Datum: 22.04.2020
Uhrzeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Geb. 17 Raum 015
Termin speichern

22.04.2020 | Event

Studium Generale: Es sind doch nur Wörter – Sprache. Macht. Demokratie.

Vortrag von Dr. Eric Wallis

„Asyltourismus“, „Flüchtlingswelle“, „Bevölkerungsaustausch“ – das sind doch nur Wörter. Die Sprache hat jedoch eine nicht zu unterschätzende Macht auf unsere Wahrnehmungen und damit auf unsere Wirklichkeit. 

Der Vortrag geht der Frage nach, welche Rolle die Sprache für den Erfolg politischer Denkmuster spielt. Unter anderem anhand von Beispielen aus der Flucht-Debatte der letzten Jahre wird veranschaulicht, welche Eigenschaften, Funktionsweisen und Wirkungen der Sprache dazu beitragen, dass Politiker und Politikerinnen – und letztlich wir alle – mit Sprache Macht ausüben können.

Wie ist das, was wir sagen und hören mit unserer Wahrnehmung verknüpft? Wo endet Polemik und wo beginnen Manipulation und Hetze? Der Vortrag zeigt die Wirkungsweise dieser Sprachstrategien und weist kommunikative Auswege.

Dr. Eric Wallis ist Sprachwissenschaftler und Kampagnenberater. Er leitete bis 2018 das RAA-Regionalzentrum für demokratische Kultur gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Vorpommern-Greifswald und arbeitet jetzt für Greenpeace. Als @Wortgucker bloggt er über Sprache und politisches Framing.