ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + W Fakultät wählen
ALT + K Home Menü
ALT + Ü Zweite Navigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + I Studieninteressierte
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
News

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Hier informieren wir Sie zeitnah über die neuesten Entwicklungen - letzte Aktualisierung 9. November 2020

*** English version ***

Wir alle tragen dazu bei, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Deswegen reduzieren wir auch weiterhin den direkten Kontakt auf dem Campus.

Die Hochschule bleibt für Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen.

Alle Präsenzlehrveranstaltungen, die keine besonderen Räumlichkeiten an der Hochschule erfordern, werden bis zum Ende des Jahres nur noch online durchgeführt. Über das weitere Vorgehen ab Januar 2021 werden wir Sie zeitnah informieren. Alle Laborveranstaltungen und Praktika, die besondere Räumlichkeiten an der Hochschule erfordern, sind unter strenger Einhaltung der Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen bis zum Ende des Jahres per se durch das Präsidium genehmigt.

Es gilt ein generelles Betretungsverbot für Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen. Bitte nehmen Sie unverzüglich mit Ihrem behandelnden Hausarzt/dem Gesundheitsamt (telefonischen) Kontakt auf.

Aufgrund der aktuellen Situation gelten neben dem Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern folgende Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS):

  • auf dem gesamten Campusgelände (auch im Freien)
  • während der praktischen Präsenzlehrveranstaltungen (für Studierende)
  • die Dozenten/-innen können davon abweichend für sich persönlich entscheiden, ob sie, aber nur unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5m, ohne Mund-Nasen-Bedeckung die praktischen Präsenzlehrveranstaltungen durchführen.
  • in den Büros, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht dauerhaft gewährleistest werden kann

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Personen, die aus medizinischen Gründen vom Tragen eines MNS befreit sind.

Das Präsidium hat die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen erweitert. Diese Ausnahmeregelungen gelten bis zum 28.02.2021. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir diese auch kurzfristig anpassen und ändern müssen. Die ausführlichen Regelungen finden Sie im Intranet.

Bitte beachten Sie folgende Termine für das Wintersemester 2020/21:

Vorlesungsbeginn für alle Master-Studiengänge und die Bachelor-Studiengänge ab dem 2. Semester

05.10.2020

Vorlesungsbeginn für alle Bachelor-Studiengänge im 1. Semester

19.10.2020

Prüfungsanmeldung

16.11.-23.11.2020

Ende der Vorlesungen

29.01.2021

Prüfungen

01.02.-10.02.2021

Rückmeldezeitraum für kommendes Semester

11.01.-29.01.2021

Folgende Termine weichen vom allgemeinen Hochschulkalender ab: Semestertermine ESB Business School.

Informationen für Studierende

Alle Präsenzlehrveranstaltungen, die keine besonderen Räumlichkeiten an der Hochschule erfordern, werden bis zum Ende des Jahres nur noch online durchgeführt. Über das weitere Vorgehen ab Januar 2021 werden wir Sie zeitnah informieren. Alle Laborveranstaltungen und Praktika, die besondere Räumlichkeiten an der Hochschule erfordern, sind unter strenger Einhaltung der Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen bis zum Ende des Jahres per se durch das Präsidium genehmigt.

Bitte beachten Sie folgende Termine für das Wintersemester 2020/21: 

Vorlesungsbeginn für alle Master-Studiengänge und die Bachelor-Studiengänge ab dem 2. Semester

05.10.2020

Vorlesungsbeginn für alle Bachelor-Studiengänge im 1. Semester

19.10.2020

Prüfungsanmeldung

16.11.-23.11.2020

Ende der Vorlesungen

29.01.2021

Prüfungen

01.02.-10.02.2021

Rückmeldezeitraum für kommendes Semester

11.01.-29.01.2021

Folgende Termine weichen vom allgemeinen Hochschulkalender ab: Semestertermine ESB Business School.

Es gilt ein generelles Betretungsverbot für Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen. Bitte nehmen unverzüglich mit Ihrem behandelnden Hausarzt/dem Gesundheitsamt (telefonischen) Kontakt auf.

