist einfach. Viele Banken bieten Studierenden unter 25 Jahren ein kostenloses Konto an. Nehmen Sie Ihren Reisepass sowie Ihren Studierendenausweis, Ihre Semesteradresse und Telefonnummer mit, wenn Sie Ihr Konto eröffnen. Sie erhalten wahrscheinlich eine EC-Debitkarte, die an den meisten Orten und an Geldautomaten in ganz Europa gültig ist (mit vielleicht weniger Gebühren als bei einer asiatischen oder nordamerikanischen Karte).

In der Innenstadt stehen viele Banken zur Verfügung, wobei die meisten Studierenden entweder die Volksbank an der Alteburgstraße oder die Kreissparkasse Reutlingen an der Peter-Rosegger-Straße (mit einem Geldautomaten an der Pestalozzistraße) wählen. Die meisten Banken sind von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Einige Banken verlangen eine Bestätigung Ihrer Anmeldung bei der Stadt vor der Eröffnung eines Bankkontos.

Bettwäsche kaufen

Bettwäsche vom RIO kaufen:

Viele Studierende nutzen diesen Service bei ihrer Ankunft in Reutlingen. Die Bettwäsche befindet sich auf dem Campus und ist preiswert. Studierende, die in der Pestalozzistr. 41, 63 oder 65 wohnen, sollten mit dem Hausmeister Herrn Arli über den Kauf von Bettwäsche sprechen. Alle anderen Studierenden, die Mietverträge über das RIO haben und Bettwäsche kaufen möchten, sollten dem/r RIO-Praktikanten bzw. -Praktikantin eine E-Mail an Praktikant.Rio@dont-want-spam.Reutlingen-University.DE schicken, um einen Termin zu vereinbaren.

Kosten: 40 € (zu überweisen mit der ersten Monatsmiete)

Lieferumfang: Kissen, Kissenbezug, Spannbettlaken, Bettdecke, Bettdeckenbezug

Bitte beachten Sie: Diese Artikel können nur als Set erworben und nach dem Kauf nicht mehr zurückgegeben werden!

Weitere Einkaufsmöglichkeiten für Bettwäsche (und anderes) in Reutlingen:

Galeria Kaufhof (Kleidung, Schuhe, Schreibwaren, etc. dort auch erhältlich)

  • Karlstraße 20
  • Gegenüber dem Bahnhof gelegen
  • Mit der Buslinie 4 oder 11 erreichen Sie das Stadtzentrum.

Möbel Roller (Möbel und Einrichtungsgegenstände)

  • In der Föhrstraße 1
  • Mit der Buslinie 4 oder 11 erreichen Sie das Stadtzentrum
  • Mit der Buslinie 1, 3 oder 21 (Richtung "Walddorfhäslach / Pliezhausen / Orschel-Hagen" ab "Listplatz/Hauptbahnhof" zur Haltestelle "Schieferstraße" fahren.

Es gibt noch bedeutend mehr Geschäfte in der Gegend, dies sind daher nur zwei unserer Vorschläge. Beide Geschäfte bieten Produkte zu studierendenfreundlichen Preisen an, aber man kann dort natürlich auch teurere Artikel finden.

Weitere Informationen zum Einkaufen in Reutlingen finden Sie HIER.

** Nutzen Sie die DB-App oder besuchen Sie https://www.bahn.de/p/view/index.shtml, um die Buszeiten zu erfahren **.

Bewerbung

Nach der Nominierung durch Ihre Heimathochschule wird Ihnen der Link zur Online-Bewerbung direkt zugesandt.

Bibliothek

Die Hochschulbibliothek befindet sich im Gebäude 3. Studierende können mit ihrem Studierendenausweis Bücher und andere Medien ausleihen. Die Bibliothek bietet nicht nur deutschsprachiges Material, sondern auch internationale Presse, Medien und Literatur sowie eine Reihe von Internetarbeitsplätzen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Die Stadtbibliothek Reutlingen ist eine der besten in Baden-Württemberg. Sie bietet eine große Auswahl an Büchern und anderen Medien auf Deutsch und anderen Sprachen. Wenn Sie sich dort anmelden, nehmen Sie bitte Ihren Reisepass und Studierendenausweis sowie Ihre Semesteradresse mit.

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag: 10 - 19 Uhr; Samstag: 10 - 14 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Universitätsbibliothek Tübingen ist von Montag bis Freitag von 8 bis 24 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Buddy-Programm / Students4Students

Informationen zu Students4Students finden Sie hier.

Campus-PoRTal und HIP

Es gibt viele wichtige Dinge, die über das Campus-PoRTal erledigt werden können. Eine der am häufigsten verwendeten Funktionen ist der Druck einer Immatrikulationsbescheinigung  der Hochschule Reutlingen.

Drucken der Immatrikulationsbescheinigung :

  1. Klicken Sie hier, um die Webseite des Campus-PoRTals zu besuchen.
  2. Loggen Sie sich ein.
  3. Klicken Sie auf  „Mein Studium“.
  4. Klicken Sie auf „Studienservice“ .
  5. Klicken Sie auf „Bescheinigungen“.
  6. Wählen Sie das PDF-Dokument „Immatrikulationsbescheinigung“ aus.
  7. Speichern und drucken Sie das Dokument.

 ** Immatrikulationsbescheinigungen sind nur für das jeweils aktuelle Semester gültig**

Die Prüfungsanmeldung erfolgt über das HIP (Hochschul-Informationsportal).

Checkliste "Erste Woche in Reutlingen"

Willkommen an der Hochschule Reutlingen! Wir wissen, dass die ersten Tage und Wochen Ihres Semesters in Deutschland eine spannende und herausfordernde Zeit sind, deshalb haben wir im Reutlingen International Office (RIO) diese Checkliste zusammengestellt, die Sie durch Ihre nächsten Schritte führt. Klicken Sie auf den jeweiligen Titel, um mehr über die einzelnen Aufgaben zu erfahren. Achten Sie darauf, alle Informationen zu den einzelnen Aufgaben durchzulesen, um GENAU zu wissen, was zu tun ist. Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, schauen Sie bitte beim RIO vorbei; wir helfen Ihnen gerne weiter!

Eine PDF-Version dieser Checkliste zum Download finden Sie im Service-Panel hier auf der rechten Seite.

Anmeldung bei der Stadt

Die Anmeldung muss innerhalb von 14 Tagen nach dem Einzug erfolgen. Wenn Sie einen der Deutsch-Intensivkurse besuchen, haben Sie die Möglichkeit, dies zusammen mit den Mitarbeiter/innen des RIO am "Orientierungstag" tun. Wenn nicht, können Sie eine Kopie des Stadtanmeldung-Formulars online oder beim Bürgeramt erhalten.

Unterlagen der Krankenversicherung prüfen / Krankenversicherung abschließen

Je nach Ihrer Situation werden Sie entweder eine deutsche Krankenversicherung abschließen müssen oder eine Befreiung erhalten. ** Krankenversicherungen aus Nicht-EU-Ländern sollten eine UNBEGRENZTE Deckung bieten, ansonsten müssen Sie voraussichtlich eine deutsche Krankenversicherung abschließen **.

Einschreibungsformulare für die Hochschule ausfüllen

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihre/n Studiengangkoordinator/in. Zusätzlich beizufügen sind: ein Passfoto, ein Nachweis der Krankenversicherung, ein Nachweis über die Immatrikulation an Ihrer Heimatuniversität und alle erforderlichen Gebühren.

Studierendenausweis abholen & Geldbetrag aufladen, Konten aktivieren, Passwörter festlegen

Nutzen Sie hierfür das Informationsblatt zum Einloggen, das Sie mit Ihrer Matrikelnummer erhalten, um ein benutzerdefiniertes Passwort zu erstellen und Ihre Wi-Fi-, E-Mail-, RELAX- und BSCW-Konten auf dem Campus einzurichten. Für Studierende, die an den Intensivsprachkursen teilnehmen, organisiert das RIO am "Orientierungstag" hierzu eine spezielle Hilfe-Session.

Bettwäsche kaufen (optional)

Wenn Sie in einem der Studierendenwohnheime Theodor-Litt oder Adolf-Reichwein-Haus wohnen, können Sie beim RIO ein Bettwäscheset (mit Kissen, Bettlaken und Bettdecke) für 40 € kaufen. Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail an Praktikant.Rio@dont-want-spam.Reutlingen-University.DE und vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin mit dem RIO-Praktikanten bzw. der -Praktikantin.

