04.05.2020 | News

Lern-Werkstätten jetzt auch als Online-Angebot

Mittels Graphik Tablets und Whiteboards gibt es auch in diesem Semester Unterstützung bei Fragen und Problemen rund um die Mathematik, Physik und Chemie

Foto: Pixabay

Von: Maren Haldenwang

Wissen aus der Schule auffrischen, sich auf das Studium gut vorbereiten oder Unterstützung bei schwierigen Aufgaben erhalten – bisher konnten die Studierenden einfach zu den Mathe/Physik- oder Chemie-Werkstätten kommen. Da dies, wie so vieles derzeit, nicht möglich ist, musste eine Lösung gefunden werden.

Karin Hehl und Fabian Wolter vom staRT your studies-Team haben alles daran gesetzt, dass die Mathe/Physik-Werkstatt schnellstmöglich online gehen kann. Und auch die Chemie-Werkstatt ist dieses Semester digital. Flexibilität war gefragt, und mit viel Engagement hat das Team mit Hilfe vom Rechenzentrum das bisherige Angebot als Online-Sprechstunde umgesetzt.

Studierende, die diese Möglichkeit nutzen möchten, vereinbaren auf RELAX einen Online-Termin und über das Tool „MS Teams“ findet dann zum entsprechenden Zeitpunkt die individuelle Online-Konferenz statt.

Die zentrale Frage dabei war, wie sich zum Beispiel Mathe-Formeln darstellen lassen, wenn man nicht nebeneinander sitzen und miteinander auf einem Blatt Papier Aufgaben rechnen kann. Da brauchte es kreative, innovative Ideen.

„Wir haben uns Graphik-Tablets angeschafft und wir arbeiten mit dem Whiteboard des Programms oder wir teilen die Bildschirme. So können wir - wie im direkten Kontakt mit den Studierenden - Fragen beantworten und Aufgaben miteinander durchrechnen“, berichtet Karin Hehl. Und ergänzt: „Wir mussten das erst üben und ein bisschen probieren, wie es am besten geht. Die ersten Werkstatt-Termine waren dann auch ungewohnt, aber es hat gut funktioniert.“