Austauschstudierende

Sie möchten ein Semester oder ein Jahr an der Hochschule Reutlingen studieren? Dann sind Sie hier richtig!

Austauschstudierende

Austausch- und Erasmusstudierende

ERASMUS steht für "European Action Scheme for the Mobility of University Students" und fördert seit über 25 Jahren die Mobilität von Studierenden und Lehrenden.

Austausch- und ERASMUS-Studierende
Das Austauschprogramm ERASMUS wurde im Rahmen des LLP-Programms (Lebenslanges Lernen) von der EU-Kommission ins Leben gerufen. Seit 1987 haben mehr als 3 Millionen Studenten von der ERASMUS-Förderung profitiert. Der Großteil der Austauschstudenten kommt von einer unserer Partnerhochschulen weltweit und studiert innerhalb des ERASMUS-Programms oder anderen internationalen Kooperationen.

Voraussetzungen
Austausch- und ERASMUS+-Studenten müssen normalerweise keine speziellen Zulassungsbedingungen erfüllen, wenn sie hier studieren wollen. Ausschlaggebend ist eine Empfehlung der eigenen Hochschule.

Bewerbung
Die offizielle Bewerbungsfrist gilt nicht für Austausch- und ERASMUS+- Studierende. Diese Studenten werden von ihrer Heimathochschule über das Bewerbungsverfahren informiert. Normalerweise werden die Bewerbungs- und Einschreibungsunterlagen erst nach Ankunft der Studenten in Deutschland vollständig ausgefüllt.

Dennoch sollten Sie sich rechtzeitig bewerben und sich mit Ihrem Ansprechpartner in Deutschland in Verbindung setzen, auch um die Frist für die Bewerbung um einen Platz im Studentenwohnheim einzuhalten. Ihr Ansprechpartner  an der Hochschule (RIO) wird sie über weitere Termine, Fristen und Ankunftszeiten informieren.

Allgemeine Informationen zu unseren Semesterterminen finden Sie hier.

Austausch- und ERASMUS+-Studierende müssen folgende Unterlagen mitbringen:

  • das Learning Agreement ihrer Heimathochschule
  • ein Schreiben der Heimathochschule, das die Immatrikulation und den Studiengang an ihrer Heimathochschule bestätigt. Dieses Schreiben muss in Deutsch, Englisch oder Französisch verfasst sein
  • maschinengeschriebener Lebenslauf mit Datum und Unterschrift
  • die europäische Krankenversichertenkarte EHIC (EU-Studenten) bzw. der Nachweis einer in Deutschland gültigen Krankenversicherung (im In- oder Ausland abgeschlossen)
  • 1 Passbild
  • 82,80 € Studierendenwerksbeitrag plus 14,50 € für die verfasste Studierendenschaft
  • ein gültiger Reisepass oder Ausweis. Nicht-EU-Studenten müssen prüfen, ob sie ein Visum benötigen
  • ausreichend Bargeld, wenn man noch kein Bankkonto in Deutschland hat, für Ausgaben in den ersten Wochen des Aufenthalts in Deutschland (für den Studierendenwerksbeitrag, Miete und ggf. Kaution für das Wohnheimzimmer, Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr usw.)

Vorlesungen in Reutlingen
Vor Ihrer Ankunft in Reutlingen sollten Sie mit einem Dozenten Ihrer Heimathochschule besprechen, wie viele Kurse Sie besuchen müssen, um die Anforderungen des Learning Agreements zu erfüllen und die geforderte Anzahl an ECTS-Credits zu erreichen.

Nach Ihrer Ankunft in Deutschland unterstützen Sie die Mitarbeiter Ihres Studiengangs bei der Abstimmung des Stundenplans. Je nach Kurs erhalten Sie in Deutschland Noten oder ECTS-Credits durch ein Referat, eine Hausarbeit oder eine Klausur.

Die Hochschule Reutlingen fordert eine relativ hohe Anzahl von Kontaktstunden für einheimische Studenten, normalerweise zwischen 24 und 30 Stunden Vorlesung pro Woche. Als Austauschstudent müssen Sie mit Ihrem Koordinator klären, wie viele Vorlesungen und Seminare Sie besuchen müssen, um die Voraussetzungen Ihres Learning Agreements zu erfüllen und die geforderte Anzahl an ECTS-Credits zu erreichen.

Free Mover

Wenn es zwischen Ihrer Heimathochschule und der Hochschule Reutlingen kein Partnerschaftsabkommen gibt, können Sie sich als so genannter „Free Mover“ an der Hochschule Ihrer Wahl bewerben.

Free Mover bedeutet, dass Sie an keinem Austauschprogramm teilnehmen und Ihren Aufenthalt selbst organisieren.

Als Free Mover können Sie von der Hochschule Reutlingen ECTS-Credits und ein Transcript of Records bekommen. Klären Sie vor Ihrer Abreise mit der Heimathochschule ab, ob Ihre Studienleistungen anerkannt werden, und welche anderen Formalitäten Sie beachten müssen (Antrag auf Urlaubssemester o.ä.).

Wenn Sie an der Hochschule Reutlingen als Free Mover studieren möchten, kontaktieren Sie sowohl Ihre Heimathochschule als auch die Fakultät in Reutlingen, an der Sie studieren möchten.

Foto Wegweiser: ©A.Kriewel/PIXELIO; andere Fotos: ©Hochschule Reutlingen/Scheuring