News

FAQs für Studierende

Letzte Aktualisierung 24. März 2020

***English Version below***

Die aktuelle Lage ist für uns alle neu und besonders. Sie wirft viele Fragen auf, die wir teilweise bereits beantworten können, teilweise suchen wir selbst noch nach Lösungen. Es ist uns sehr wichtig, pragmatische und zielführende Antworten zu finden, um die Gesundheit unserer Hochschulangehörigen optimal zu schützen und Ihnen gleichzeitig einen Studienverlauf zu ermöglichen, der trotz den aktuellen Bedingungen so „normal“ wie möglich ist. Dennoch können wir nicht ausschließen, dass neue Regelungen und eingeschlagene Wege zu Unannehmlichkeiten und Mehrarbeit für Sie führen. Wir versuchen, beides für Sie so gering wie möglich zu halten.

Untenstehend haben wir Fragen und Antworten zusammengestellt, die uns in den letzten Tagen erreicht haben. Wir werden die Liste ständig aktualisieren. Bitte werfen Sie immer wieder einen Blick darauf.

Warum wird der Lehrbetrieb bis zum 19. April ausgesetzt?

Stand 20. März Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat den Beginn des Lehrbetriebs, für Universitäten, Pädagogische Hochschulen, Hochschulen für angewandte Wissenschaften, die DHBW und die Akademien des Landes ab sofort bis zum 19. April ausgesetzt. Begonnene Vorlesungen und Veranstaltungen sind ebenfalls betroffen.

Diese Maßnahme hat das Ziel, einer schnelleren Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV-2 möglichst entgegenzuwirken. Der Schutz aller Hochschulangehörigen und damit verbunden auch der Schutz der Personen im privaten Umfeld hat für die Hochschule Reutlingen höchste Priorität. Bitte bedenken Sie, das ältere und chronisch kranke Menschen hier unserer besonderen Fürsorge bedürfen.

Fällt bis zum 19. April alles aus?

Stand 20. März Ja, bis einschließlich 19. April fallen alle Hochschulangebote (auch extracurriculare) aus.

Außerdem gilt dies für alle Veranstaltungen und Partys der Fachschaften, der Verfassten Studierendenschaft, des AStA und anderer studentischer Gruppen.

Kann ich Schadenersatzansprüche wegen Verschiebung der Vorlesungs- und Prüfungszeiträume gegen die Hochschule stellen, wenn ich privat gebuchte Reisen o.ä. deswegen absagen muss?

Stand 20. März Nein, solche Kosten fallen in die Risikosphäre der Studierenden. Die Situation ist hier anders als beispielsweise bei den von der Hochschule organisierten Exkursionen. Es ist kein Verschulden der Hochschulen ersichtlich und keine Risikoübernahme durch diese erkennbar.

Habe ich einen Nachteil, wenn ich Prüfungen im neu angesetzten Prüfungszeitraum nicht antrete?

Stand 20. März Sie können die Prüfungen im nachfolgenden Prüfungszeitraum erneut antreten. Sofern eine Studienfrist nicht erreicht wurde, können Sie bei nachvollziehbarer, nicht selbst zu vertretender Begründung eine Studienzeitverlängerung beantragen.

Ist es auf Grund der aktuellen Lage möglich, ein Urlaubssemester zu beantragen?

Stand 20. März Es ist für alle Studierende möglich, vor Vorlesungsbeginn ein Urlaubssemester zu beantragen. Die aktuelle Situation rechtfertigt vermutlich bei vielen der Anfragen ein Urlaubssemester.

Wird es Online-Lehrangebote geben?

Stand 23. März Es gibt ein freiwilliges Lernangebot im Grundlagenbereich für die Erstsemester-Bachelorstudierenden: https://relax.reutlingen-university.de/course/view.php?id=12344. Für die Studiengänge der ESB Business School IB, IMX sowie MIM gelten die an die Studierenden kommunizierten Vorgehensweisen.
In der vorlesungsfreien Zeit können wir nur freiwillige Lernangebote machen. Diese sind aber nicht Voraussetzung für das Studium.
Begonnene Vorlesungen und Veranstaltungen sind ebenfalls betroffen. Für die Studiengänge der ESB Business School IB, IMX sowie MIM gelten die an die Studierenden kommunizierten Vorgehensweisen.