Wenn Sie in einem der anderen Wohnheime in der Pestalozzistraße 41, 63 oder 65 wohnen, sollten Sie sich mit Herrn Arli, dem Hausmeister, in Verbindung setzen, falls Sie Bettwäsche kaufen möchten.

Ein Bankkonto eröffnen (optional)

Um die Dinge für alle einfacher zu machen und teure Überweisungsgebühren zu vermeiden, empfehlen wir die Eröffnung eines deutschen Bankkontos. Viele Banken bieten Studierenden kostenlose Girokonten an.

Das NALDO-Semesterticket kaufen (optional)

Das NALDO-Semesterticket vereinfacht den Transport und ermöglicht es Ihnen, Reutlingen und die ganze Umgebung bequem mit dem Bus oder Zug zu erkunden. Für den Ticketkauf benötigen Sie eine Immatrikulationsbescheinigung.

Corona

Bitte hier klicken!​​​​​​​

(Die nicht so schreckliche) deutsche Sprache

Kein Grund zur Sorge, das RIO und das IfF sind für Sie da!

Ob Sie am Anfang stehen oder bereits über fortgeschrittene Deutschkenntnisse verfügen – die  Hochschule Reutlingen hat ein für Sie passendes Kursangebot. Während die meisten Kurse auf Deutsch unterrichtet werden, finden bestimmte Kurse auch auf Englisch statt.

Deutsch-Intensivkurse

Sehr wahrscheinlich werden Sie vor Semesterbeginn an einem der Deutsch-Intensivkurse teilnehmen. Diese Kurse dauern in der Regel etwa drei Wochen und unterstützen Sie beim Einstieg in Ihr Sprachstudium. Am "Orientierungstag" findet ein Einstufungstest statt, der Ihr Sprachniveau (A1-C2) feststellt. Anhand dieser Information können Sie dann die für Sie passenden Deutschkurse auswählen. Für weitere Details zu den Intensivkursen klicken Sie bitte hier.

Deutschkurse während des Semesters

Das IfF bietet eine große Auswahl an Deutschkursen an, die Sie besuchen können. Diese reichen von Anfänger- bis hin zu Fortgeschrittenenkursen für Studierende, die an ihrer flüssigen Aussprache arbeiten und/oder ein Praktikum hier in Deutschland absolvieren möchten. Achten Sie darauf, dass Sie sich nur für Kurse anmelden, die für Ihre speziellen Sprachkenntnisse geeignet sind. Eine Liste der derzeit angebotenen Deutschkurse finden Sie hier.

Wie Sie ganz zwanglos Ihr Deutsch verbessern können:

  • Haben Sie keine Angst davor, Fehler zu machen.
  • Sprechen Sie auch mit anderen internationalen Studierenden so viel wie möglich Deutsch. 
  • Nehmen Sie am Tandemprogramm teil.
  • Lesen Sie deutsche Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, etc.
  • Sprechen Sie mit Deutschen und bemühen Sie sich, einige der deutschen Studierenden kennenzulernen. 
  • Hören Sie deutsche Musik.
  • Schauen Sie sich deutsche Fernsehsendungen, YouTube-Videos, Nachrichten, Filme, etc. an.

Möchten Sie eine andere Sprache als Deutsch lernen? Werfen Sie einen Blick auf die anderen von uns angebotenen Fremdsprachenkurse!

Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas. Ihre Position als geografische Verbindung zwischen Ost- und Westeuropa sowie zwischen Skandinavien und dem Mittelmeerraum hat sich seit der Wiedervereinigung im Jahr 1989 noch klarer abgezeichnet. Das wiedervereinigte Deutschland spielt heute eine führende Rolle in der Europäischen Union und beherbergt die Europäische Zentralbank in Frankfurt.

Die Europäische Union, die 1993 per Vertrag gegründet wurde, ist eine wirtschaftliche und politische Gemeinschaft auf supranationaler und zwischenstaatlicher Ebene, die die Mehrheit der Länder in Europa umfasst. Der Europäische Binnenmarkt hat innerhalb seiner Mitgliedsstaaten eine Zone des freien Handels, des Reisens und der Arbeit geschaffen. Seit 1999 wird der Euro (€) als gemeinsame Währung in der EU verwendet.  Deutsch ist die meistgesprochene Muttersprache in der Europäischen Union und die zweithäufigste Sprache insgesamt (Englisch, auf dem ersten Platz als Erst- oder Zweitsprache, wird von über der Hälfte der EU-Bürger gesprochen).

Deutschland besteht aus 16 Bundesländern, den sogenannten „Ländern“, die jeweils über eine eigene Hauptstadt verfügen.  Das Staatsgebiet umfasst eine Fläche von rund 357.000 km2 und hat eine Bevölkerung von rund 82,4 Millionen Menschen. Die deutsche Wirtschaft ist sehr stark, wobei das drittgrößte nominale BIP der Welt sich förderlich auf das weltweit beste Export- und das zweitbeste Importergebnis auswirkt.  Die Ingenieurskunst bleibt die Hauptstärke des deutschen Exports, dazu gehören auch Automobile und Autoteile, Maschinen, Metalle, chemische Erzeugnisse und Pharmazeutika.

Deutschland liegt in der gemäßigt kühlen Westwindzone. Das Wetter ist typisch für ein kontinentales Klima: Im Winter ist mit Kälteperioden (bis zu -20°C/-4°F) zu rechnen, während im Sommer Temperaturen um die 30°C/86°F und darüber recht häufig sind.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.schwaebischealb.de/; www.tuebingen.de/; www.stuttgart.de/; www.baden-wuerttemberg.de/.

Drucken

Drucker/Kopierer sind an vielen Orten auf dem Campus vorhanden, jedoch nicht in den Studierendenwohnheimen. Ihr Studierendenausweis fungiert als Kopierkarte – zum Aufladen der Karte nutzen Sie bitte die dafür vorgesehenen Terminals. Sie können sich auch an das Druckzentrum in Gebäude 5 (Räume U04 & U05) wenden.

Einkaufen / Shopping

Die Geschäfte in Deutschland sind von Montag bis Samstag (außer an Feiertagen) geöffnet, die meisten schließen spätestens um 20.00 Uhr, einige bereits um 18.30 Uhr. Sonntags haben, außer Restaurants und Tankstellen, so gut wie keine anderen Betriebe geöffnet – planen Sie daher Ihre Mahlzeiten im Voraus und kaufen Sie ausreichend Nahrungsmittel für das Wochenende. Banken, öffentliche Ämter usw. sind samstags und sonntags auch geschlossen.

Einkaufen in der Nähe des Campus

Der Penny-Markt ist der nächstgelegene Supermarkt zum Campus. Er befindet sich am unteren Ende der Pestalozzistraße in der Nähe der Bushaltestelle „Pestalozzistraße“. Folgt man der Friedrich-Naumann-Straße (die direkt gegenüber dem Penny-Markt in die Pestalozzistraße mündet), gibt es dort außerdem den Edeka-Supermarkt. Edeka hat eine große Auswahl an Lebensmitteln zu leicht höheren Preisen, darunter eine Frischetheke mit einer guten Auswahl an Fleisch, Wurst und Käse sowie eine Bäckerei. Auf der anderen Straßenseite befindet sich der Edeka-Getränkemarkt. Die Metzgerei Marx (vorbei am Edeka-Markt auf der rechten Seite) ist auf internationale Fleisch- und Wurstwaren spezialisiert.

Einkaufen in der Innenstadt

Im Stadtzentrum gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Geschäften. Galeria Kaufhof (gegenüber vom Hauptbahnhof) ist ein großes Kaufhaus mit einem vielseitigen Angebot an Kleidung und Haushaltsgegenständen. Der MediaMarkt (hinter dem Bahnhof) bietet eine breite Palette an Computer- und anderen elektronischen Geräten und Medien.

Die Reutlinger Fußgängerzone bietet Dutzende von Geschäfte auf einem freundlichen und belebten europäischen Marktplatz. Jeden Dienstag-, Donnerstag- (im Sommer) und Samstagvormittag gibt es einen Bauernmarkt im Zentrum der Stadt auf dem Marktplatz in der Fußgängerzone. Weitere Geschäfte in der Fußgängerzone sind Buchhandlungen, die Müller Galerie (Reutlinger Einkaufspassage), Bäckereien, Bekleidungshäuser, Banken, Restaurants etc.

