Seminare und Workshops

In unseren Seminaren und Workshops erhaltet Ihr intensiven Einblick in Start-up-Methoden zur Entwicklung und Umsetzung von Ideen. Außerdem könnt Ihr Euch hier das erforderliche unternehmerische Wissen, etwa zu Finanzierung, Recht und Marketing, aneignen.

Die Seminare sind semesterbegleitend, die Workshops dauern meist einen halben bis einen ganzen Tag. Sie werden jedes Semster im Rahmen von studierenplus angeboten. Aktuelle Termine und die Anmeldung zu den Kursen findet Ihr auf der Lernplattform RELAX unter "Gründung".

Seminare

Business Plan Seminar / 10.10. - 19.12.2019

Dozent: Carsten Funk
Termine: Donnerstags, 10.10. - 19.12.19
Uhrzeit: jeweils 19:00-22:00 Uhr
Raum: 20-114


Kursinhalte:

• Das Verfassen eines Business Plans
• Die Präsentation eines Businessplans vor einer professionellen Jury
• Aktuelle Trends in der Existenzgründung

Grundlagen für die Existenzgründung / 14.10.19 - 27.1.20

Dozentin: Laura Simons et. al.
Termine: Montags, 14.10.19 - 27.1.20
Uhrzeit: 15:30 - 18:45 Uhr
Raum: 20-217

Kursinhalte:
Sie lernen die verschiedenen Aspekte kennen, die bei einer Gründung bzw. Selbständigkeit zu beachten sind.
Dazu gehören u.a. Fragen zu
- Ideenentwicklung/Kreativitätstechniken
- Business Plan
- Business Model Canvas
- Rechtliche und finanzielle Fragen
- Marketing
- Validierung von Geschäftsmodellen
- Präsentationstraining

 

Datum

Uhrzeit

Dozent/In

Thema

14.10.

15:30 – 18:45

Laura Simons
(Center for Entrepreneurship HSRT)

Einführung

21.10.

15:30 – 18:45

Laura Simons

Design Thinking

28.10.

15:30 - 18:45

Laura Simons & Textil Startup

"Wiederbelebt": Vorstellung eines Start-ups
aus der Modebranche

4.11.

15:30 – 18:45

Peter Fluhrer
(Agentur BärTigerWolf)

Business Model Canvas

11.11.

18:00 - 21:30

Carsten Funk
(Firma dynajet)

Grundzüge des Business Plans

18.11.

15:30 – 18:45

Thomas Rehmet
(Center for Entrepreneurship HSRT)

Validierung von Geschäftsmodellen

25.11.

15:30 – 18:45

Nadja Atwaa /
Kathrin Engels
(Center for Entrepreneurship HSRT)

Online Marketing &
Marketing Tools für Start-ups

2.12.15:30 – 18:45Markus Weimer
(Kreissparkasse Reutlingen)
Überblick über die Rechtsformen und Finanzierungsfragen bei Gründungen

 9.12.

15:30 – 18:45

Thomas Rehmet

Pitchtraining

16.12.

15:30 – 18:45

Laura Simons

Abschlusspräsentation
der eigenen Idee

Entrepreneurship: Entwickle (D)ein Startup-Projekt / 15.10. - 12.12.19

Dozentin: Sonja Döring
Termine: Dienstags, 15.10. - 12.12.2019
Zusatztermine Sa: 19.10. und 7.12.
Uhrzeit: 18:00-21:00 Uhr (evtl. 17-20 Uhr)
Raum: 5-014, 5-016

Kursinhalte:

Studierendenteams entwickeln mit Design Thinking und Kreativitätsmethoden aus einer validierten Problem-/Bedürfnissituation eine erfolgsversprechende Idee • Darauf aufbauend lernen sie, wie sie mit Interview-Techniken, Value Proposition Design, Business Modelling, Lean Startup und Prototyping aus ihrer Idee ein erfolgreiches Geschäftsmodell entwickeln können • Stärkenorientierte Gruppenarbeit in komplementären Teams • Kreativitätstechniken, Design Thinking zur Ideenfindung/-entwicklung • Entwicklung von Geschäftsmodellen (Verstehen, Erkennen und Entwickeln von Geschäftsmodellen) • Grundlegende Tools und Methoden: Business Model Canvas, Lean Start- up & Value Proposition Canvas, LEGO Serious Play etc. • Validierung & Wettbewerbsanalyse • Pitchtraining und Storytelling