Bitte loggen Sie sich regelmäßig ein und beachten täglich Ihren Maileingang der Hochschule.

Dürfen wir uns noch in Lerngruppen treffen, beispielsweise am Campus?

Stand 20. März Wir raten dringend davon ab, sich in Gruppen zu treffen!

Wir befürworten es jedoch stark, dass Sie sich weiterhin eng abstimmen und auch zu den Lerninhalten austauschen. Idealerweise nutzen Sie in Ihren Lerngruppen und Semesterstufen digitale Medien, um so das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu minimieren.

Ich habe noch eine mündliche Prüfung offen. Kann diese online abgehalten werden (z.B. Skype)?

Stand 20. März Nein, das ist nicht möglich.

Ich brauche für meine Abschlussarbeit Bücher aus dem Lernzentrum der Hochschule Reutlingen. Was kann ich tun?

Stand 20. März Während der Schließung des Lernzentrums können Studierende der Hochschule Reutlingen, die ihre Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit schreiben, Bücher entleihen.

Bitte schicken Sie uns dazu eine E-Mail an Servicedesk@Reutlingen-University.DE mit den Signaturen der Bücher, die Sie entleihen wollen. Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer und einen Termin im Zeitfenster [Montag - Freitag, 09.00 - 15.00 Uhr] für die Abholung an. Die Bücher werden Ihnen an der Eingangstür des Lernzentrums übergeben.

Bitte informieren Sie sich auch auf der Seite des Lernzentrums.

Wie kann ich meine Thesis/Abschlussarbeit frist- und formgerecht abgeben?

Stand 20. März Wenn es Ihnen möglich ist, die Abschlussarbeit postalisch zu verschicken, senden Sie diese bitte an:

Hochschule Reutlingen
Reutlingen University
StudienServiceCenter
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen

Wenn dies nicht möglich ist, schicken Sie die Abschlussarbeit als PDF per Mail an Ihren Erst- und Zweitprüfer und in cc pruefungsamt@reutlingen-university.de. Bitte verwenden Sie dazu Ihr Hochschul-E-Mail-Konto.

Wenn Sie nicht fristgerecht abgeben können, kann nach den Regelungen der allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung die Frist nach Rücksprache mit dem jeweiligen Prüfungsausschussvorsitzenden verlängert werden.

Was passiert mit Praktika, die nicht angetreten werden, die verkürzt werden, die zum Teil im Homeoffice abgeleistet werden?

Stand 20. März Es sollte versucht werden, diese so weit möglich zu absolvieren und anzupassen. Ein Praktikum, das beispielswiese aufgrund der aktuellen Situation teilweise im Home-Office absolviert werden muss, wird anerkannt. 

Kann das Praktikum nicht angetreten werden, besteht die Möglichkeit eines Urlaubssemesters oder ggf. die Integration der Studierenden in den Vorlesungsbetrieb des Studiengangs. In diesem Fall ist das Praktikum zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Weiter ist eine Aufteilung über mehrere Semester grundsätzlich nach Rücksprache mit dem jeweiligen Praktikantenamtsleiter möglich.

Mein Praxissemester kann aufgrund der aktuellen Umstände kurzfristig nicht angetreten werden. Kann ich in der Vorlesungszeit ab 20. April 2020 Leistungen höherer Semester vorziehen?

Stand 20. März Ein entsprechender Tausch der Semesterreihenfolge, sofern in der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung Ihres Studiengangs nicht anders geregelt, ist möglich.

Was passiert, wenn ich mein Auslandsstudiensemester abbrechen muss oder nur einen Teil der Leistung erbringen kann?

Stand 20. März Grundsätzlich bieten viele Hochschulen im Ausland an, das Semester online absolvieren zu können oder definieren Ersatzleistungen.