Öffnungszeiten einiger lokaler Geschäfte:

  • Penny-Markt: Mo - Sa: 7.30 - 22.00 Uhr
  • EDEKA: Mo - Fr: 7.30 – 19.00 Uhr, Sa: 7.30 – 18.00 Uhr
  • EDEKA Getränkemarkt: Mo – Sa: 8.00 – 19.00 Uhr
  • Real: Mo – Sa: 8.00 – 22.00 Uhr

Post

Die Hauptpost befindet sich in der Nähe des Bahnhofs, Eberhardstraße 4, 72764 Reutlingen. Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 – 18.30 Uhr; Sa 9.00 – 13.00 Uhr.

Alternativ verfügt die AGIP-Tankstelle in der Gustav-Schwab-Straße in Campusnähe über eine Postfiliale (geöffnet Mo - Fr 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr).

Einkaufen rund um Reutlingen

Betzingen, ein Stadtteil nicht weit vom Campus entfernt, verfügt über ein großes Einkaufszentrum mit Möbeln und Haushaltsgegenständen (das "Braun Möbel-Center" - nehmen Sie hierfür den Regionalbus 10 / X11 / 7611, Richtung Tübingen)

Metzingen, eine nahegelegene Stadt die leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist, ist sehr berühmt für seine vielen exklusiven Outlet-Stores.

Für eine noch größere Auswahl und spezielle Produkte kann man nach Stuttgart fahren und z. B. in der Fußgängerzone der Königsstraße einkaufen gehen.

Einschreibung

Nach der Annahme Ihrer Bewerbung ist der nächste Schritt die Einschreibung an der Hochschule Reutlingen. 

Ihr/e Koordinator/in wird Sie und alle anderen internationalen Austauschstudierenden in Ihrer Fakultät über ein Treffen informieren, um die Immatrikulation gemeinsam abzuschließen.

Unterlagen für die Einschreibung: Für die Immatrikulation an der Hochschule Reutlingen werden neben den bereits eingereichten Bewerbungsunterlagen folgende Unterlagen benötigt:

  • Eine Immatrikulationsbescheinigung Ihrer Heimathochschule, die bescheinigt, dass und in welchem Studiengang Sie an Ihrer  Heimathochschule Sie dort für den Zeitraum Ihres Aufenthaltes in Reutlingen offiziell eingeschrieben sind.
  • Diese Bescheinigung muss in deutscher, französischer oder englischer Sprache verfasst sein (falls nicht bereits bei der Online-Bewerbung hochgeladen).
  • Master-Studierende müssen eine Kopie ihres Bachelor-Abschlusszeugnisses einreichen (falls nicht bereits bei der Online-Bewerbung hochgeladen).
  • Nicht-EU-Studierende: Zwei Kopien Ihres Reisepasses und Visums in Papierform
  • Voraussichtlich 97,30 € in bar für Verwaltung und Studierendenwerk.
  • Eine Kopie der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) für EU-Studierende.
  • Auch Nicht-EU-Studierende müssen eine Krankenversicherung während ihres Aufenthalts in Deutschland nachweisen. Dies hat in Form einer Krankenversicherungsbescheinigung von Ihrer Heimatkrankenkasse zu erfolgen, aus der Ihr Name, die Gültigkeitsdauer, die länderbezogene Gültigkeit und der Versicherungsschutz ersichtlich ist. Wenn Ihre Krankenversicherung die Voraussetzungen für die Einschreibung in Deutschland (siehe unten) nicht erfüllt, benötigen Sie eine deutsche Krankenversicherung. Es gibt verschiedene gesetzliche und private Krankenkassen, die eine studentische Krankenversicherung anbieten. Die monatlichen Gebühren variieren je nach Art der Krankenversicherung zwischen ca. 35 € und 90 € pro Monat. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.1averbraucherportal.de/versicherung/krankenversicherung/international

WICHTIG:

  • Nach deutschem Recht darf die private Krankenversicherung eines Studierenden (egal ob ausländisch oder deutsch) ihre Leistungen nicht beschränken. Beispielsweise beinhaltet eine Reiseversicherung oft eine maximale Zahlung von 30.000 € oder (100.000 USD) für medizinische Behandlungen. Diese Art von Krankenversicherung wird nicht für die Einschreibung für das Studium akzeptiert; Ihre Versicherungspolice muss "unbegrenzte" Leistungen gewähren.
  • Darüber hinaus muss deine Ihre Krankenversicherung sowohl die stationäre als auch die ambulante Behandlung abdecken. Wird auf der Versicherungspolice ein Selbstbehalt (Zuzahlungsbetrag) angegeben, darf dieser 5.000 € nicht überschreiten. Andere im Reisepaket enthaltene Leistungen (z.B. Unfallversicherung oder Heimtransport) können auf einen bestimmten Betrag begrenzt werden.
  • Da die Einschreibung an der Hochschule Reutlingen offiziell am 1. September (Wintersemester) oder 1. März (Sommersemester) beginnt, müssen Sie vom 1. September / 1. März bis zum letzten Tag Ihres studienbezogenen Auslandsaufenthalts einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz nachweisen. D.h. wenn Sie z.B. Mitte September in Reutlingen ankommen, ist für den gesamten Monat September ein Krankenversicherungsnachweis vorzulegen, der die Voraussetzungen für die Einschreibung für Studierende an der Hochschule Reutlingen erfüllt!
  • Ohne den Nachweis einer gültigen Krankenversicherung ist das Einschreibungsverfahren nicht abgeschlossen und Sie können weder Ihren Studierendenausweis noch die Zugangsdaten zum Hochschulkonto erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre/n Studiengangskoordinator/in an der Hochschule Reutlingen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die oben aufgeführten Dokumente und Unterlagen bei Ihrer Ankunft in Reutlingen dabei haben.

E-Mail-Konto

Bei der Einschreibung an der Universität erhalten Sie Ihren Studierendenausweis mit Ihrer äußerst wichtigen Matrikelnummer. Sie benötigen diese Nummer, um die Computerräume zu nutzen und um Ihre Hochschul-E-M-Mailadresse einzurichten. Diese E-Mailadresse ist erforderlich, um Informationen von Dozierenden zu erhalten, sich auf der Online-Lernplattform einzuloggen und um sich für Prüfungen anmelden zu können. Daher müssen Sie Ihr Hochschul-E-Mailkonto also aktivieren und regelmäßig die E-Mails abrufen, auch wenn Sie weiterhin Ihr gewohntes privates E-Mail-Konto bei einem anderen Anbieter nutzen.

Weitere Informationen zu Ihrem Hochschul-E-Mailkonto finden Sie hier.

GEZ

Für weitere Informationen zum Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ) klicken Sie bitte hier. Achten Sie darauf, die PDF-Datei "Informationen für Studierende“ durchzulesen bzw. herunterzuladen.

Hochschule Reutlingen

Ursprünglich 1855 als Webschule gegründet, durchlief die Institution einige Namens- und Statusänderungen bevor sie sich 1971 als Fachhochschule und seit 2006 als „Hochschule Reutlingen“ etablierte. In Reutlingen sind derzeit rund 5.200 reguläre Studierende eingeschrieben. Die Hochschule verfügt überfünf Fakultäten, die über 45 Studiengänge auf Bachelor- und Masterniveau anbieten. Auf dem Gebiet der Weiterbildung hat die Knowledge Foundation @ Reutlingen University zudem ein ganzes Spektrum an berufsbegleitenden Studienprogrammen im Angebot. Die Hochschule Reutlingen genießt internationales Ansehen für ihre wissenschaftliche Exzellenz und und erreicht in anerkannten nationalen wie internationalen Hochschulrankings regelmäßig Spitzenplätze.

Die angewandte Forschung mit ihren vielen Facetten ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Struktur der Hochschule. Das Reutlingen Research Institute (RRI) koordiniert die Forschungsaktivitäten in den Bereichen Wissenschaft und Technik sowie Betriebs- und Volkswirtschaft. Die Forschung konzentriert sich hierbei auf sechs interdisziplinäre Hauptfelder, mit dem Ziel, die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland weiter auszubauen.

