23.11.2017 | News

Den eigenen Weg gehen

Studientag und Master-Infoabend – ein voller Erfolg

Den Campus erleben - beim Studientag der Hochschule Reutlingen. Fotos: Hochschule/Müller

Von: Johannes Müller

Bei sonnigem Wetter informierten sich Schülerinnen und Schüler am Studientag über die Studiengänge der Hochschule Reutlingen. Abends nutzten Bachelorstudierende, -Absolventen und Berufstätige den neuen Master-Infoabend, um mehr über Master, Promotion und Weiterbildung zu erfahren.

Der gestrige Mittwoch stand ganz im Zeichen der Studieninteressierten. Schülerinnen und Schüler nutzten den Studientag, um die Studiengänge und die Labore der Hochschule Reutlingen kennenzulernen. Viele steuerten ihre Wunschfakultät zielsicher an, doch die Frage „Welcher Studiengang passt am besten zu mir?“ war bei den meisten am Morgen noch offen. Alle fünf Fakultäten boten Infostände, ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Experimenten und Führungen durch die Labore. Lehrende und Studierende erzählten aus der Praxis und im persönlichen Gespräch konnten auch individuelle Fragen gestellt werden. Eine Schülerin und ESB-Interessentin aus Dettingen erkundigte sich etwa, ob sie in Reutlingen auch ohne Abitur studieren könne – und freute sich, dass neben der Allgemeinen Hochschulreife zahlreiche andere Abschlüsse zum Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften führen können. Eine Chemie begeisterte Schülerin aus Reutlingen war sich auch am Nachmittag noch unsicher, ob Ausbildung oder direkt ins Studium der richtige Weg für sie ist. Egal, wie es konkret weitergeht: Die eigenen Eindrücke und Gespräche dienen den Schülerinnen und Schülern als Puzzlestücke hin zur eigenen Entscheidung, wohin es in Zukunft gehen soll. Eine Schülerin berichtete am Ende des Studientags begeistert von ihren Erkenntnissen: „Ich will Medien- und Kommunikationsinformatik studieren“, erzählte die Schülerin aus Reutlingen. Aktuell steuert sie das Abitur an – im technischen Gymnasium, wo ihr Medien und IT schon heute großen Spaß machen.

Erster Master-Infoabend an der Hochschule Reutlingen

Abends beleuchtete erstmals der Master-Infoabend die Master-Studiengänge, Weiterbildungs- und Promotionsmöglichkeiten an der Hochschule Reutlingen. Zahlreiche Interessenten besuchten Vorträge, Labore und Ausstellungen und nutzten die Infostände der fünf Fakultäten sowie der Weiterbildungsstiftung der Hochschule, um sich über die passenden Masterstudiengänge zu informieren. Ob sich ein Master lohnt? Daran ließ Prof. Harald Dallmann, Vizepräsident Lehre, in seinem Vortrag keinen Zweifel: „Schon die sieben bis neun Prozent höheres Einstiegsgehalt sprechen für den Masterabschluss“, so Dallmann. Sein Kollege, Prof. Dr. Gerhard Gruhler, Vizepräsident Forschung, gab Einblicke in die anwendungsorientierte Forschung der Hochschule. In Reutlingen seien Lehre und Forschung eng verzahnt. So kämen viele Studierende schon im Studium mit Problemen aus der Praxis in Berührung. Manche arbeiteten schon früh in Projekten mit, andere nutzten die Chance, ihre Abschlussarbeit als Projekt in der Industrie zu verfassen. Einzigartig in Reutlingen seien die Lehr- und Forschungszentren der fünf Fakultäten, so Gruhler. Dort setzen die Fakultäten ihre Stärken in Lösungen für die Praxis ein, wo Studierende und Absolventen auch schon mitwirken können.