Erasmus+ ... über die Grenzen Europas hinaus

Erasmus plus

Erasmus+ Internationale Dimension - Key Action 107

Call 2018 (bis 2020 ) und Call 2019 (bis 2021)

Die Hochschule Reutlingen hat für die akademischen Jahre 2019 und 2020 die Möglichkeit Studierende, Mitarbeiter/innen und Professoren/innen bei der Finanzierung eines Aufenthaltes an Partnerhochschulen in der Ukraine und Südafrika zu unterstützen.

Bitte bewerben Sie sich über das Reutlingen International Office (RIO) für diese Unterstützung. In Zusammenarbeit mit der jeweiligen Fakultät (Studiengang) kann dann über eine etwaige Förderung entschieden werden.

Die Aufenthalte für Studierende sollten in der Regel mehr als 3 Monate dauern, die Aufenthalte der Mitarbeiter_innen mindestens 5 Tage und höchstens 14 Tage; das gleiche gilt für Professoren_innen.

Die Hochschulstandorte, die momentan in der Förderung berücksichtigt sind:

Ukraine: KA 107 (2018 - 2020)

  • National Technical University Dnipro Polytechnic                                                       http://www.nmu.org.ua/en/
  • National Technical University of Ukraine Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute      https://kpi.ua/en

Südafrika: KA 107 (2019 - 2021)

 

Finanzierung:

Die Unterstützung besteht aus einer Zusatzfinanzierung zu den Reisekosten gemäß Entfernungsrechner: Link dazu finden sie hier!

sowie Unterstützung durch jeweilige Ländersätze pro Tag, bzw. pro Monat.

Um diese Finanzierung zu beanspruchen, muss ein Inter-Institutional Agreement (IIA) mit der jeweiligen Hochschule vorliegen und alle notwendigen Formulare, die auch für den normalen Erasmus+ Rahmen (KA 103) gelten, müssen vorliegen.

Weitere Standorte
sind ab Sommer 2020 möglich, über die Förderung dazu wird bis Mitte Mai 2020 entschieden sein.

Bei Fragen zu diesem Programm wenden Sie sich bitte an.

udo.stelzer@dont-want-spam.reutlingen-university.de