Die Hochschule verfügt über geräumige, moderne Gebäude auf einem "grünen" Campus am südwestlichen Stadtrand. Die Wohnheime befinden sich nur wenige Minuten von den Unterrichtsräumen entfernt. Der Sport- und Freizeitpark ist zu Fuß erreichbar, ebenso wie das Stadtzentrum mit seinen guten Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, darunter viele Pubs und Clubs. Auf dem Campus gibt es eine Mensa mit Cafeteria, im gleichen Gebäude auch eine Buchhandlung und - einmal pro Woche – einen Infostand der örtlichen Krankenkassen AOK und TKK.

NEU: https://www.reutlingen-university.de/de/ueber-uns/unser-profil/

In Kontakt bleiben mit der Hochschule Reutlingen

Bleiben Sie mit dem Geschehen in Reutlingen auf dem Laufenden, indem Sie der Hochschule auf Facebook und Instagram folgen oder sich sogar einem unserer Alumni-Vereine anschließen. Wir hoffen, Sie bald wiederzusehen; vielleicht für Ihren Master-Abschluss?

Institut für Fremdsprachen (IfF)

Das Institut für Fremdsprachen (IfF) des International Office bietet Sprachkurse für alle Studierenden der Hochschule an. Dazu gehören Kurse für Deutsch als Fremdsprache für internationale Studierende sowie Kurse für eine ganze Reihe anderer Sprachen.

Internationale Studierende sind herzlich eingeladen, an einem vom IfF organisierten Sprachkurs teilzunehmen. Wenn Sie jedoch noch keine Deutschkenntnisse haben, könnten Ihnen die Grammatikerklärungen auf Deutsch in den Anfängerkursen vielleicht Mühe machen. Sie sollten vor der Anmeldung möglichst mit Ihrem/r Studiengangkoordinator/in sprechen. Für die meisten dieser Sprachkurse werden ECTS-Credits vergeben.

Die semesterbegleitenden Deutschkurse werden auf allen Niveaus - von Anfänger- bis Fortgeschrittenenkurse - angeboten. Ein Vorbereitungskurs für die TestDaF-Prüfung und Online-Kurse stehen ebenfalls zur Verfügung. Für die meisten dieser Kurse werden ECTS-Credits vergeben.

Das IfF bietet auch eine Reihe von Workshops in deutscher und englischer Sprache an, die allen Studierenden offenstehen und unter anderem folgende Themen beinhalten:

  • Schreiben von Bewerbungen und Lebensläufen, Techniken für Bewerbungsgespräche
  • Lern- und Arbeitstechniken (z.B. akademisches Schreiben, Präsentationen)
  • Interkulturelle Kommunikation

Für Studierende, die ihre Fremdsprachenkenntnisse auf eher zwanglose Art verbessern möchten, bietet das IfF Tandempartnerschaften an, bei denen Studierende mit einem Lernpartner oder einer Lernpartnerin aus einem anderen Land zusammenarbeiten und sich hierbei gegenseitig  in der jeweiligen Muttersprache unterrichten. Auch eine individuelle Beratung zum Schreiben in deutscher Sprache wird über das IfF angeboten.

Kosten / Finanzielle Aspekte

Lebenshaltungskosten

Diese sind abhängig von Ihrem persönlichen Lebensstil. Generell ist das Leben in Deutschland für Studierende jedoch recht günstig. Die Kosten für Wohnung und Unterkunft sind eine der größten Ausgaben während Ihres Aufenthalts. Bei Ihrer Ankunft müssen Sie eine Schlüsselkaution und eine Schadenskaution von zwei Monatsmieten hinterlegen, die Ihnen am Ende Ihres Aufenthalts zurückerstattet werden, wenn Sie Ihren Schlüssel nicht verloren haben und Ihr Zimmer noch in gutem Zustand ist (keine Reparaturen erforderlich). Generell sollten Studierende jedoch nachweisen können, dass sie für die Dauer ihres Aufenthalts rund 750 €/Monat zur Verfügung haben (von Spar- und Girokonten, Stipendien etc.). Der Nachweis ausreichender finanzieller Mittel ist entscheidend, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

Finanzierung des Studiums

Eine finanzielle Unterstützung über die der Hochschule Reutlingen ist in der Regel nicht möglich. Alle finanziellen Angelegenheiten müssen von den Studierenden selbst geregelt werden. Für die Suche nach Stipendien sollten Sie sich mit Ihrem/r Studiengangskoordinator/in hier in Reutlingen und/oder der Abteilung für Finanzhilfe an Ihrer Heimathochschule in Verbindung setzen.

Um einige unserer Vorschläge zur Finanzierung Ihres Studiums zu lesen, klicken Sie HIER.

Für weitere Informationen über Stipendienmöglichkeiten klicken Sie HIER.

Möglicherweise haben Sie auch Anspruch auf Stipendiengelder des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst). Weitere Informationen finden Sie in der DAAD-Stipendiendatenbank HIER.

Krankenversicherung

Studierende in Deutschland sind gesetzlich verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen. Erst wenn Sie nachgewiesen haben, dass Sie vorschriftsgemäß versichert sind, dürfen Sie sich an der Hochschule einschreiben.

 ** BITTE BEACHTEN SIE: **

  • Nach deutschem Recht darf die private Krankenversicherung einer/s Studierenden (egal ob ausländisch oder deutsch) ihre Leistungen nicht beschränken. Beispielsweise beinhaltet eine Reiseversicherung oft eine maximale Zahlung von 30.000 € oder (100.000 USD) für medizinische Behandlungen. Diese Art von Krankenversicherung wird nicht für die Einschreibung für das Studium akzeptiert; Ihre Versicherungspolice muss "unbegrenzte" Leistungen gewähren.
  • Darüber hinaus muss Ihre Krankenversicherung sowohl die stationäre als auch die ambulante Behandlung abdecken. Wird auf der Versicherungspolice ein Selbstbehalt (Zuzahlungsbetrag) angegeben, darf dieser 5.000 € nicht überschreiten. Andere im Reisepaket enthaltene Leistungen (z.B. Unfallversicherung oder Heimtransport) können auf einen bestimmten Betrag begrenzt werden.
  • Da die Einschreibung an der Hochschule Reutlingen offiziell am 1. September (Wintersemester) oder 1. März (Sommersemester) beginnt, müssen Sie vom 1. September / 1. März bis zum letzten Tag Ihres studienbezogenen Auslandsaufenthalts einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz nachweisen. D.h. wenn Sie z.B. Mitte September in Reutlingen ankommen, ist für den gesamten Monat September ein Krankenversicherungsnachweis vorzulegen, der die Voraussetzungen für die Einschreibung für Studierende an der Hochschule Reutlingen erfüllt!
  • Ohne den Nachweis einer gültigen Krankenversicherung ist das Einschreibungsverfahren nicht abgeschlossen und Sie können weder Ihren Studierendenausweis noch die Zugangsdaten zum Hochschulkonto erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre/n Studiengangkoordinator/in an der Hochschule Reutlingen.

Bitte wählen Sie die Option, die auf Sie zutrifft:

EU-Studierende:

Bringen Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) mit und lassen Sie diese an der Hochschule durch die AOK (im Erdgeschoss der Mensa) überprüfen, um so vom Abschluss einer deutschen Krankenversicherung befreit zu werden.

Nicht-EU-Studierende mit Versicherung aus dem Heimatland:

Bringen Sie Kopien all Ihrer Versicherungskarten und -policen mit (bitte auf Deutsch oder Englisch) und lassen Sie diese an der Hochschule durch die AOK (im Erdgeschoss der Mensa) überprüfen. Sie werden dann informiert, ob Ihr Versicherungsschutz ausreichend ist oder ob Sie eine deutsche Krankenversicherung abschließen müssen. Je nach Situation können Sie möglicherweise eine Zusatzversorgung kaufen, um  die Deckung Ihrer Heimatkrankenkasse zu erweitern.

Nicht-EU-Studierende ohne Versicherung aus dem Heimatland:

Klicken Sie HIER, um mehr über das deutsche Krankenversicherungssystem zu erfahren. Nehmen Sie sich schon vor Ihrer Ankunft etwas Zeit, um einen Überblick über die deutschen Krankenkassen und ihre Policen zu erhalten und wählen Sie die für Sie beste aus.