Studierende, die diese Möglichkeiten nicht haben, werden soweit möglich in den normalen Studienverlauf integriert. Gegebenenfalls ist ein Urlaubssemester einzulegen bzw. das Auslandssemester auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Ich befinde mich aktuell im Ausland bei der Partnerhochschule. Sollte ich als Reutlinger “Outgoing” nun zurückreisen?

Stand 20. März Wir wollen nicht grundsätzlich alle Studierende zurückrufen, sondern wollen Ihnen folgende Empfehlungen geben:

  •  Alle Reutlinger Studierenden, die frühzeitig zurückkommen möchten, werden die volle Unterstützung der Hochschule und Fakultäten im Rahmen unserer Möglichkeiten erhalten, um möglichst keine Studienzeit zu verlieren.
  • Die Studierenden mit deutscher Nationalität sollten sich, falls noch nicht geschehen, unbedingt beim Auswärtigen Amt registrieren, um Hilfe bei der vorzeitigen Rückreise erhalten zu können. Der Link zum System „ELEFAND“ ist https://www.auswaertiges-amt.de/de/krisenvorsorgeliste/387662. Internationale Reutlinger Studierende sollten sich bei den für sie zuständigen Konsulaten und Botschaften melden.
  • Uns erreichen zahlreiche Rückmeldungen aus vielen Ländern von unseren Outgoings, die an den Partnerhochschulen im Ausland bleiben wollen. Dafür gibt es gute Gründe, die wir respektieren. Diese Studierenden sollten ihr Verbleiben aber unbedingt ihren Koordinatoren in den Studiengängen bzw. in den Fakultäten melden, damit wir einen Überblick haben.
  • Es besteht beim Verbleib das Risiko, dass der Flugverkehr auf unbestimmte Zeit eingestellt und auch im Krankheitsfall ein Rücktransport/eine Rückreise nicht mehr möglich ist. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Entscheidung.

Ich bin Erasmus+ gefördert und benötige Orientierung

Fragen zu Wohnheim-Semesterverträgen

Stand 24. März

Was passiert mit den unterschriebenen Mietverträgen der über die Hochschule Reutlingen zugelassenen Studierenden, wenn diese sich entschließen ein Urlaubssemester aufgrund der Situation zu nehmen?

  • Diese bleiben rechtlich gültig. Das Land Baden-Württemberg hat das Sommersemester 2020 nicht abgesagt, sondern bisher nur den Semesterstart auf den 20.04.2020 verschoben.

Was passiert mit den unterschriebenen Mietverträgen der ausländischen Exchange-  und Double Degree Studierenden bei vorzeitiger Abreise?

  • Diese bleiben rechtlich zunächst einmal gültig. Die Verträge wurden in der Regel für eine Laufzeit von 6 Monaten abgeschlossen. Das Land Baden-Württemberg hat das Sommersemester 2020 nicht abgesagt, sondern bisher nur den Semesterstart auf den 20.04.2020 verschoben.

Kann die Hochschule Reutlingen die ausländischen Exchange und Double Degree Studierenden dabei unterstützen, nicht die ganze Miete für das ganze Semester bei vorzeitiger Abreise bezahlen zu müssen?

  • Hier ist zunächst zwischen privaten Vermietern sowie den Studierendenwohnheimen zu unterscheiden.
  • Der Hochschule Reutlingen gehören die Studierendenwohnheime nicht; sie werden von Dritten auf eigene Rechnung verwaltet, allerdings besteht eine langjährige Zusammenarbeit. Die Hochschule Reutlingen wird sich deshalb mit den großen Wohnheimplatzanbietern Studierendenwerk Tübingen – Hohenheim und der GWG Reutlingen in Verbindung setzen, um zu erreichen, dass Regelungen unter Berücksichtigung der aktuellen Ausnahmesituation gefunden werden können. Ob es hier zu einer Regelung kommt, bleibt abzuwarten.
  • Für die aus privatwirtschaftlichen Mietverhältnissen (z.B. WGs in der Stadt, o.ä.) entstehenden Kosten hat leider der jeweilige Studierende selbst aufzukommen. Hier können wir keinen Einfluss nehmen.

