20.03.2018 / 19:00 Uhr | Event

Wirtschaftsforum: "Meinung. Macht. Manipulation" im Studium Generale

Lobbyismus und die deutsche Wirtschaft

Nachdem der Abgas-Skandal das Land erschütterte, rückt auch die Frage über Rolle und Auswirkungen von Lobbyismus wieder in den Vordergrund. Dass Gruppen der Politik ihre Wünsche und Bedenken mitteilen, scheint legitim. Eine übermäßige Macht der Lobbyisten kann jedoch fatale Folgen haben. Aber was ist Lobbyismus überhaupt? Welchen Nutzen erfüllt er und wie wirkt er sich auf die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft aus? Wie transparent ist deutscher Lobbyismus? Diese Fragen stellt sich das Wirtschaftsforum 2018, eine von Studierenden der Hochschule Reutlingen organisierte öffentliche Podiumsdiskussion.

U.a. folgende Experten werden das kontroverse Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten:

  • Prof. Dr. Ulrich von Alemann, Politikwissenschaftler
  • Hartmut Bäumer, Jurist und Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), stellv. Vorsitzender von Transparency International Deutschland e. V.
  • Dirk Niebel, Bundesminister a.D., Leiter Internationale Strategieentwicklung und Regierungsbeziehungen bei der Rheinmetall A
  • Dr. Dr. h.c. Peter Spary, Verbandsfunktionär und Lobbyist

Moderation: Dr. Andrea Despot,
Direktorin der Europäischen Akademie Berlin

Diesen und weitere Beiträge des Studium Generale im Sommersemester 2018 finden Sie im Flyer (Download rechts im Service Panel).

Datum: 20.03.2018 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hochschule Reutlingen, Aula (Geb. 6)
Termin speichern