Zögern Sie nicht, mit Ihrem/r Koordinator/in hier in Reutlingen oder einer Ansprechperson im RIO zu sprechen, wenn Sie Hilfe bei der Auswahl eines Anbieters oder einer Versicherung benötigen; durch diese dreifache Prüfung können am besten Fehler vermieden werden.

Kurse

Alle fünf Fakultäten der Hochschule Reutlingen bieten Kurse für Austauschstudierende auf Englisch und Deutsch an.

Detaillierte Informationen zu den Kursen, die für Austauschstudierende in den einzelnen Fakultäten und Studiengängen angeboten werden, finden Sie unter den folgenden Links:

Darüber hinaus bietet das Institut für Fremdsprachen (IfF) ein breites Spektrum an Deutschkursen für internationale Studierende an, sowohl Intensivkurse vor Semesterbeginn als auch Sprachkurse, die während des Semesters stattfinden. Zusätzlich veranstaltet das IfF Sprachkurse in neun weiteren Sprachen und Workshops zur interkulturellen Kommunikation sowie zu anderen interessanten Themen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die durchschnittliche Arbeitsbelastung pro Semester beträgt 30 ECTS-Credits. Die Kurswahl erfolgt nach Abschluss des Bewerbungsprozesses. 

Der/die zuständige Koordinator/in für Ihr Studienprogramm wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie bei der Kurswahl zu unterstützen. Zusätzlich zu den Kursen Ihres Studiengangs bietet das Reutlingen International Office (RIO) Vorlesungen im Rahmen der „International Programmes“ für Austauschstudierende an (Sie werden von Ihrem/rIhr/e Koordinator/in darüber informiert, welche Kurse angeboten werden). Die endgültige Kurswahl, Anmeldung und Terminierung erfolgt mit der Unterstützung Ihres Koordinators bzw. Ihrer Koordinatorin nach Ihrer Ankunft an der Hochschule Reutlingen.

LGBTI

Hochschule Reutlingen STUPA – Diversity-Rat

Der Diversity-Rat des Studierendenparlaments unterstützt gezielt Studierende aus der LGBTI-Gemeinschaft. Um die Inklusion zu verbessern und das Bewusstsein zu stärken, werden jedes Semester mehrere Veranstaltungen organisiert, zu denen alle Studierenden der Hochschule eingeladen sind. Dazu gehören sowohl professionelle Workshops mit Partnerunternehmen (z.B. Diversity-Workshops) als auch gesellschaftliche Events wie Wanderungen oder Kinobesuche, zu denen man ohne Anmeldung dazustoßen kann.

Wenn Sie an den Veranstaltungen interessiert sind, schauen Sie bitte in die wöchentliche MIMA (Studierendenpost des ASTA), um weitere Informationen zu erhalten. Wenn Sie Fragen zum STUPA Diversity-Rat haben oder diesen näher kennenlernen möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an lgbti@dont-want-spam.reutlingen-university.de. Alle Nachrichten werden vertraulich behandelt.

MensaNaldo (Öffentliche Verkehrsmittel)

Was ist das Naldo-Semesterticket?

Alle an der Hochschule Reutlingen eingeschriebenen Studierenden können ein Naldo-Semesterticket kaufen. Hierfür benötigen Sie nur eine Immatrikulationsbescheinigung und Ihren Personalausweis.

Wie viel kostet es und wie lange ist es gültig?

ca. 110 € pro Semester

  • Wintersemester:             1. September - 28. Februar
  • Sommersemester:         1. März - 31. August

Wo kann ich es kaufen?

Sie können Ihr Ticket online, bei der „Papeterie Tran“ oder im „Reisezentrum“ im Hauptbahnhof Reutlingen kaufen.

Wie benutze ich es?

Das Naldo-Semesterticket ist nur in Verbindung mit einem Studierendenausweis gültig und kann für Reisen mit Bus und/oder Bahn (außer IC/ICE-Zügen) verwendet werden.

Wie weit kann ich fahren?

Innerhalb des Naldo-Gebiets können Sie überall ohne zusätzliche Kosten reisen. Außerhalb dieses Bereichs gelten andere Fahrpreise, für die bei regelmäßigen Fahrten separat ein Naldo-Anschluss-Semesterticket gelöst werden muss.

Weitere Informationen zu anderen Anschluss-Tickets für einzelne Fahrten hier.

Notenauszug / Zeugnis

Nach dem Ende Ihres Aufenthalts können Sie über das HIP Ihren Notenauszug herunterladen.

Partnerhochschulen

Sie sind sich nicht sicher, ob wir eine Partnerschaft mit Ihrer Heimatuniversität haben? Schauen Sie nach auf der Liste unserer Partnerhochschulen weltweit. Nach dem Aufrufen der Webseite klicken Sie einfach auf "Suchen", um die vollständige Liste anzuzeigen.

Praktikum / Arbeitsstelle

Jobs / Arbeitserlaubnis

Studierende aus EU-Staaten benötigen keine Arbeitserlaubnis, um in Deutschland zu arbeiten. Nicht-EU-Studierende dürfen 120 Tage (oder 240 halbe Tage) pro Jahr arbeiten, unabhängig von der Zeit, die sie in einem Pflicht- bzw. Betriebspraktikum verbringen. Wer länger arbeiten will, benötigt eine Arbeitserlaubnis der Bundesagentur für Arbeit und der Ausländerbehörde. Abhängig von der Art der Tätigkeit, der Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden und der Höhe des Verdienstes ergibt sich möglicherweise die Verpflichtung, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen.

Praktika

Die Bereiche Handel und Industrie verfügen in Deutschland über ein beneidenswertes System für Betriebspraktika, von dem wir an der Hochschule Reutlingen in vollem Umfang profitieren. Fast alle unserer eigenen Studierenden müssen während des Studiums ein oder zwei halbjährige Praktika absolvieren. Wir haben ausgezeichnete Beziehungen zu einer Vielzahl von deutschen und internationalen Unternehmen, die unsere Studierenden regelmäßig als Praktikant/innen aufnehmen. Die einzelnen Fakultäten können internationale Studierende bei Bedarf bei der Suche nach einer Praktikumsstelle unterstützen. Allerdings wird die Hochschule diese Praktika nicht für Sie organisieren: Die Studierenden sind selbst für die Bewerbungen, die Unterlagen und ggf. die Vereinbarung von Vorstellungsgesprächen verantwortlich. Dies kann ein ziemlich langer Prozess sein, der erst sinnvoll beginnen kann, wenn die Studierenden tatsächlich hier in Reutlingen sind. Achten Sie darauf, dass Ihr Visum es Ihnen erlaubt, ein Praktikum zu absolvieren!

Unterstützung bei Bewerbungen: Fragen Sie nach Workshops, die hierzu vom IfF/RIO und den Career Centers in den einzelnen Fakultäten angeboten werden.

Recycling und Abfallmanagement

Das deutsche Entsorgungssystem ist eines der fortschrittlichsten der Welt und kann sich stark von dem unterscheiden, was Sie von Ihrem Heimatland gewohnt sind. Es kann anfangs ziemlich kompliziert sein, bitten Sie daher Freunde oder Nachbarn, Ihnen bei der ersten Mülltrennung zu helfen!

Der Müll wird in fünf Kategorien eingeteilt. In Ihrem Wohnheim stehen für die Abfallstoffe Nr. 1-4 Behälter zur Verfügung:

  1. Altpapier: Eine Box für Altpapier und Karton zum Recyceln. NICHT für verschmutzte Pizzaschachteln etc. geeignet.
  2. Biomüll(biologisch abbaubare Materialien): Alle Lebensmittelreste (Verpackung entfernen!), einschließlich verdorbener oder fauler Lebensmittel; Kaffeefilter, Teebeutel, Eierschalen, Papierhandtücher, Blumen und Topfpflanzen. Den Biomüll-Abfallbehälter NICHT mit Plastikbeuteln auskleiden.  Legen Sie den Biomüllbehälter stattdessen mit altem  Zeitungspapier aus und verwenden Sie dieses auch, wenn Sie Ihren Biomüll in die entsprechende Tonne an der Straße geben.
  3. Gelber Sack (Kunststoff und ähnliche Wertstoffe): Ein gelber Müllsack zur Entsorgung von Kunststoffverpackungen und sonstigen Kunststoff- und Aluminiumartikeln.
  4. Restmüll(nicht biologisch abbaubare Materialien): Alles andere, außer Glas.
  5. Glas: Große Recyclingbehälter für verschiedenfarbiges Glas finden Sie auf dem Parkplatz neben dem Penny-Markt, jedoch nicht in den Wohnheimen.