Maskenpflicht:
Aufgrund der aktuellen Situation gelten neben dem Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern folgende Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS):

  • auf dem gesamten Campusgelände (auch im Freien)
  • während der praktischen Präsenzlehrveranstaltungen (für Studierende)
  • die Dozenten/-innen können davon abweichend für sich persönlich entscheiden, ob sie, aber nur unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5m, ohne Mund-Nasen-Bedeckung die praktischen Präsenzlehrveranstaltungen durchführen.
  • in den Büros, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht dauerhaft gewährleistest werden kann

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Personen, die aus medizinischen Gründen vom Tragen eines MNS befreit sind.

Labortätigkeiten:
Sollten Sie im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit einen Versuch im Labor zwingend beenden müssen, stimmen Sie sich hierzu mit Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer ab.

Bei Labortätigkeiten sind folgende Maßnahmen zwingend zu berücksichtigen:

In Gebäuden und auf dem Gelände der Hochschulen sind alle Ansammlungen und sonstigen Zusammenkünfte von jeweils mehr als 10 Personen bis auf weiteres verboten. Ausgenommen von diesem Verbot sind Veranstaltungen, Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte, wenn sie der Aufrechterhaltung des Arbeits- und Dienstbetriebs dienen.

Reduzierung sozialer Kontakte:

Wir bitten Sie, persönliche Besuche nach Möglichkeit zu minimieren und auf telefonischen oder E-Mail-Kontakt auszuweichen.

Mensa- bzw. Cafeteriabetrieb:

Mensa und Cafeteria sind bis auf weiteres geschlossen. Die Automaten im Lernzentrum werden vorerst weiter bestückt.

Vernetzungsangebote für Studierende:

Der Ideenwettbewerb „Out of the bubble“, an dem sich zahlreiche Studierende, beteiligt haben, hat niederschwellige und einfach umsetzbare Möglichkeiten der Vernetzung von Studierenden aufgezeigt. Eine Übersicht aller Ideen finden Sie hier.

Informationen für internationale Studierende

Informationen für Internationale Studierende zur Vorbereitung, Einreise und zum Aufenthalt an der Hochschule Reutlingen. Informieren Sie sich bitte zeitnah über die aktuellen Risikogebiete und geltenden Einreisebestimmungen nach Deutschland und die Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg.

Hier haben wir die im Moment gültigen Vorgehensweisen für Sie zusammengefasst.

Informationen für Studieninteressierte

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kommt es zu Änderungen beim Start und Ende der Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2020/21 für den Bereich der Bachelorstudiengänge. Mit dem 01.07.2020 werden Bewerbungen für Bachelorstudiengänge möglich sein. Ende der Bewerbungsfrist ist der 20.08.2020 (für Ausnahmen schauen Sie bitte im Bewerberportal). Weitere Informationen im Zusammenhang mit DoSV finden Sie auch unter hochschulstart.de.

Für zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge ist eine Bewerbung über das Bewerbungsportal der Hochschule bis 15.07. möglich.

Bei zulassungsfreien Masterstudiengänge ist bis Ende der jeweiligen Immatrikulationsfrist ein Antrag auf Immatrikulation möglich.

Informationen für Mitarbeitende

Die Hochschule Reutlingen wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg dazu aufgefordert, die Möglichkeiten der Telearbeit, so gut es geht, auszuschöpfen. Auch wenn die Arbeit im Homeoffice nicht ermöglicht werden kann, sollten die Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum reduziert werden. Wir bitten alle Vorgesetzten und alle Beschäftigten, diese Ziele im Sinne unserer Hochschulgemeinschaft zu unterstützen.

Die Hochschulleitung hat die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen erweitert. Diese Ausnahmeregelungen gelten bis zum 28.02.2021. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir diese auch kurzfristig anpassen und ändern müssen. Die ausführlichen Regelungen finden Sie im Intranet.

Es gilt ein generelles Betretungsverbot für Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen. Bitte nehmen unverzüglich mit Ihrem behandelnden Hausarzt/dem Gesundheitsamt (telefonischen) Kontakt auf.