Kann das Land Baden-Württemberg bzw. können dessen Hochschulen diese Kosten übernehmen?

  • Ob es die Bereitschaft des Landes Baden-Württemberg geben wird, einen diesbezüglichen Einfluss auf die Studierendenwerke zu nehmen, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Was ist, wenn ich ein Zimmer über die Hochschule Reutlingen (RIO-Kontingentzimmer) erhalten habe?

  • Zunächst einmal bleiben die Verträge für 6 Monate gültig. Den schon abgereisten ausländischen Studierenden wurde folgende Vorgehensweise mitgeteilt:
    • Bitte die Zimmer sauber hinterlassen. Da die Hausmeister die Zimmerabnahmen nicht mehr durchführen, sollen die Schlüssel in einem Umschlag in die Briefkästen der Hausmeister in den Wohnheimen oder in den Briefkasten der Hochschule Reutlingen vor Gebäude 3 eingeworfen werden. Die Hochschule Reutlingen/RIO wird versuchen, die freigewordenen Zimmer an rückkehrende deutsche Studierende weiterzuvermieten. Alle finanziellen Angelegenheiten werden nach und nach in Einzelfallprüfungen so zeitnah wie möglich bearbeitet. Wir werden uns bemühen faire Lösungen zu erarbeiten. Wir bitten dabei um etwas Geduld.

Was ist, wenn ich ein Zimmer bei einem privaten Anbieter angemietet habe?

  • In diesem Fall haben wir als Hochschule keine Möglichkeit, uns in den privatrechtlichen Vertrag zwischen dem Vermieter und Mieter einzumischen und Einfluss darauf zu nehmen.

An wen soll ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Stand 23. März Weitere Rückfragen Studierender können gerne an die zentrale Mailadresse info.studium@dont-want-spam.reutlingen-university.de gestellt werden. Studierende der Studiengänge der ESB Business School IB, IMX sowie MIM können direkt die jeweiligen Studiengangkoordinatoren bzw. Studiendekane kontaktieren.

Bei allen anderen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, wenden Sie sich bitte an: Info.Coronavirus@dont-want-spam.reutlingen-university.de

***English version***

FAQ for students

The current situation is new and unfamiliar to all of us. It is throwing up a lot of questions, some of which we can already answer, while we are ourselves still seeking solutions for the others. It is very important to us to find pragmatic and constructive solutions in order to offer the best possible protection for the health of the members of our university, whilst at the same time making it possible for you to have a programme of studies which is as “normal” as possible in spite of the current conditions. Nonetheless we cannot exclude the possibility that new regulations and paths which we have chosen will lead to inconvenience and additional work for you. We are trying to minimise both of these for you as far as possible.

Below we have collated some questions and answers which have reached us in the past few days. We will be updating the list continually. Please check it frequently.

Why has teaching been suspended until 19 April?

Information as of 20 March: The Ministry for Science, Research and the Arts has suspended the start of teaching for universities, universities of education, universities of applied sciences, the Baden-Württemberg Cooperative State University and the academies in Baden-Württemberg with immediate effect until 19 April. This also applies to lectures and activities which have already started.  

The aim of this measure is to slow down transmission of the coronavirus Covid-19 as far as possible. The protection of all members of the university and hence also the protection of people in their private sphere has highest priority for Reutlingen University. Please remember that older people and those with chronic illnesses are in particular need of our support. 

Is everything cancelled until 19 April?

Information as of 20 March: Yes, all university offerings (including extra-curricular ones) are suspended up till and including 19 April.

Moreover, this also applies to all events and parties organised by student committees, the Constituted Student Body (verfasste Studierendenschaft), the general student committee (AStA) and all other student groups.

Can I claim compensation from the university if I have to cancel privately booked trips etc. because of the postponement of the lecture and exam periods?

Information as of 20 March No, such expenses are incurred at students’ own risk. The situation here is different from, for example, excursions organised by the university. There is no fault apparent on the part of the universities and they have no reason to take on the risks.