 Bitte werfen Sie Ihren Glasmüll oder andere recycelbare Gegenstände nicht in den Restmüll.

RELAX

RELAX ist die Lernplattform der Hochschule Reutlingen. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für Kurse anzumelden, wichtige Updates zu erhalten - z.B. bei Unterrichtsausfällen – und vieles mehr.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Sind Sie startklar, um sich auf RELAX anzumelden? Wenn ja, dann klicken Sie bitte hier.

Religion auf dem Campus

Die Evangelische und Katholische Hochschulgemeinschaft (EKHG) sucht nach modernen Formen den christlichen Glauben zu leben und bietet Studierenden Hilfe und Beratung sowohl in akademischen und als auch persönlichen Angelegenheiten. Die EKHG bietet Workshops zur Entwicklung und Verbesserung wichtiger Soft Skills an, die man während des Studiums, im Berufs- und im Privatleben benötigt.

Die Gruppe unterstützt studentische Angelegenheiten und Initiativen; sie bietet Hilfe, Beratung und Begleitung in Notfällen und persönlichen Krisen. Auf Wunsch vermitteln sie ausländischen Studierenden und Fakultätsmitgliedern den Kontakt zu deutschen Familien.

Die EKHG wird von der evangelischen und der katholischen Kirche unterstützt. Für weitere Informationen klicke bitten Sie bitte hier.

Im Erdgeschoss des Gebäudes 20 (Raum 017) gibt es einen Meditations- und Gebetsraum (Raum der Stille) für Mitglieder aller Glaubensrichtungen.

Reutlingen - Geschichte der Stadt

Reutlingen liegt im Bundesland Baden-Württemberg, das einen großen Beitrag zu Deutschlands starker Wirtschaft leistet. Als drittgrößtes Bundesland hinsichtlich Einwohnerzahl und Fläche, hat Baden-Württemberg eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland und ist führend in den Bereichen Export, Forschung und Entwicklung. Während Baden-Württemberg auch mehrere große internationale Unternehmen wie Daimler, Porsche und Bosch beheimatet, sind die meisten Unternehmen des Bundeslandes kleine und mittlere Unternehmen (Mittelstand), die hochinnovative, weltweit führende Nischenprodukte herstellen. In den Bereichen Bio- und Gentechnologie zählt die Forschungsinfrastruktur des Landes zu den besten in Qualität und Quantität.

Das heutige Stadtgebiet war bereits Jahrhunderte vor den ersten geschichtlichen Aufzeichnungen bewohnt. Die dokumentierte Geschichte der Stadt Reutlingen reicht bis ins 5. Jahrhundert n. Chr. zurück, als der Einfluss des Römischen Reichs in diesem Gebiet nachließ. Kelten und später Alemannen lebten in einer kleinen Siedlung zwischen dem Georgenberg (einem erloschenen Vulkan) und der Achalm (einem Tafelberg). Im Jahr 1030 begann Graf Egino von Urach, einer keltischen Siedlung, mit dem Bau einer Burg auf dem Gipfel der Achalm nahe der alemannischen Siedlung. Einer der Türme wurde im 19. Jahrhundert wiederaufgebaut und ist ein beliebtes Ziel für Wanderungen. Von sprachlicher Bedeutung sind die Suffixe der Städtenamen in ganz Schwaben (ein geografisch und sprachlich definiertes Gebiet Baden-Württembergs und Bayerns): Städte mit den Endungen "-ingen" wie Reutlingen, Tübingen, Plochingen, Esslingen usw. stammen aus alemannischen Stammesgebieten, während Städte mit den Endungen "-ach" wie Bad Urach, Neubulach und Grömbach ursprünglich keltisch sind. Die Region Reutlingen hat heute mehrere Varianten des schwäbischen Dialekts (nicht nur Akzente), und viele Menschen, mit denen Sie zu tun haben werden, sprechen mehr oder weniger Schwäbisch – seien Sie also sei auf eine Zeit der sprachlichen Akklimatisierung vorbereitet!

Zu Beginn des 13. Jahrhunderts erhielt Reutlingen vom deutschen Kaiser Friedrich II. sowohl das Marktrecht als auch den Status einer freien Reichsstadt, und die Stadt begann sich mit Mauern, Gräben und Türmen gegen Bedrohungen aus dem benachbarten Württemberg zu befestigen. Im 14. Jahrhundert schufen die Bürger eine demokratische Verfassung auf der Grundlage der Zünfte und stärkten damit ihre Unabhängigkeit vom Herzogtum.

Zwischen 1374 und 1862 wurde Reutlingen von zwölf Zünften regiert, die jeweils über eine bedeutende politische und wirtschaftliche Macht verfügten. Jede Zunft besaß ein Zunfthaus, in dem Handwerksmeister arbeiteten und Geschäfte betrieben. Die Häuser waren auch Stationen, für bedürftige Reisende, die dort übernachten konnten.  Auf dem Zunftbrunnen in der Nähe der Marienkirche sind die Zünfte der Stadt als Skulptur dargestellt zu sehen: Metzger, Küfer, Gerber, Krämer/Händler, Schneider, Schmied, Bäcker, Weingärtner, Karcher/Wagenbauer, Schuster, Spinner und Kürschner.

Von den ursprünglich vier Stadttoren stehen heute noch das Gartentor und das Tübinger Tor. Das Gartentor liegt Richtung Achalm und wurde wegen Drohungen und Angriffen der württembergischen Grafen immer geschlossen gehalten. Obwohl Reutlingen im Laufe des Mittelalters oft angegriffen wurde, kapitulierte es nie. Von besonderer Bedeutung ist ein Kampf im 13. Jahrhundert gegen Württemberg, während dem die Reutlinger zu Maria beteten, um sie aus der Niederlage zu befreien. Fast sofort kam ein heftiges Gewitter auf, und das daraus resultierende matschige Schlachtfeld schuf günstige Bedingungen, unter denen die Reutlinger die gegnerischen Ritter besiegen und ihren Rammbock erbeuten konnten. Da die Bevölkerung versprochen hatte, der Jungfrau Maria eine Kirche zu errichten, wenn sie sie rettete, begannen sie mit den Arbeiten an der Marienkirche, die 1343 fertiggestellt wurde. Sie beherbergte wohl ursprünglich den Rammbock, ein Teil der Kirche brannte jedoch 1726 zusammen mit einem Großteil des Reutlinger Stadtgebiets nieder.

Während der Reformation war Reutlingen eine der wenigen Städte Süddeutschlands, die das Augsburger Bekenntnis und die Konkordienformel der lutherischen Kirche unterzeichneten und sich von der römisch-katholischen Kirche trennten. Als Beleg hierfür findet sich das Reutlinger Stadtsiegel am größten Martin-Luther-Denkmal der Welt in der Stadt Worms und die Marienkirchen-Gemeinde hält evangelische Gottesdienste in einer ursprünglich katholischen Kirche. Bis ins 19. Jahrhundert war die innere Übereinstimmung mit dem Augsburger Bekenntnis obligatorisch, wenn man ein vollwertiger Bürger von Reutlingen werden wollte.

Reutlingen verlor im Mittelalter und im 30-jährigen Krieg rund ein Drittel seiner Bevölkerung infolge von Krankheiten. Der 30-jährige Krieg  (1618 bis 1648) begann als Konflikt zwischen Protestanten und Katholiken, entwickelte sich jedoch später zu einem Krieg zwischen den europäischen Dynastien. 1726 zerstörte ein gewaltiger Brand zerstörte 1726 vier Fünftel der Reutlinger Häuser und die meisten öffentlichen Gebäude und machte ca. 1.200 Familien obdachlos. Nach dem Wiederaufbau fiel die Stadt zunehmend unter die Herrschaft des mächtigen Württembergs. 1802 endete ihre kaiserliche Selbstverwaltung, als die Stadt wirtschaftlich und politisch von Württemberg einverleibt wurde. Nur vierJahre später fegten die Napoleonischen Kriege durch Europa, und die französische Armee eroberte rasch die deutschen Staaten, darunter auch Reutlingen und sein regierendes Herzogtum. Napoleon schuf den Rheinbund, um einen Großteil Deutschlands zu regieren, und von 1806 bis 1813 wurden Württemberg (zu dieser Zeit zum Königreich erklärt) und Reutlingen von Frankreich regiert. Nach der Niederlage Napoleons wurde das Königreich Württemberg Teil des Deutschen Kaiserreichs und 1818 wurde Reutlingen zur Kreisstadt.