Workshops

Netzwerken / 14.10.2019

Dozent: Dr. Lyubomyr Matsekh-Ukrayinskyy
Termin: Montag, 14.10.2019
Uhrzeit: 17.15 - 19:00
Raum: 20-115
max. Teilnehmerzahl: 25 Personen

Kursinhalte:

1. Was bedeutet eigentlich Netzwerken und wie funktioniert es?
2. Wie steigere ich meinen Wert innerhalb eines Netzwerks?
3. Welche Tools helfen mir ein erfolgreiches Netzwerk auf- und auszubauen?
4. Do’s und Don’ts
5. Das Netzwerken in anderen Kulturen.

Business Model Generation - Entwicklung von Geschäftsmodellen / 26.10.19

Dozent: Robin König (code_n)
Termin: Samstag, 26.10.19
Uhrzeit: 9.00 - 17.00 Uhr
Raum: 20-024

Kursinhalte:

Im Zentrum des Workshops steht die Vermittlung der Grundlagen zur Entwicklung von Geschäftsmodellen. Durch Theorie-Impulse und die Anwendung gängiger und neuer Methoden (z.B. Design Thinking, Lean Startup, Business Model Canvas) lernen die Teilnehmer erste Schritte zur Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee. Um aus der Idee ein Geschäftsmodell zu formen, bedarf es bei der Gründung und Aufbau eines Unternehmens vor allem einem passenden Mindset, Netzwerk sowie der richtigen Werkzeuge.

  • Unterschied zwischen Geschäftsidee und Geschäftsmodell
  • Grundlagen des Business Model Desings sowie des Lean Canvas
  • Tools aus dem Design Thinking sowie dem Lean Startup Ansatz
  • bestehende Geschäftsmodelle aus der Praxis analysieren und verstehen
  • Methoden zur Geschäftsmodellentwicklung kennenlernen und erproben
  • Tipps und Tricks zur Entwicklung und Etablierung eines Geschäftsmodells

 

 

Social Media Marketing für Einsteiger / 13. & 20.11.19

Dozentin: Nadja Atwaa
Termine: Mittwoch, 13.11. und 20.11.19
Uhrzeit: 14:00 - 18:00 Uhr
Raum: 5-015

Kursinhalte:

Der Kurs richtet sich an Studenten, die keine oder nur wenige Vorkenntnisse in Marketing und Social Media Marketing mitbringen. Ziel ist es, einen allgemeinen Überblick zu geben und in das Thema Social Media einzuführen. Die Bedeutung der Digitalisierung für (B2B) Unternehmen im Umgang mit Kundenkommunikation und Markenbildung (Branding) wird anhand von Best-Cases diskutiert. Anwendungsfälle und Gruppenarbeiten runden den Kurs ab.

  • Schrittweise Erstellung einer Social Media Marketing Strategie
  • Analyse und Anleitung zur Maßnahmenplanung
  • Erste Einblicke ins Thema Content Marketing und Storytelling
  • Einführung Digital Advertising und Targeting
  • Reflektionen zum Phänomen Influencer
  • Vermittlung von Do’s und Dont’s im Umgang mit Social Media im Unternehmen

Agiles Projektmanagement im Unternehmen / 16.11.19

Dozent: Oliver Rinker
Termin: Samstag, 16.11.19
Uhrzeit: 9:00 - 17:00 Uhr
Raum: 20-024

Kursinhalte:

  • Sie kennen die wesentlichen agilen Projektmanagement Methoden, deren Kerninhalte und Einsatzzweck.
  • Vergleich und Unterschiede zu klassischen Projektmanagementmethoden
  • Ansätze zur Skalierung agiler Projektmanagement Methoden in großen Organisationen.
  • Organisatorische Herausforderungen agilen Projektmanagements
  • Überblick: agile und klassische Projektmanagement Methoden: SCRUM, KANBAN, SAFe, PMBOK Guide
  • Übungen zu agilen Projektmanagementmethoden
  • SCRUM: Prinzipien, Rollen, Meetings, Artefakte
  • Risikomanagement in agilen Projekten
  • Messung von Projektfortschritt

Customer Development - Interviewtechniken / 16.11.2019

Kurs wird in Englischer Sprache angeboten!
Course offered in English language!

