verantwortlich handeln

Professorinnen gesucht

In den nächsten Jahren werden an den Hochschulen in Baden-Württemberg viele Professuren neu zu besetzen sein. Eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) wie der Hochschule Reutlingen bietet attraktive Karrieremöglichkeiten:

  • Neben der Lehre können selbstbestimmt eigene Themen gestaltet werden.
  • Theorie und Praxis werden miteinander verknüpft und Sie forschen mit Anwendungsbezug.
  • Sie arbeiten in überschaubaren Gruppen und genießen eine persönliche Atmosphäre auf dem Campus.
  • Sie geben Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen an wissbegierige junge Menschen weiter.
  • Sie können eigene Forschungsfelder aufbauen, sich an der Planung neuer Studiengänge beteiligen oder beim Ausbau internationaler Hochschulkooperationen mitwirken.
  • Die Hochschulen bieten vielseitige Einarbeitungs- und Fortbildungsprogramme.
  • Beruf und Familie lassen sich gut unter einen Hut bringen.
  • Es erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz mit Beamtenstatus.
  • Dank steigender Ausschreibungen bestehen gute Berufsaussichten.

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • pädagogische Eignung (durch entsprechende Praxis nachgewiesen oder im Berufungsverfahren festgestellt)
  • besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, in der Regel durch den Nachweis einer Promotion oder einer gleichwertigen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifikation
  • mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule

Informations- und Qualifizierungsangebot für Akademikerinnen

Derzeit beträgt der Frauenanteil an Professuren in Baden-Württemberg nur 17%. Die LaKoF BW bietet Akademikerinnen, die an einer Berufung interessiert sind, daher ein umfassendes Informations- und Qualifizierungsprogramm, das Infoabende, Workshops und Seminare zu den Themen Berufsfeld, Berufungsvoraussetzungen, Berufungsverfahren, Promotion, Hochschuldidaktik und Schlüsselqualifikationen umfasst. Informationen dazu finden Sie hier.