Mit der Fertigstellung einer Eisenbahnlinie Mitte des 19. Jahrhunderts wuchs die Wirtschaft Reutlingens schnell und brachte eine Vielzahl von Leichtindustrien und Tausende von Arbeitsplätzen hervor. Im 20. Jahrhundert ging die Stadt nach dem Ersten Weltkrieg vom Deutschen Reich in die Weimarer Republik und dann 1933 in das nationalsozialistische Deutschland über. Aufgrund seiner umfangreichen Industrie (insbesondere im Textilbereich) wurde Reutlingen im Krieg durch Luftangriffe schwer beschädigt und verlor ein Viertel seiner Häuser. Nach dem Krieg wurde das Gebiet von französischen Truppen besetzt und unter der Leitung der örtlichen Kommandanten des Kriegswiderstands wiederaufgebaut, von denen einer, Oskar Kalbfell, von 1945 bis 1973 auch Bürgermeister war.

Eine Reihe von Verwaltungsreformen im zwanzigsten Jahrhundert führten zur schrittweisen Eingemeindung von elf kleineren Städten und Dörfern, den so genannten Stadtteilen oder Vororten. Dazu gehören Altenburg, Betzingen, Bronnweiler, Degerschlacht, Gönningen, Mittelstadt, Oferdingen, Ohmenhausen, Reicheneck, Rommelsbach und Sickenhausen. Jede dieser kleinen Gemeinden behält ihr eigenes Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum und bis zu einem gewissen Grad auch ihre dörfliche Atmosphäre bei. Heute ist Reutlingen die neuntgrößte Stadt Baden-Württembergs und bekannt als florierender und attraktiver Standort zum Leben, Studieren und Arbeiten, der sich durch moderne Architektur, die Stadtbibliothek und verschiedene städtische Museen, belebte Einkaufsviertel und -passagen, den Wochenmarkt, Cafés und Restaurants für jeden Geschmack auszeichnet.

Weitere Informationen finden Sie hier online: www.reutlingen.de  www.schwaebischealb.de  www.tuebingen.de    www.stuttgart.de  www.stuttgart-tourist.de   www.baden-wuerttemberg.de  www.wuerttembergische-philharmonie.de   www.theater-die-tonne.de

Reutlingen International Office (RIO)

Das Reutlingen International Office (RIO) ist die zentrale Anlaufstelle für in- und ausländische Studierende und Mitarbeitende in allen Fragen rund um Austauschprogramme und Kooperationen mit ausländischen Hochschulen und Institutionen. Zusätzlich zu seinen Kernaufgaben, wie z.B. die Schaffung und Aufrechterhaltung neuer Auslandsstudienmöglichkeiten für Studierende, koordiniert das RIO verschiedene Veranstaltungen wie beispielsweise studienbegleitende Exkursionen und Unternehmensbesuche, Exkursionen, Kino- und internationale Abende sowie Empfänge.

RIO-Bürozeiten:

Montag14 - 16 Uhr

Dienstag

  9 - 12 Uhr

14 - 16 Uhr

Mittwoch  9 - 12 Uhr

Donnerstag

  9 - 12 Uhr

14 - 16 Uhr

Freitag  9 - 12 Uhr

Möchten Sie mehr über das RIO erfahren? Klicken Sie HIER, um unsere Seite zu besuchen!

Rückmeldung an der Hochschule

Wenn Sie mehr als ein Semester an der Hochschule Reutlingen absolvieren, dann ist für jedes weitere Semester eine erneute Anmeldung notwendig. Dies sollte vor Ablauf der Rückmeldefrist erfolgen, da Sie ansonsten eine Strafe zahlen eine müssen (hierzu wird Ihnen eine Erinnerung zugesandt). Rückmeldefrist anzeigen. Die Rückmeldung erfordert lediglich die Zahlung des Semesterbeitrags und kann entweder per Banküberweisung oder online über Ihren Studierendenausweis erfolgen.

Falls Sie sich online rückmelden, benötigen Sie ein deutsches Bankkonto, von dem die Hochschule berechtigt ist, Ihre Gebühren abzubuchen. Die Online-Rückmeldung hat den Vorteil, dass sie sofort wirksam ist, während eine traditionelle Banküberweisung bis zu 10 Tage dauern kann. Mit der Online-Rückmeldung können Sie sofort alle für das kommende Semester benötigten Zertifikate herunterladen und auch die Gültigkeitsdauer Ihrer Campus CaRT verlängern lassen.

Zugriff auf das Campus-PoRTal und Rückmeldung durchführen

Rundfunkbeitrag

Für weitere Informationen zum Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ) klicken Sie bitte hier. Achten Sie darauf, die PDF-Datei "Informationen für Studierende“ durchzulesen bzw. herunterzuladen.

Semestertermine / Kalender

Wintersemester:             Vorlesungsbeginn Anfang Oktober

Sommersemester:          Vorlesungsbeginn Anfang März

Die Semestertermine finden Sie in unserem Vorlesungsverzeichnis. Bitte beachten Sie , dass einige Studiengänge der ESB Business School (z.B. IMX, IB) abweichende Semestertermine haben, da sie früher beginnen und enden als Studiengänge anderer Fakultäten.

Sport

Wenn Sie während Ihres Auslandssemester sportlich aktiv sein möchten – keine Sorge! In Reutlingen gibt es eine ganze Reihe von Sportarten von A-Z und die Hochschule Reutlingen bietet in Zusammenarbeit mit dem TSG Reutlingen während des gesamten Semesters eine Vielzahl von verschiedenen Sportkursen an, an denen Sie teilnehmen können. Die meisten (aber nicht alle) dieser Aktivitäten finden in Gebäude 11 statt.  Eine Liste aller sportlichen Aktivitäten finden Sie hier. Für Studierende der Hochschule Reutlingen sind die meisten Sportangebote kostenlos.

Deutsche melden sich meistens in Sportvereinen an – wenn Sie nur für 6 Monate oder weniger anwesend sind, würden wir diese Option nicht empfehlen. Sollten Sie jedoch ein Jahr oder länger bleiben, kann ein lokaler Sportverein eine mögliche Alternative für Sie sein. Bitte bedenken Sie, dass diese Vereine oft mit Mitgliedsbeiträgen verbunden sind.

Falls Sie Interesse an einem Sportverein haben, gibt es hier einige Angebote:

TSG Homepage

Liste der sportlichen Aktivitäten in Reutlingen

Klicken Sie auf die gewünschte Sportart, dann öffnet sich eine neue Webseite, auf der Sie weiterführende Links finden, entweder direkt zur Homepage oder zum Namen des Sportvereins, der die Aktivität anbietet. Bei Verständnisfragen wenden Sie sich am besten an deutsche Freunde und Bekannte oder an das RIO-Team.

Allgemeine Sport- und Freizeit-Webseite von Reutlingen

Fitnessstudios: Manchmal bieten Fitnessstudios Studierendenpreise an. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Gutschein vom StuPa zu erhalten, der Ihnen Sonderpreise oder zusätzliche Leistungen (z.B. Zugang zur Sauna) im Fitnessstudio gewährt. Den Gutschein erhalten Sie im StuPa-Büro im Gebäude 5, Raum 019.

Sprachliche Anforderungen

Sprachliche Anforderungen für Austauschstudierende:

B2 in Englisch oder Deutsch, je nachdem, welche Kurse Sie besuchen werden.

Für internationale Studierende ohne Austauschprogramm:

Sprachliche Voraussetzungen für Vollzeitstudierende

Students4Students / Buddy-Programm

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zu erhalten.

Studierendenausweis

Ihr Studierendenausweis kann mehr, als man denkt! Klicken Sie hier, um das Potenzial und die Wichtigkeit Ihrer CampusCaRT zu erfahren.

Veranstaltungen und Kultur

Für kulturelle Veranstaltungen auf dem Campus klicken Sie bitte hier.

Auf der Suche nach Abenteuern oder neuen Erfahrungen? Das Studierendenparlament (STUPA) bietet verschiedene Ausflüge wie Skifahren/Snowboarden, Paintball, LaserTag, Klettern/Bouldern und vieles mehr an!