Am I at a disadvantage if I do not take examinations in the rescheduled examination period?

Information as of 20 March You can take the exams again in the subsequent examination period. As long as no final cut-off date for the completion of your studies has been reached, you can apply for an extension to your period of studies in form of a comprehensible statement showing that the reasons are not your fault.

Is it possible in view of the current situation to apply for a semester’s leave of absence?

Information as of 20 March It is possible for all students to apply for a semester’s leave of absence before the start of lectures. In the case of many of the enquiries we have received, the current situation probably justifies a semester’s leave of absence.

Will teaching be offered online?

Information as of 23 March For students in the first semester of their bachelor’s programme there is a voluntary learning package in fundamental skills: https://relax.reutlingen-university.de/course/view.php?id=12344
For the IB, IMX and MIM programmes in the ESB Business School the procedures already communicated to the students apply.
In the lecture free period we can only offer learning opportunities on a voluntary basis. However these are not a requirement for starting a degree programme.
Lectures and activities which have already begun are also affected. For the IB, IMX and MIM programmes in the ESB Business School the procedures already communicated to the students apply.
We are currently considering how we will proceed with online courses after the start of the semester / recommencement of the semester for programmes with an early academic calendar.

Please log in regularly and check your email inbox daily for information from the university.

Can we still meet in study groups, for example on the campus?

Information as of 20 March We urgently advise you not to meet up in groups!

We are however strongly in favour of you continuing to collaborate closely and also to exchange ideas about the learning materials. In your learning groups and semester cohorts you will ideally use digital media in order to minimise the risk of infection with the coronavirus.

I still have an oral examination outstanding. Can this be held online (e.g. Skype)?

Information as of 20 March No, that is not possible.

I need books from the Learning Centre of Reutlingen University for my thesis. What can I do?

Information as of 20 March During the period when the Learning Centre is closed Reutlingen University students who are writing their bachelor’s, master’s or doctoral thesis can borrow books.

In order to do so, please send an email to Servicedesk@dont-want-spam.Reutlingen-University.DE with details of the books you wish to borrow. Please state your mobile phone number and a time-frame for collection in the period Monday – Friday, 9 am - 3 pm. The books will be handed to you at the entrance to the Learning Centre.

Please also consult the website of the Learning Centre

How can I submit my thesis on time and in the correct form?

Information as of 20 March If it is possible to send the thesis by post, please send it to:
Hochschule Reutlingen
Reutlingen University
StudienServiceCenter
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen

If this is not possible, please send the thesis by email in PDF-format to your first and second examiners and cc to the Examinations Office: pruefungsamt@reutlingen-university.de. Please use your university account for this.

If you cannot submit in time, an extension to the deadline may be granted as set out in the provisions of the General Study and Examination Regulations and in consultation with the appropriate Examinations Officer.

What happens with internships / industrial placements which are not started, which are shortened, which are partly carried out from home?

Information as of 20 March Every effort should be made to complete and adapt these as far as possible. For example, an internship which has to be partly completed from home due to the current situation will be accepted.

If the internship cannot be started, there exists the possibility of taking a semester’s leave of absence or where appropriate the integration of the student into the lectures of the degree programme. In this case the internship must be completed at a later date. Furthermore it is possible in principle in consultation with the relevant internships / industrial placement officer to spread the internship over several semesters.

Due to current circumstances I am unable at short notice to start my internship / industrial placement semester. Can I pull forward lectures from higher semesters in the lecture period after 20 April 2020?

Information as of 20 March Unless otherwise specified in the relevant examination regulations of your degree programme, an exchange in the sequence of the semesters is possible.

What happens if I have to break off my international study semester or can only complete part of the required assignments?

Information as of 20 March In principle many partner universities abroad offer the possibility of completing the semester online, or they define what alternatives there are. 

Students who do not have these possibilities will be integrated as far as possible into the normal course of lectures. If necessary a semester’s leave of absence must be taken or the semester abroad postponed to a later date.

