02.12.2019 | Event , News

Zweite Klimavorlesung an der Hochschule Reutlingen

Am 29. November fand die zweite Klimavorlesung an der Hochschule Reutlingen statt. Forschende unterschiedlicher Fachrichtungen referierten im Vorfeld der Weltklimakonferenz COP25 über Bezüge zum Klimawandel. Die Regionalgruppe Scientists for Future Reutlingen hatte die öffentliche Klimavorlesung organisiert, in der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule den Studierenden, Mitarbeitenden und der Öffentlichkeit eigene Forschungsthemen und deren Bezug zum Klimawandel vorstellten. Die Veranstaltung war gut besucht und ermöglichte einen kurzen Einblick in die Breite klimabezogener Forschung an der Hochschule Reutlingen.

Die Kurzvorträge im Überblick:

Prof. Dr. Petra Kluger, Vizepräsidentin Hochschulentwicklung: „Fleisch aus dem Labor als Lebensmittel der Zukunft?“

Ulrich Willke, Reutlingen Research Institute: „Wissen und Innovationen für den Klimaschutz“

Dr. Bernhard Nold, Reutlinger Energiezentrum: „Flexibilisierung von Energiever-sorgung und -verbrauch“

Prof. Dr.-Ing. Frank Truckenmüller, Reutlinger Energiezentrum: „Klimaschonende dezentrale Energiesysteme“