Um den Zeitplan für das Semester im Blick zu haben, empfehlen wir, die MiMa (Mittwochs-Mail) zu lesen, die Sie jeden Mittwoch über Ihr E-Mail-Konto der Hochschule Reutlingen erhalten. Eine weitere Möglichkeit ist, direkt StuPa-Büro (Raum 5-019) zu gehen und einfach zu fragen, welche Veranstaltungen anstehen.

Darüber hinaus bietet Reutlingen eine Vielzahl weiterer kultureller Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Hier sind einige unserer Empfehlungen:

Vertragskündigungen

Mietverträge:

Denken Sie daran, Ihren Mietvertrag rechtzeitig zu kündigen! Lesen Sie dafür Ihren Mietvertrag genau durch oder sprechen Sie mit Ihrem/r Hausmeister/in oder Vermieter/in, um sich über die Kündigungsfristen zu informieren. Auch wenn Sie in einem Wohnheim wohnen, sollten Sie sich die Informationen über die wichtigen Schritte beim Auszug und bei der Schlüsselübergabe durchlesen. Haben Sie eine Privatwohnung gemietet, dann besprechen Sie bitte mit Ihrem/r Vermieter/in das genaue Vorgehen beim Auszug.

Alle anderen Verträge:

Stellen Sie sicher, dass Sie zusätzlich zu Ihrem Mietvertrag auch alle anderen von Ihnen abgeschlossenen Verträge (Internet, Handy, Bank, Krankenversicherung, etc.) rechtzeitig kündigen. Die Vertragskündigung in Deutschland muss in der Regel schriftlich (vorzugsweise per Post) und mindestens vier Wochen vorab erfolgen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an das jeweilige Unternehmen und erfragen Sie dort die genauen Kündigungsbedingungen. Sollten Sie sich anschließend noch immer nicht sicher sein über das genaue Vorgehen, bitten Sie Ihren „Buddy“ um Hilfe.

Bitte beachten Sie insbesondere die Kündigungsbedingungen von Sparkonten (inklusive Sperrkonto) bei Banken hier in Deutschland. Vergewissern Sie sich, dass Sie die nötigen Vorkehrungen für die Freigabe Ihres Kontos vor Ihrer Abreise getroffen haben.

Visum

Einige Studierende müssen vermutlich ein Visum beantragen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage der deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland.

Hier finden Sie Informationen zur Aufenthaltserlaubnis (nach der Ankunft)

Wohnungen/Unterkünfte

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Wohnungssuche mit der Zusage für eines der Wohnheime zu erhöhen, bewerben Sie sich bitte für Wohnheimzimmer bei allen unten aufgeführten Wohnungsgesellschaften.

Wohnungs-gesellschaft / Vermieter/in

Name des Studieren-denwohnheims                     

Art des Zimmers                                 

Monatliche Miete in Euro

Bewerbung                                                                               

Studierendenwerk Tübingen- Hohenheim

Aquarium“        (Pestalozzistr 41) / am Campus

Einzelapartment

Einzelzimmer in einer WG (Gemeinschafts-küche und -bad)

298 - 301

283 - 337

Online-Bewerbung

 

 Wohnheime Nr. 63 and 65 auf dem Campus

Einzelapartment

Einzelapartment für behinderte Studierende

Einzelzimmer in einer WG

313

368

 

296-302

Wenn für die die Bewerbung eine Immatrikulations-bescheinigung erforderlich ist, laden Sie hierzu bitte Ihre Zulassungsbescheinigung der Hochschule Reutlingen hoch.

GWG Wohnungsgesell-schaft Reutlingen

Theodor-Litt-Haus (Pestalozzistr. 29) und Adolf-Reichwein-House (Pestalozzistr. 39) / am CampusEinzelzimmer (Gemeinschafts-küche und -bad)292

Online-Bewerbung (weitere Infos hier)

  • Für jede Unterkunft muss eine Miet- und Schlüsselkaution bezahlt werden.
  • Alle Räumlichkeiten sind komplett eingerichtet; die Betriebskosten (für Wasser, Strom, etc.) sind im Mietpreis enthalten.
  • Der Internetzugang über das Hochschulnetzwerk oder ein anderes Netzwerk wird bereitgestellt.

Wichtig

§  Der Wohnungsmarkt in Reutlingen unterliegt einem starken Wettbewerb. Daher empfehlen wir Ihnen, sich für die Studierendenwohnheime jeweils bis spätestens zum 1. Dezember bzw. 1. Juni zu bewerben. Spätere Bewerbungen laufen Gefahr übergangen zu werden.

§  Normalerweise werden Sie von den Wohnungsgesellschaften keine Empfangsbestätigung zu Ihrer Bewerbung erhalten. Sie werden nur benachrichtigt, wenn Ihre Bewerbung erfolgreich war und ein Vertrag zustande kommen kann.

§  Falls Sie bis Ende Januar bzw. Juli kein Wohnungsangebot erhalten haben, kontaktieren Sie bitte Ihre/n Koordinator/in, damit Sie Unterstützung erhalten bei der Unterkunftssuche. Es ist Ihre Verantwortung, dass Sie sich aktiv an uns wenden, wenn Sie weiterhin ein Zimmer suchen.

§  Der Mietzeitraum für die meisten Studierendenwohnheime ist vom 1. März bis 31. August bzw. vom 1. September bis 28. Februar. Im Allgemeinen ist es daher nicht möglich, zu einem früheren Zeitpunkt einzuziehen (üblicherweise müssen Sie 6 Monatsmieten bezahlen, auch dann, wenn Sie später ankommen oder früher abreisen).

  • Weitere Informationen zu den Studierendenwohnheimen in Reutlingen finden Sie hier.

  • Wenn Sie eine Privatunterkunft bevorzugen, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf das Wohnungsportal der Hochschule Reutlingen, wo private Vermieter/innen freie Zimmer und Wohnungen inserieren.

    Einzug

    In der Regel ist es nicht möglich, an einem Samstag oder Sonntag die Schlüssel zu erhalten und Ihr Zimmer zu beziehen. Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Ankunft auf einen Tag unter der Woche zu legen!  Bitte überprüfen Sie Ihren Mietvertrag auf spezifische Informationen zum Einzug ins Zimmer. Für Hilfe bei der Ankunft wenden Sie sich bitte an Ihren „Student Buddy“ von Students4Students (Sie erhalten die E-Mail-Adresse spätestens Mitte Februar bzw. Mitte August).

GEZ

Recycling und Müll 

Auszug und Übergabe des Wohnheimzimmers

Wenden Sie sich an den/die Hausmeister/in Ihres Wohnheims, um Ihr Zimmer rechtzeitig zu übergeben - mindestens zwei Wochen vor Ihrem Abreisetag.

In der Regel muss ein Termin vereinbart werden für die abschließende Besichtigung der Unterkunft am Tag Ihrer Abreise, an dem Sie auch die Zimmerschlüssel abgeben und genau nachfragen können, wie Ihre Kaution zurückerstattet wird. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Zimmer gründlich gereinigt (einschließlich Fenster und Bettmatratze) und in gutem Zustand übergeben, damit Sie Ihre Kaution vollständig zurückerhalten. Stellen Sie auch sicher, dass die Regale in der Küche, die Ihrem Zimmer zugeordnet sind, freigeräumt und gereinigt sind.

Eventuell auftretende Probleme im Raum während Ihres Aufenthalts (z.B. kaputte Möbel) sollten dem/r Hausmeister/in so schnell wie möglich mitgeteilt werden und nicht erst bei der Abreise! Wenn Sie eine Schlüsselkaution bezahlt haben, vergessen Sie bei der Schlüsselübergabe nicht nachzufragen, wie diese erstattet wird.

Alle Studierenden, die ihre Verträge über das RIO erhalten haben, bekommen gegen Ende des Semesters per E-Mail auch detaillierte Informationen zum Auszug aus dem Wohnheim. Bitte geben Sie Ihre Zimmerschlüssel persönlich im Büro des RIO zurück und legen Sie dabei auch den unterschriebenen Nachweis über die Zimmerinspektion vor (der/die  Hausmeister/in stellt das bei der Inspektion benötigte Formular zur Verfügung) - nur so können Sie die volle Kaution zurückerhalten.

Chat IconChat Icon