I am currently abroad at a partner university. Should I, as an “outgoing / outbound“ Reutlingen student, now return?

Information as of 20 March We do not want to recall all students as a matter of principle, but we do wish to give you the following recommendations:

  •  All Reutlingen students who would like to return early will receive as far as possible the full support of the university and its Schools in order where possible not to lose any study time.
  • Students with German citizenship should as a matter of urgency register with the Federal Foreign Office (Auswärtiges Amt) - if they have not already done so - in order to be able to receive assistance with returning early. Please follow the link to the ELEFAND system: https://www.auswaertiges-amt.de/de/krisenvorsorgeliste/387662. International Reutlingen students should contact the consulates and embassies which are responsible for them.
  • Numerous reports are reaching us from our outbound students who wish to remain at the partner universities abroad. There are good reasons for this, which we respect. But these students must be sure to inform their coordinators in their degree programmes or in their Schools that they are staying, so that we have an overview.
  • If you do stay abroad there remains the risk that air travel may be suspended indefinitely and that it may no longer be possible to return / be repatriated even in case of illness. Please bear this in mind when making your decision.

I am receiving Erasmus+ funding and need advice

Information as of 20 March Please go to the information pages of the German Academic Exchange Service Informationsseite des DAAD and the information page of  Reutlingen International Office.

Questions about semester contracts in dormitories

Information as of 24 March

What happens to the signed rental contracts of students enrolled at Reutlingen University if these decide to take a semester’s leave of absence due to the current situation?

  • These remain legally valid. The state of Baden-Württemberg has not cancelled the summer semester of 2020, but has so far only postponed the start of the semester until 20 April.

What happens to the signed rental contracts of the international exchange and double degree students if they leave early?

  • These remain legally valid in the first instance. Generally the contracts were concluded for a period of 6 months. The state of Baden-Württemberg has not cancelled the summer semester of 2020, but has so far only postponed the start of the semester until 20 April.

Can Reutlingen University support the international exchange and double degree students so that they don’t have to pay all the rent for the whole semester if they leave early?

  • Here we must first of all distinguish between private landlords and the student dormitories.
  • The student dormitories do not belong to Reutlingen University; they are administered by third parties on their own account, however there has been cooperation for many years. For this reason Reutlingen University will contact the big student housing providers, the Student Services Organisation Studierendenwerk Tübingen – Hohenheim and the GWG Reutlingen, with the aim of finding solutions whilst taking into account the current exceptional situation. It remains to be seen whether a settlement can be found.
  • In the case of expenses arising from private rentals (e.g. shared apartments in town etc), students will unfortunately have to carry these costs themselves. We cannot exert any influence here.

Can the state of Baden-Württemberg or its universities take over these costs?

  • It also remains to be seen whether the state of Baden-Württemberg will be prepared to exert any influence in this regard on the Student Service Organisations.

What happens if I have received a room via Reutlingen University (RIO quota room / RIO Kontingentzimmer)?

  • In the first instance the contracts remain valid for 6 months. International students who have already left have been informed of the following procedure:  
    • Please leave the rooms clean. As the building managers are no longer carrying out room checks, the keys should be deposited in an envelope in the letter box of the building managers in the dormitories or in the letter box of Reutlingen University in front of Building 3.  Reutlingen University / RIO will try to let the rooms which have become vacant to returning German students.  All financial matters will be dealt with as quickly as possible on an individual basis. We will do our best to come up with fair solutions. We ask you to be patient while we do so.

What happens if I have rented a room with a private landlord?

  • In this case we as a university have no power to intervene in a private contract between the landlord and the tenant or to have any influence on it.

Who should I contact if I have any further questions?

Information as of 23 March Any further questions from students should be addressed to the central email address: info.studium@dont-want-spam.reutlingen-university.de.

IB, IMX and MIM students in the ESB Business School can contact the appropriate programme coordinators or programme directors directly.

For all other questions connected to the coronavirus, please contact: Info.Coronavirus@dont-want-spam.reutlingen-university.de