Maskenpflicht:
Aufgrund der aktuellen Situation gelten neben dem Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern folgende Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS):

  • auf dem gesamten Campusgelände (auch im Freien)
  • während der praktischen Präsenzlehrveranstaltungen (für Studierende)
  • die Dozenten/-innen können davon abweichend für sich persönlich entscheiden, ob sie, aber nur unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5m, ohne Mund-Nasen-Bedeckung die praktischen Präsenzlehrveranstaltungen durchführen.
  • in den Büros, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht dauerhaft gewährleistest werden kann

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Personen, die aus medizinischen Gründen vom Tragen eines MNS befreit sind.

Bei Tätigkeiten, die vor Ort an der Hochschule durchgeführt werden müssen, sind folgende Maßnahmen zu berücksichtigen:

  • Abstand halten (mind. 1,5 bis 2 Meter)
  • Maskenpflicht auf dem gesamten Campusgelände
  • vornehmlich abwechselnde Nutzung von Büros bzw. Laboren, so dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist
  • regelmäßiges Lüften der Räume
  • Händewaschen
  • Händeschütteln vermeiden
  • nicht in die Hand niesen oder husten
  • Bitte achten Sie besonders bei Tätigkeiten an Maschinen darauf, dass die Rettungskette gewährleistet ist (siehe auch: https://intranet.reutlingen-university.de/intranet/infraservice/technik-und-sicherheit/sicherheit/).

In Gebäuden und auf dem Gelände der Hochschulen sind alle Ansammlungen und sonstigen Zusammenkünfte von jeweils mehr als 10 Personen bis auf weiteres verboten. Ausgenommen von diesem Verbot sind Veranstaltungen, Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte, wenn sie der Aufrechterhaltung des Arbeits- und Dienstbetriebs dienen. Damit können betriebsrelevante Arbeiten und Tätigkeiten ebenso stattfinden wie erforderliche Sitzungen.

Reduzierung sozialer Kontakte:

Wir bitten Sie, persönliche Besuche nach Möglichkeit zu minimieren und auf telefonischen oder E-Mail-Kontakt auszuweichen.

Mensa- bzw. Cafeteriabetrieb:

Mensa und Cafeteria sind bis auf weiteres geschlossen. Die Automaten im Lernzentrum werden vorerst weiter bestückt.

Hygienekonzept der Hochschule und generelle Informationen

Als internationale Hochschule haben wir globale Entwicklungen selbstverständlich immer im Blick – sei es im wirtschaftlichen, politischen oder aktuell im gesundheitlichen Bereich. Außerdem sind wir an einem verantwortlichen und rücksichtsvollen Miteinander auf dem Campus, aber auch darüber hinaus interessiert.

Die bisher ergriffenen Maßnahmen, die wir an der Hochschule bereits seit Beginn der Corona-Krise eingeführt und kommuniziert haben, sind in unserem Hygienekonzept zusammengefasst und hier abgelegt. Das Hygienekonzept enthält auch Hinweise zum Umgang mit Risikogruppen. Bei allen Lehrveranstaltungen, Zusammenkünften und Terminen in Präsenz ist das Hygienekonzept umzusetzen.

Außerdem stellen wir Ihnen weiterführende Informationen zum Coronavirus (COVID-19) zur Verfügung und bitten Sie, sich über die untenstehenden Adressen über das Virus und ggfls. notwendige Verhaltensweisen zu informieren.

Wichtig: Informieren Sie sich bitte eigenständig über die aktuellen Entwicklungen.

Generelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19) und zur Lage in Baden-Württemberg:

Vorsorge und Empfehlungen

Des Weiteren bitten wir Sie alle Möglichkeiten zur Prävention zu beachten und weisen Sie auf die gängigen Hygienemaßnahmen erneut hin:

Bei Fragen zum Coronavirus können Sie sich auch an die Telefon-Hotline des Landesgesundheitsamtes (0711 904-39555) wenden.

Generell noch einmal der Hinweis:

Bei Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an: Info.Studium@dont-want-spam.Reutlingen-University.de

Bei Fragen zu arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen wenden Sie sich bitte an: Info.Personal@dont-want-spam.Reutlingen-University.de

Bei allen anderen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, wenden Sie sich bitte an: Info.Coronavirus@dont-want-spam.reutlingen-university.de