TTIP im Kreuzfeuer

TTIP im Kreuzfeuer

45:40 Minuten 139 Views

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Prof. Dr. Bodo Herzog und Prof. Dr. Andreas Taschner.
Wie können Vor- und Nachteile eines Abkommens genauer geprüft und diskutiert werden, wenn darüber bestenfalls Bruchstücke bekannt sind? Bodo Herzog und Herta DäublerGmelin haben in ihren Vorträgen im Sommersemester 2015 das Freihandelsabkommen TTIP analysiert: Volkswirtschaftler Herzog sieht darin mehr Vor- als Nachteile und empfiehlt eine aufgeschlossene Diskussion der Kosten und Nutzen von niedrigeren Handelsbarrieren. Die Verfassungsrechtlerin Herta Däubler-Gmelin kritisiert an TTIP die negativen Auswirkungen für Verbraucher, Arbeitnehmer und Umweltschutz. Auch die Rechtsstaatlichkeit
sieht sie hinsichtlich privater Schiedsgerichte gefährdet. Warum ist TTIP so umstritten, während Handelsverträge für den EU-Binnenmarkt mehrheitlich begrüßt worden waren? Hat die EU ihre Überzeugungskraft hin zu Wettbewerbsfähigkeit verloren oder gar die Grundlagen der
Sozialen Marktwirtschaft? Herta Däubler-Gmelin und Bodo Herzog diskutieren Probleme und Lösungen gemeinsam mit dem Moderator Andreas Taschner.

Unterstützt von:
- Knowledge Foundation
Campus Reutlingen e.V.
- rtwe

Veranstalter:
- Hochschule Reutlingen
- Theologische Hochschule Reutlingen
- Evangelische und Katholische Hochschulgemeinde

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Prof. Dr. Bodo Herzog und Prof. Dr. Andreas Taschner.

Wie können Vor- und Nachteile eines Abkommens genauer geprüft und diskutiert werden, wenn darüber bestenfalls Bruchstücke bekannt sind? Bodo Herzog und Herta DäublerGmelin haben in ihren Vorträgen im Sommersemester 2015 das Freihandelsabkommen TTIP analysiert:

Volkswirtschaftler Herzog sieht darin mehr Vor- als Nachteile und empfiehlt eine aufgeschlossene Diskussion der Kosten und Nutzen von niedrigeren Handelsbarrieren.

Die Verfassungsrechtlerin Herta Däubler-Gmelin kritisiert an TTIP die negativen Auswirkungen für Verbraucher, Arbeitnehmer und Umweltschutz. Auch die Rechtsstaatlichkeit sieht sie hinsichtlich privater Schiedsgerichte gefährdet.

Warum ist TTIP so umstritten, während Handelsverträge für den EU-Binnenmarkt mehrheitlich begrüßt worden waren? Hat die EU ihre Überzeugungskraft hin zu Wettbewerbsfähigkeit verloren oder gar die Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft? Herta Däubler-Gmelin und Bodo Herzog diskutieren Probleme und Lösungen gemeinsam mit dem Moderator Andreas Taschner.

Unterstützt von:

  • Knowledge Foundation
  • Campus Reutlingen e.V.
  • rtwe

Veranstalter:

  • Hochschule Reutlingen
  • Theologische Hochschule Reutlingen
  • Evangelische und Katholische Hochschulgemeinde

zurück

  • Ähnliche Videos
    • 07:27 Minuten 157 Views

      The Role of Negative Interest Rates
      The Role of Negative Interest Rates
    • 11:00 Minuten 2061 Views

      Future of the Euro Area
      Future of the Euro Area
    • 12:26 Minuten 3607 Views

      Herausforderungen der Europäischen Währungsunion & die Reform des Stabilitäts- und Währungspakts
      Herausforderungen der Europäischen Währungsunion & die Reform des Stabilitäts- und Währungspakts
    • 04:12 Minuten 75 Views

      Introducing Interdisciplinary Lectures: Prof Dr. Herzog
      Introducing Interdisciplinary Lectures: Prof Dr. Herzog
    • 02:52 Minuten 131 Views

      Welcome to the Business Ethics Class
      Welcome to the Business Ethics Class

Ansprechpartner

Gus Hagelberg
Gus Hagelberg

Gebäude 8
Raum 112

Tel. 07121 271-1327

Mail senden »

Gus Hagelberg
Gus Hagelberg

Gebäude 8 , Raum 112

Tel. 07121 271-1327
Fax +49 (0) 7121 271 90-1327

E-Learning, Lernplattform RELAX, Online-Vorlesungen, Shared Workspace (BSCW), Mathe-Online

Fenster schließen