Teacher: Jivi Ranglani, Fjord Studios
Date: Saturday, 16. November 2019
Time: 9-17 Uhr
Room: 20-220

Design Research is a critical part of the design thinking process. User research leads to insights that shape the product or service being designed. Desk research can be done, but designers understand problems and situations much better by speaking to real people facing those problems and hearing their stories first hand. In this course, students will learn :

• Intro to methods for user research – In Depth Interviews, Guerilla interviews, Shadowing and Contextual Inquiry.
• How to decide which method or combination of methods to use
• In Depth Interviews : How to set them up? How to conduct them? Tips and tricks
• Guerilla Interviews: When to use this method? What tends to work and what doesn’t

Design Thinking (in deutscher Sprache) / 23.11.2019

Dozent: Jedrzej Golecki
Termin: Samstag, 23.11.19
Raum 20-019
Uhrzeit: 9.00 - 17.00 Uhr
 

Inhalte:
Design Thinking (DT) ist eine kreative Methode zum Erfassen einer Problemstellung und Erarbeitung eines Lösungs-Prototypes interaktiv in der Gruppe. Konkrete Inhalte sind:
• Was ist DT?
• Welche Phasen beinhaltet ein DT-Projekt? (Theorie und Praxis)
• Wie kann ich DT in meinem Alltag einsetzen?

Validierung von Geschäftsmodellen / 25.11.2019

Dozent: Thomas Rehmet, Center for Entrepreneurship
Termin: Montag 25.11.19
Uhrzeit: 15.30 - 18.45 Uhr
Raum: 20-217

Kursinhalte:
• Die Teilnehmer lernen die Lean Start-up Methode kennen
• Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die wichtigsten Methoden
der Validierung von Ideen und Geschäftsmodellen und wann es sinnvoll ist,
sie anzuwenden

Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups / 27.11.2019

Dozent: Victor Pauls, IHK Reutlingen
Termin: Mittwoch, 27.11.19
Uhrzeit: 15:30-17:00 Uhr
Raum: tbd

Kursinhalte:

• Öffentliche Förderprogramme (Exist, Junge Innovatoren)

• High-Tech Gründerfonds
• Gründergutscheine
• Kredite und Darlehen für Gründer (Kfw,…)
• Wettbewerbe und Preise
• Crowd-Funding
• Beteiligungen und Business Angels
• Venture Capital

Social Media Marketing für Fortgeschrittene / 30.11.2019

Dozentin: Nadja Atwaa
Termin: Samstag 30.11.19
Zeit: 9-17 Uhr
Raum: 20-021

Kursinhalte:

Der Kurs richtet sich an Studenten mit Vorkenntnissen in Marketing und Social Media Marketing.
Bestenfalls waren sie bereits im Bereich Social Media für (B2B) Unternehmen tätig und bringen eigene praktische Erfahrungen mit.

Nach einer allgemeinen Einführung in die Thematik und Wiederholung von Grundkenntnissen in Social Media Marketing, wird vor allem das Thema Digital Advertising vertieft. Ziel ist es, anhand konkreter Fallbeispiele selbst aktiv zu werden sowie erlernte Modelle, Methoden und Arbeitsmittel praktisch anzuwenden. Zudem wird zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema „Werben im sozialen Netz“ angeregt.

• Content Marketing: Strategie und Arbeitsweise
• Analyse und Bewertung von Kampagnen
• Chancen und Risiken: Social Media Werbung

Pitch Training / 2. + 5.12.19

Dozent: Nikos Andreadis
Termine: Montag, 2.12. & Donnerstag, 5.12.19
Uhrzeit: 15.30 - 18.45 Uhr
Raum: Mo 9-107; Do 9-039


Kursinhalte:
Wer einen Pitch als Sieger verlassen möchte, sollte in der Lage sein, Jury und Publikum eine Geschäftsidee in drei Minuten leidenschaftlich und überzeugend zu präsentieren. In diesem Intensivtraining werden das gekonnte Zusammenspiel von Körper, Stimme, Sprache und Medieneinsatz geschult. Der Kurs ist speziell auf die Erfordernisse einer Wettbewerbssituation ausgerichtet und knüpft auf bereits erworbenen Grundlagen in Rhetorik- und Präsentationstechniken an..

