Verlängerungen

Hier finden Sie - sortiert nach Nutzergruppen - alles Wissenswerte über die Verlängerung von Leihfristen.

Studierende, Lehramtsanwärter

Die reguläre Leihfrist beträgt vier Wochen. Drei Tage vor Ablauf der Leihfrist erhalten Sie eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihre Ausleihen zurückzugeben oder zu verlängern.

Sind Ihre Medien nicht vorgemerkt, können Sie sie über Ihr Bibliothekskonto drei Mal um vier weitere Wochen verlängern. Vorgemerkte Medien, medientechnische Geräte sowie Fern- und Kurzleihen können nicht verlängert werden und müssen fristgerecht abgegeben werden.

Bitte beachten Sie: Bei verspäteter Rückgabe fallen Säumnisgebühren an! Überwachen Sie daher Ihre Leihfristen über Ihr Bibliothekskonto.

Professoren, Mitarbeiter, Lehrbeauftragte

Die reguläre Leihfrist beträgt vier Wochen. Sofern keine Vormerkung gesetzt wird, verlängern sich die entliehenen Medien automatisch zwölf Mal um vier weitere Wochen.

Präsenzexemplare und Fernleihen sowie vorgemerkte Medien und medientechnische Geräte können nicht verlängert werden und müssen fristgerecht abgegeben werden.

Bitte beachten Sie: Bei verspäteter Rückgabe fallen Säumnisgebühren an! Überwachen Sie daher Ihre Leihfristen über Ihr Bibliothekskonto.

Externe

Die reguläre Leihfrist beträgt vier Wochen. Drei Tage vor Ablauf der Leihfrist erhalten Sie eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihre Ausleihen zurückzugeben oder zu verlängern.

Sind Ihre Medien nicht vorgemerkt, können Sie sie über Ihr Bibliothekskonto drei Mal um vier weitere Wochen verlängern. Vorgemerkte Medien sowie Fern- und Kurzleihen können nicht verlängert werden und müssen fristgerecht abgegeben werden.

Bitte beachten Sie: Bei verspäteter Rückgabe fallen Säumnisgebühren an! Überwachen Sie daher Ihre Leihfristen über Ihr Bibliothekskonto.