  • Hemmungen abbauen, Selbstsicherheit stärken
  • Körpersprache und Stimme bewusst einsetzen
  • leidenschaftlich und überzeugend vortragen, Argumentation strategisch aufbauen
  • Sprache reflektiert, publikumswirksam und empathisch einsetzen
  • Informationen zuhörerorientiert (anschaulich, anregend, nachhaltig) aufbereiten (z. B. mit PowerPoint / Keynote / internetbasierten Präsentationstools)
  • kabellos Inhalte an den Beamer übertragen (AirPlay- und Miracastprotokoll)
  • Setting „Technik - Redner - Publikum“ dramaturgisch gestalten
  • technischen Pannen (und Peinlichkeiten) vorbeugen

Zugangsvoraussetzungen: - Grundkenntnisse in Rhetorik, Präsentationstechnik, Gestaltung von PP-Folien - Geschäftsidee (in groben Zügen) - Präsentation (in einer ersten Fassung) - Laptop oder Tablet mitbringen

Blockchain Technology – from Bitcoin to New Business Models / 10 + 18.12.2019

Dozent: Dennis Schlegel, Bosch
Termine: Dienstag, 10.12. und Mittwoch, 18.12.
Uhrzeit: 16-19 Uhr
Raum: Di 20-019, Mi 20-114

Kursbeschreibung:
Blockchain-Technologie leitet einen grundlegenden Wandel des Internets ein, der Auswirkungen auf zahlreiche Industrien, Geschäftsmodelle und Lebensbereiche haben wird. Ziel der Veranstaltung ist es, Basiswissen für Blockchain-Technologie und Kryptowährungen aufzubauen, um darauf basierend Startups und innovative Geschäftsmodelle besser einordnen zu können. Teilnehmer lernen, den größeren Zusammenhang zwischen der Blockchain-Technologie, dem Finanzwesen und digitalen Plattformen sowie das disruptive Potential für verschiedenste Industriesektoren zu verstehen. Student_innen erhalten während des Workshops eigene Kryptowährungen und Digital Assets, um so auf spielerische Weise mit der Thematik zu interagieren. Dabei erarbeiten sie Grundlagenwissen aus verschiedensten Disziplinen, sowohl der Ökonomie und Finanziwrtschaft, Startup Finanzierung und -Gründung, Spieltheorie und Mechanismus-Design als auch Computerwissenschaft, Plattform-Modelle und Netzwerkeffekte.

Part 1: Blockchain and cryptocurrencies
- Einführung: interaktive Gruppenarbeit und Nutzung von Kryptowährungen und Digital Assets in Applikationen
- Blockchain basics
- Bitcoin und die Geschichte des Geldes
- Crowdfunding durch Initial Coin Offerings
- Von Web 1.0, Web 2.0 zu Web 3.0
Part 2: Redifining business models and innovation
- Digitale Plattformen und Netzwerkeffekte
- Case Studies verschiedener Startups und Business Model Innovationen
- Elevator Pitches
 

Überblick über die Rechtsformen und Finanzierungsfragen bei Gründungen / 16.12.2019

Dozent: Markus Weimer, KSK RT
Termin: Montag, 16.12.2019
Zeit: 15:30 - 18:45 Uhr
Raum: 20-217

Inhalte:

- Welche Rechtsform wähle ich am besten für mein Unternehmen?
- Welche Rechte und Pflichten ergeben sich daraus?
- Bedeutung der Rechtformwahl auf die Finanzierung -> drohende Überschuldung -> drohende Insolvenz
- Zusammenhang von Investition und Finanzierung
- Notwendigkeit eines Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplans
- Wichtige Unterscheidungsmerkmale zwischen den einzelnen Planbestand­teilen
(Liquiditätsplan, Rentabilitätsplan, Personalplan, Abschreibungsplanung, etc.) -> trotz guter Ertragslage drohende Zahlungsunfähigkeit -> drohende Insolvenz
- Liquidität vor Rentabilität